DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1968/50

sw, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme, 1968

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
289
Anlaufdatum

Kurzinhalt

1. Züchter

Berliner Sporttauben im Schönheitswettbewerb (40 m)

2. Dokumentarist

Gratulationen und Ehrungen zum 70. Geburtstag von Prof. Joris Ivens (81 m)

3. ZB

Der "Augenzeuge" in der Bildagentur des ADN (Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst der DDR) (71 m)

4. Junge Pioniere

Autorenlesung in einer Berliner Schulklasse in Köpenick (98 m)

Filmstab

Kamera
  • Michael Biegholdt
  • Günter Bressler
  • Siegfried Kaletka
Person, primär
  • Martin Andersen-Nexö
  • Erwin Geschonneck
  • Klaus Gysi
  • Joris Ivens
  • Roman Karmen
  • Günter Klein
  • Wilhelm Pieck
  • Hans Rodenberg
  • Bodo Schulenberg
  • Walter Ulbricht
  • Konrad Wolf

Langinhalt

1. Sporttauben-Schönheitswettbewerb der Berliner Züchter: Eine Sporttaube hinter Gitter; Schiedsrichter bei der Bewertung vor vielen Käfigen in einer Halle; eine Taube wird herausgenommen und in den Händen begutachtet; Eintragen der Ergebnisse in eine Kladde; erneut Taube im Käfig

2. "Joris Ivens" - Gratulationscour und Ehrung zum 70. Geburtstag (geb. 18.11.1898) des niederländischen Dokumentarfilmregisseurs Prof. Joris Ivens in Berlin und Leipzig: Foto: Dreharbeiten mit Joris Ivens in Vietnam, eingeblendet "Joris Ivens"; Gratulationscour mit vielen Gästen; Joris Ivens stößt mit Gläsern an, neben ihm Herbert Belling, Mitarbeiter des Staatlichen Filmarchivs der DDR; Konrad Wolf, Präsident der Akademie der Künste, überreicht ihm "Canciones de las Brigadas Internacionales"; vietnamesische Gratulanten; unter den Gästen Andrew Thorndike, Filmdokumentarist, und Schauspieler Erwin Geschonneck; akademischer Festakt der Philologischen Fakultät der Leipziger Karl-Marx-Universität: ein Sprecher am Rednerpult bei der Verleihung des 'Dr. honoris causa'; in der ersten Reihe sitzen Joris Ivens, Klaus Gysi, Minister für Kultur; Ausschnitte aus seinem Film "Borinage" (1933); Joris Ivens halbnah im Festsaal; Ausschnitte aus "Spanische Erde" (1937); Joris Ivens wiederum halbnah; Klaus Gysi und Prof. Hans Rodenberg, Mitglied des Staatsrates; als Teilnehmer der sowjetische Dokumentarfilmregisseur und -kameramann Roman Karmen; Ausschnitte aus Ivens’ Dokumentarfilm "Der 17. Breitengrad" (1968) über Vietnam; Überreichen der Urkunde zum Dr. honoris causa, in der 2. Reihe - hinter Klaus Gysi - der Stellvertretende Intendant des Deutschen Fernsehfunks, Günter Klein, und der Dokumentarfilm-Regisseur Joachim Hadaschik

3. "ZB" - Besuch bei Zentralbild, der Bildagentur des Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienstes in Berlin: Zeitung im Druck, eingeblendet "ZB"; Vorderseite der "Berliner Zeitung" mit einem Foto "Die Elbestadt Dresden verändert ihr Gesicht"; erneut Zeitungsdruck; Vorderseite "Junge Welt" vom 16./17. November 1968 mit Schlagzeile "Außenpolitische Initiative der DDR beraten"; Rotationsmaschine in Aktion; Ausschnitt "'Die Kommode'... BZ-Fotochronik vom Aufbau unseres Stadtzentrums"; wiederum Zeitungsdruck; Sitzung im Zentralbild und Auswertung der Bilder in einer Zeitung; eine junge Redakteurin und ein Redakteur beim Betrachten eines Bildes; Information über an eine Wand gepinnte Fotos vor Redakteuren; Beispiele der Fotos; Sitzung beim ZB; Pressefotograf Horst Sturm; einige seiner besten Aufnahmen; Kopieruhr wird gestellt; ein Foto über den Aufbau des Berliner Stadtzentrums kommt aus dem Entwicklungsautomaten; Wässern durch eine Laborantin; Mitarbeiterin beim Trocknen der Bilder; und am Kopiergerät; im Telebildraum zum Übermitteln und Erhalt von Fotos; im Atelier der Schauspieler Wolf Kaiser; an der Rückwand Porträts anderer bekannter Persönlichkeiten; ein Kundensaal; Blick in das Archiv vom ZB mit ca. 5 Millionen Fotos; Beispiele aus dem Altbestand, u.a. von 1858; Mitarbeiter im Gespräch über Fotos; Kundin bei der Recherche; weitere Beispiele, u.a. vom Kriegsende am Brandenburger Tor

4. "Besuch" - Lesung des Kinderbuchautors Bodo Schulenburg in einer Schulklasse in Berlin-Köpenick anlässlich des 20jährigen Jubiläums der Pionierorganisation "Ernst Thälmann": Einmarsch Junger Pioniere 1948 in den Friedrichstadt-Palast Berlin, im Hintergrund der Schriftzug "Verband Junger Pioniere", eingeblendet "Besuch"; unter den Teilnehmern ein Mädchen; und ein Junge; mit Beifall begrüßt wird Wilhelm Pieck, Präsident der DDR, neben ihm Walter Ulbricht, Stellvertretender Vorsitzender der SED; begeisterte Delegierte im Friedrichstadt-Palast; Beifall der Jungen Pioniere auf der Bühne; Kinder betreten eine Neubauschule; Schüler und Lehrer an einem Tisch; Junge Pioniere überreichen dem dänischen Schriftsteller Martin Andersen Nexö einen Blumenstrauß; ein Blumentopf für Wilhelm Pieck; Beifall Junger Pioniere im Freien; als Gäste Walter Ulbricht und Johannes R. Becher, Schriftsteller und Minister für Kultur; Camping in der Natur; Fischen mit Kescher; Junge Pioniere am Feldtelefon; andere besteigen einen Eisenbahnwagen zur Schulspeisung;

Ein Junger Pionier begrüßt Bodo Schulenburg in einer Köpenicker Schule als angehender Klassenpate; Bodo Schulenburg unterschreibt den Vertrag; ebenso eine Lehrerin; sowie ein Vertreter der Jungen Pioniere; er erhält einen Blumenstrauß; einzelne Teilnehmer; Bodo Schulenburg liest aus seinem jüngsten Kinderbuch über Peter und die Ferkel; mehrere Zuhörer; Diskussionsbeiträge von Teilnehmern; Bodo Schulenburg fragt am Schluss; Antwort von Jungen Pionieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram