DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Blumengarten

Regie: Karlheinz Mund, 9 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1968

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
249
Sonstiger Titel
Kinderzeichnungen

Kurzinhalt (Deutsch)

Dieser Farb-Dokumentarfilm berichtet über den Aufruf von Helene Weigel an die Kinder der DDR zum 70. Geburtstag von Bertolt Brecht, Zeichnungen und Malereien zu gestalten, die zu den Gedichten, Versen, Balladen und Geschichten von Brecht passen. Eindrucksvoll werden die kleinen Kunstwerke gefilmt, mit Musik und Kinderkommentar unterlegt.

Filmstab

Regie
  • Karlheinz Mund
Drehbuch
  • Karlheinz Mund
  • Christian Lehmann
Kamera
  • Christian Lehmann
Schnitt
  • Ella Ensink
Komponist
  • Kurt Zander (Musikbearbeitung)
Ton
  • Rolf Rolke
Produktionsleitung
  • Gerhard Abraham
Aufnahmeleitung
  • Günter Maag
Text
  • Bertolt Brecht (Gedichte für Kinder)
Sprecher
  • Wolfgang Lohse
  • Kinderstimmen
Person, sekundär
  • Bertolt Brecht
  • Helene Weigel
  • Pablo Picasso
  • Wilhelm Pieck

Langinhalt

0:00:00

Zeichnung mit Kinderschrift "Der Baum ist zu dick und die Äste fangen zu hoch an. Ich kann nicht raufklettern" (nah). Schwenk über eine andere Zeichnung mit einem Mädchen, das auf den Baum klettert (nah). Mädchen in der Baumkrone (nah). Kinderstimme: "Ich kann auf den Baum klettern weil die Zweige unten anfangen". Schrifteinblendung "der blumengarten" ein film des defa-studio für wochenschau und dokumentarfilme.

0:01:24

Kinderzeichnungen von Bäumen auf denen Kinder klettern und nicht klettern können (nah). Fahrradzeichnung mit 3 Kindern und DDR-Flagge (nah). Kommentar: "Bertolt Brecht hat solche und andere Zeichenaufgaben für Kinder aufgeschrieben, der Dichter und Dramatiker wäre am 10. Februar 1968 siebzig Jahre alt geworden, zu seinem Geburtstag malten und zeichneten die Kinder der DDR". Zeichnungen von Brecht: "Blick aus dem Fenster" und "Vögel im Schneetreiben" (nah). Schwarz-weiß-Aufnahmen: Blick in einen Raum voller Zeichnungen von Kindern (halbtotal). Blick in eine Galerie mit den Kinderzeichnungen, an der Frontseite ein großformatiges Bild von Picasso "Friedenstaube mit Ölzweig" (halbtotal). Künstler stellen Holzwände mit Zeichnungen auf (halbtotal).

0:02:12

Farbaufnahmen: Wände mit bunten Kindermalereien und Zeichnungen in einem Theaterfoyer (halbnah). Detailaufnahmen einzelner Zeichnungen zum Thema "Baum" und "Fahrrad" (nah). Blick auf eine Holzkiste mit Aufdruck "Wunderkiste für Frau Prof. Helene Weigel, Berlin, Bertolt-Brecht-Platz. Absender: 13. Oberschule Bln-Mitte" (halbnah). Zeichnungen mit dem Titel "Mutter Courage und ihre Kinder", "Der kaukasische Kreidekreis". "Kinderkreuzzug 1939 - Der Trommler" und "Leben des Galilei" (nah).

0:03:30

Schwarz-weiß und Farbzeichnungen von Tieren (nah). Etliche Kinderzeichnungen und Detailaufnahmen zur Ballade von Brecht "Der Schneider von Ulm 1592" (nah). Kinderstimme: "Bischof, ich kann fliegen, sagte der Schneider zum Bischof. Paß auf, wie ich`s mach. Und er stieg mit so`nen Dingen die aussahn wie Schwingen auf das große, große Kirchendach. Der Bischof ging weiter, das sind lauter Lügen, der Mensch ist kein Vogel. Es wird nie ein Mensch fliegen, sagte der Bischof vom Schneider". Einblendung von verschiedenen Zeichnungen von Menschen mit Schwingen auf dem Kirchendach und während des Fluges, beobachtet von Bürgern an der Kirche (nah).

0:05:01

Einblendung weiterer Zeichnungen und Detailaufnahmen vom Flug des Menschen (nah). Kinderstimme: "Der Schneider ist verschieden, sagten die Leute dem Bischof. Es war eine Hatz. Seine Flügel sind zerspellet und er liegt zerschellet auf dem harten, harten Kirchenplatz. Die Glocken sollen läuten es waren nichts als Lügen, der Mensch ist kein Vogel. Es wird nie ein Mensch fliegen, sagte der Bischof den Leuten".

0:05:32

Zeichnungen und Malereien zum Radiolehrstück für Knaben und Mädchen von Brecht "Der Ozeanflug" (nah). Kinderstimme: "Im Hofe steht ein Pflaumenbaum, der ist so klein, man glaubt es kaum. Er hat ein Gitter drum, so tritt ihn keiner um. Der Kleine kann nicht größer wer'n, ja - größer wer'n, das möcht' er gern! 's ist keine Red davon: Er hat zu wenig Sonn'. Dem Pflaumenbaum, man glaubt ihm kaum, weil er nie eine Pflaume hat. Doch er ist ein Pflaumenbaum: Man kennt es an dem Blatt". Zeichnungen und Malereien zum Pflaumenbaum und seine Umgebung (nah und im Detail).

0:06:11

Zeichnungen zu Tierversen von Brecht (nah und Detail). Kinderstimme: "Es war einmal eine Ziege die sagte: An meiner Wiege sang man mir, ein starker Mann wird kommen und mich frein. Der Ochse sah sie komisch an und sagte zu dem Schwein: Das wird der Metzger sein". Zum Thema "Rabe" Zeichnungen und Kinderkommentar: "Es war einmal ein Rabe ein schlauer alter Knabe. Dem sagte ein Kanari, der in seinem Käfig sang: Schau her von Kunst hast du keinen Dunst. Der Rabe sagte ärgerlich: Wenn du nicht singen könntest, wärst du so frei wie ich". Malereien von Raben (Detail).

0:06:50

Tuschezeichnungen und Malereien zu Brechts "Vom kriegerischen Lehrer" (nah und im Detail). Kinderstimme: "Da war der Lehrer Hubert, der war für den Krieg, für den Krieg. Wenn er sprach vom Alten Fritzen sah man sein Auge blitzen aber nie bei Wilhelm Pieck. Da kam die Waschfrau Schmitten die war gegen Dreck, gegen Dreck. Sie nahm den Lehrer Hubert und steck’ ihn in den Zuber und wusch ihn einfach weg". Zeichnungen und Malereien zu Brechts "Der Rauch". (nah). Kinderkommentar: "Das kleine Haus unter Bäumen am See. Vom Dach steigt Rauch fehlt er wie trostlos dann wären Haus Bäume und See". Malereien und Zeichnungen zum Gedicht von Brecht "Der Blumengarten" (nah und Detail). Kinderkommentar: "Am See, tief zwischen Tann und Silberpappel, beschirmt von Mauer und Gesträuch ein Garten, so weise angelegt mit monatlichen Blumen, dass er von März bis zum Oktober blüht. Hier, in der Früh, nicht allzu häufig, sitz ich und wünsche mir auch ich mög' alle Zeit in den verschiedenen Wettern, guten Schlechten, dies oder jenes angenehme zeigen".

0:08:30

Tuschezeichnung und Fotos von Brecht mit Zigarre (nah). Abblendung

0:09:12 ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram