DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Hut

Regie: Evelyn Schmidt, fa, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1990

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
2566
Sonstiger Titel
...ist der letzten DDR-Bürgerin gewidmet
Englischer Titel
The Hat
Premierendatum
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Die Putzfrau Marie-Luise, alleinstehende Mutter dreier Kinder und schon über die Dreißig, entschließt sich, ihr Graues-Maus-Dasein zu beenden. Sie kauft sich einen großen, mondänen Hut. Mit Hut, den Kindern und klapprigem Wartburg macht sie sich auf die Reise ins FDGB-Ferienheim, bekommt dort - aufgrund eines Irrtums - ein Luxusappartement. Ihrem erwachten Selbstwertgefühl kann auch der Spott der Kinder nichts mehr anhaben. Im überfüllten Fahrstuhl des Ferienheims wird sie mit ihrem Hut zum Ärgernis für den Fahrstuhlführer Hans. Er beschimpft sie. Und ausgerechnet in diesen eingebildeten Typ verliebt sie sich. Aber auch ein Liebesabenteuer auf dem Dachboden des Ferienheims setzt ihrem Zwist um Marie-Luises Hut und ihrem Lebensanspruch kein Ende.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstab

Regie
  • Evelyn Schmidt
Drehbuch
  • Gabriele Kotte
Kamera
  • Claus Neumann
Schnitt
  • Sabine Schmager
Darsteller
  • Rita Feldmeier (Marie-Luise)
  • Peter Prager (Hans)
  • Heidemarie Schneider (Karin)
  • Herbert Olschok (Herr Ott)
  • Angelika Ritter (Frau Heltmann)
  • Dietrich Mechow (Prof. Heltmann)
  • Manfred Richter (Direktor)
  • Bodo Krämer (Herr Werner)
  • Lydia Billiet (Hildchen)
  • Susann Thiede (Hanna)
  • Jana Födisch (Katja)
  • Aniko Kanthak (Nadja)
  • Raiko Krauß (Georg)
  • Michael Böhme (Felix)
  • Maurice Zirm (Olaf)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Thomas Kliche
Szenarium
  • Gabriele Kotte
Szenenbild
  • Peter Wilde
Dramaturg
  • Carmen Blazejewski
Komponist
  • Karl-Ernst Sasse
Kostüm
  • Ulrike Stelzig
Maske
  • Ute Born
  • Grit Kosse
  • Klaus Petzold
DEFA-Fotograf
  • Johann Wioland
  • Klaus Zähler

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Marie-Luise, donna delle pulizie e madre single di tre ragazzi ormai più che trentenni, decide di rivedere il suo look comprandosi un grande cappello alla moda. Cappello in testa e figli al seguito, raggiunge con la sua auto sgangherata il villaggio vacanze del sindacato dove, per errore, le assegnano un appartamento di lusso. Nonostante la ritrovata autostima, per colpa dell'ingombrante cappello, Marie-Luise viene redarguita dall'ascensorista Hans, un tipo presuntuoso di cui però s'innamora. Neanche la loro avventura d'amore nella soffitta del villaggio vacanze saprà metter fine alla diatriba e agli ambiziosi progetti di vita della signora. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel