DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1967/49

Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme, 1967

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
293
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Besuche

1. In der Schokoladenfabrik Bergland sahen wir eine Gütekontrolle besonderer Art (54 m)

2. Polnische Antibiotika werden in 40 Länder der Erde exportiert (20 m)

3. MIFA-Werk Sangerhausen feiert seinen 60. Geburtstag. "Großer MIFA Preis" für die Radballer (56 m) (MIFA - Mitteldeutsche Fahrradwerke)

4. Die X. - "Filme der Welt für den Frieden der Welt" auch 1967 das Motto der internationalen Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche. Ausschnitt aus dem Film "Hanoi, Dienstag, den 13." des kubanischen Regisseurs Alvarez (122 m)

Filmstab

Kamera
  • Michael Biegholdt
  • Günter Bressler
Person, primär
  • Alberto Cavalcanti
  • Stanley Forman
  • Heinz Grote
  • Siegfried Harkenthal
  • Walter Heynowski
  • Joop Huisken
  • Roman Karmen
  • Wolfgang Kernicke
  • Günter Klein
  • Alexander Lemberg
  • Gitta Nickel
  • Gerhard Scheumann
  • Hans Stoltze
  • Dieter Stoltze
  • Andrew Thorndike
  • Siegfried Wagner

Langinhalt

1. "Besuche" In der Schokoladenfabrik VEB Bergland in Niederoderwitz führen Kinder bei der Produktion von Weihnachtsmännern - 1967 15 Millionen Stück - eine 'Gütekontrolle' durch: Mehrere Schokoladenweihnachtsmänner, eingeblendet "Besuch"; Herstellungsprozess von Schokoladenweihnachtsmännern aus Kakao, Zucker und Milchpulver; verschiedene Schalterkästen mit Aufschrift "Schokoladenstraße..."; fertige Schokolade strömt in Formen auf einem Fließband; verschiedene Stufen der Verpackung; Kinder beim Probieren; eine Vielzahl von Weihnachtsmännern nebeneinander; Kinder mit verschmierten Händen und Mündern

2. Polnische Antibiotika aus dem Warschauer Werk Tarchomin werden seit 17 Jahren exportiert: Produktionsanlage mit Skalenteil; Arbeiter kontrolliert Kessel in einer großen Halle; sprudelnde; und tröpfelnde Flüssigkeit; Füllen von Ampullen; Gläser mit Pulver; sich drehende Zentrifuge mit Tabletten; Kapseln auf einem Fließband; sie fallen in einen gefüllten Behälter

3. Der VEB Mifa-Werk Sangerhausen, seit 1907 Produzent von Fahrrädern, feiert seinen 60. Geburtstag - alle 45 Sekunden verlässt ein Fahrrad das Band, fast 1000 pro Tag: Wettrennen auf alten Hochrädern; Arbeiterin beim Befestigen von Speichen; Aufziehen von Schläuchen und Mänteln auf Räder; Befestigen der Gabeln; Magnetfeld erreicht Ziehen der Farbpartikel auf den Fahrradrahmen; Auflegen der Kette; Befestigen eines Schutzbleches; Einsetzen des Hinterrades; Qualitätskontrolle; sich drehendes Vorderrad; der Weltmeister Gerhard Blotny beim Einer-Kunstfahren auf einem Mifa-Rad

4. Wettbewerb im Radball um den "Großen Mifa-Preis" mit Teilnehmern aus acht Ländern in Sangerhausen: Ausschnitte u.a. aus dem Radball-Spiel der Gebrüder Hans und Dr. Dieter Stoltze aus Erfurt gegen die 1. Mannschaft von Motor Diamant Karl-Marx-Stadt - Gesamtsieger Gebrüder Stoltze

4. "Die X." X. Internationale Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche vom 18.-25.11.1967: Die Auswahlkommission beim Sichten von Filmen, eingeblendet "Die X."; unter den Mitgliedern Wolfgang Geyer,(Mitarbeiter der Hauptverwaltung Film); und Hermann Herlinghaus (Leiter der Abteilung Information und Dokumentation beim Institut für Filmwissenschaft und 1. Sekretär des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden); die Kommission am runden Tisch, u.a. Heinz Grote; Mitarbeiter beim Deutschen Fernsehfunk; Aufhängen eines Werbeplakats vor dem Festival-Filmtheater "Capitol"; Schwenk von dessen Name auf die Petersstraße vor dem Kino; Wolfgang Kernicke (Mitarbeiter der Hauptverwaltung Film) begrüßt Stanley Forman aus London; ein weiterer ausländischer Gast; der Regisseur Alberto Cavalcanti (Brasilien) meldet sich an; ebenso andere Teilnehmer; im Gespräch der Filmdokumentarist Andrew Thorndike (DDR) mit Günter Klein (Stellvertretender Intendant des Deutschen Fernsehfunks); in einer Gruppe sowjetischer Filmschaffender Roman Karmen und Alexander Lemberg; Regisseur und Kameramann Joop Huisken; Ausschnitte aus dem kubanischen Dokumentarfilm "Hanoi, Dienstag den 13." von Santiago Alvarez; Gäste im Publikum, u.a. zwei Vietnamesen; bei der Preisverleihung: am Rednerpult Siegfried Wagner (Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR); Regisseurin Gitta Nickel (DDR) spendet Beifall; Günter Klein überreicht einen Preis an vietnamesische Teilnehmer, neben ihm Siegfried Harkenthal (Direktor der Internationalen Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche); die sowjetische Delegation mit Roman Karmen und Alexander Lemberg übergibt den Geldbetrag eines Sonderpreises an vietnamesische Gäste; Günter Klein und Wolfgang Harkenthal überreichen einen weiteren Preis; die Filmdokumentaristen Walter Heynowski und Gerhard Scheumann erhalten den Preis für die beste Dokumentation im Egon-Erwin-Kisch-Wettbewerb für ihren Fernsehfilm "Geisterstunde"

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram