DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1968/21

Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme, 1968

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
291
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Zum 150. Geburtstag

Zweimal Marx-Ehrung in Salzwedel in der DDR und Trier in Westdeutschland (80 m)

2. Erfinder

Die Arbeitsgemeinschaft "Junge Bergbaumaschinisten" aus Deutzen demonstrierte für den "Augenzeugen" die Funktion ihres neuesten Testmodells (55 m)

Informationen

3. Mitglieder des Berliner Ensembles überreichten Vietnamspende. (21 m)

4. Bärentaufe im Berliner Tierpark ein großer Erfolg (27 m)

5. Besuch beim Meistermesserschmied Lützelberger in Sonneberg (30 m)

6. Friedensfahrt

Bericht von der XXI. Internationalen Radfernfahrt Berlin-Prag-Warschau. (78 m)

Filmstab

Kamera
  • Michael Biegholdt
  • Günter Bressler
  • Siegfried Kaletka
Person, primär
  • Wolfgang Abendroth
  • Paul Dessau (Pseudonym: Peter Daniel, Henry Herblay)
  • Erwin Geschonneck
  • Johannes Hörnig
  • Walter Lützelberger
  • Gisela May
  • Renate Richter
  • Grete Thiele
  • Noel Van Tyghem
  • Helene Weigel
  • Semjon K. Zarapkin
Person, sekundär
  • Karl Marx
  • Jenny Marx

Langinhalt

1. "Zum 150." - Eröffnung einer Gedenkstätte für Jenny Marx anlässlich der 150. Geburtstags von Karl Marx am 5.5.1968 in Salzwedel, ihrem Geburtsort: Blick über Dächer von Salzwedel, eingeblendet "Zum 150." (für Sujets 1,2); eine Straße mit Verkehr; Schwenk über die Außenfassade der Marienkirche; Häuser am Flüsschen Jeetze; Geburtsregister der Marienkirche - Auszug mit Namen Johanna, Bertha, Julie, Jenny v. Westphalen; Geburtshaus der späteren Frau von Karl Marx in der Jenny-Marx-Straße; idyllische Parkanlage; Zoom auf ein Gemälde von Jenny Marx aus ihren Mädchenjahren; Räume der Gedenkstätte; Foto von ihr; Gemälde des jungen Marx; restaurierte Außenfassade eines Hauses im Stadtzentrum; Schreibtisch mit Sessel, Schriftzüge in einem Schreiben; Karl Marx am Schreibtisch, eingezoomt die Vorderseite des Manifestes der Kommunistischen Partei; weitere Räume der Wohnung; Foto von Jenny Marx mit der älteren Tochter Jenny; Fotos von Jenny Marx; der Familien Marx und Friedrich Engels; von Karl Marx; Eröffnung der Gedenkstätte mit Teilnehmern; mit Sprecher am Rednerpult; Besucher in der Gedenkstätte; ein Mitarbeiter erläutert anhand einer Überblicksdarstellung; davor eine Besucherdelegation

Karl-Marx-Ehrung in seiner Geburtsstadt Trier am 5.5.1968 unter Polizeiaufsicht: Polizei rückt an; Polizeiwagen, dahinter Polizisten und Teilnehmer an der Ehrung; Tafel am Geburtshaus in der Brückenstraße mit Kopf von Karl Marx im Profil und Text "In diesem Haus wurde am 5.Mai 1818 Karl Marx geboren"; Demonstrationszug, bewacht von Polizei; Plakate "Strauss-Brandt Kopf im Sand"; "Marx-Festival Spektakel der Ausbeuter"; "Antikommunismus Totengräber der Demokratie"; Absperrung durch Polizisten; Teilnehmer an der Marx-Ehrung; es spricht auf der Kundgebung im Haus "Treviris" Grete Thiele, ehemalige Bundestagsabgeordnete der KPD; Beifall der Zuhörer; im Präsidium der DDR-Schauspieler Erwin Geschonneck; am Rednerpult Prof. Wolfgang Abendroth, Marburg; als Gast der sowjetische Botschafter in der BRD, Semjon K. Zarapkin; die DDR-Delegation unter Johannes Hörnig, Leiter der Abt. Wissenschaften beim Zentralkomitee und Mitglied des ZK der SED, mit Erwin Geschonneck auf dem Weg zum Geburtshaus; Johannes Hörnig legt vor der Büste von Karl Marx im Museum ein Blumengebinde nieder; Schleifen mit der Inschrift "Zentralkomitee der SED 5. Mai 1968"

2. "Erfinder" - Junge Pioniere der Arbeitsgemeinschaft "Junge Bergbaumaschinisten" der Oberschule Deutzen, Goldmedaillengewinner der 10. Messe der Meister von Morgen, demonstrieren auf einer Brücke ihr Testmodell für die verbesserte Streckenführung im Tagebau: Gleisanlage , eingeblendet "Erfinder"; die Jungen Pioniere bauen mit ihrem Leiter auf der Brücke über der Gleisanlage ihr Testmodell auf; Tagebauarbeiter gehen daran vorbei; auf ihre Fragen erklärt ein Junger Pionier das Modell; unter der Brücke fährt ein Zug, mit Braunkohle beladen; die Gruppe arbeitet in ihren Räumen an einem neuen Projekt für die 11. Messe der Meister von Morgen: eine Halbschrankenanlage

3. "Informationen" - Vietnam-Ausstellung im BZ-Pavillon Berlin-Friedrichsstraße - Mitglieder des Berliner Ensembles überreichen Vertretern der Demokratischen Republik Vietnam Spenden in Höhe von 42 000 Mark: Über dem Eingang des BZ-Pavillons die Losung "Für Dich kämpfendes Vietnam unser Herz und unsere Hand", eingeblendet "Informationen" (für Sujets 4-6); darin Fotos von Sammlungen für Vietnam; medizinische Geräte für die DRV; Besucher vor einem Wandbild aus Solidaritäts-Mosaikbausteinen; in den Ausstellungsräumen Mitglieder des Berliner Ensembles, u.a. Helene Weigel, Intendantin, Schauspielerin Gisela May, Komponist Paul Dessau, Schauspielerin Renate Richter; zwei Vertreter aus der DRV; Renate Richter verliest das Spendenergebnis; daneben Helene Weigel; Paul Dessau überreicht die Spende; unter den Anwesenden Helene Weigel, Renate Richter, Paul Dessau

4. Bärentaufe im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde: Pferdewagen mit Bärenzwinger darauf und Schild am Rand; "Bärentaufe Heute 15.00 im Tierpark"; zwei kleine Braunbären hinter Gittern; viele Besucher auf dem Wege zur Taufe; fünf kleine Bären im Freigehege; Taufe mit Selterwasser; ein kleiner Junge lutscht am Daumen; ein kleiner Bär läuft herum; ein kleines Mädchen beobachtet; der kleine Bär vor einem Tierparkangehörigen; ein kleiner Junge lacht; erneute Taufe mit Selterwasser; ein kleiner Bär frisst Delikatessen auf dem "Gabentisch"; die Bären noch immer im Freigehege

5. Beim Messerschmied-Meister Walter Lützelberger und seinem Sohn in Sonneberg: Verschiedene Messer auf einem Tisch; ebenso für einen Fleischwolf; Meister Walter Lützelberger und sein Sohn bei der Arbeit in ihrer Werkstatt; er schärft ein Messer am Schleifstein; und schnitzt; Beispiele aus seiner 120 Exponate umfassenden Sammlung; u.a. Dolche im Dolch; Taschenmesser; Dolche in unterschiedlichen Formen

6. "Friedensfahrt" - Bericht von der 2. Etappe der XXI. Internationalen Friedensfahrt Berlin-Prag-Warschau mit 107 Fahrern aus 18 Ländern am 10.5.1968 von Berlin nach Halle: Ehrenstart des geschlossenen Feldes auf der Berliner Karl-Marx-Straße in Höhe des Filmtheaters "International", eingeblendet "Friedensfahrt"; Vorbereitung der angetretenen Mannschaften; viele Zuschauer am Rand der Straße; Fahrt durch die Karl-Marx-Allee; und auf Straßen außerhalb Berlins; Begleitfahrzeuge; Ausschnitte aus dem Rennen mit Pannen und Stürzen; Einfahrt ins Stadion des 21jährigen Belgiers Noël Van Tyghem; er erreicht den Zielstreifen; weitere Fahrer treffen ein; Waschen mit Schüsseln ist angesagt; Kranz für den Sieger Noël Van Tyghem

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram