DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Die betrunkene Sonne

Regie: Hans-Ulrich Wiemer, Christl Wiemer, fa, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1966 - 1967

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
350
Trickart
Zeichentrickfilm
Sonstiger Titel
Serie: Mäxchen Pfiffig und sein Freund Tüte
Englischer Titel
The Drunken Sun
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

Beinahe wäre aus dem Laternenfest für die Kinder des Städtchens nichts geworden, denn die Sonne hatte alle Bierfässer ausgetrunken, die vom Brauereiwagen in den Fluß gerollt waren. Statt pünktlich unterzugehen, trieb die Sonne Unsinn und brachte das ganze Städtchen durcheinander. Nach vielen Mühen schafften es Mäxchen und Tüte, unterstützt vom Direktor der Sternwarte und von der Feuerwehr, die Sonne einzufangen, ins Bett zu bringen und das Laternenfest zu retten.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstill zu "Die betrunkene Sonne"

(R: Hans-Ulrich Wiemer, Christl Wiemer, 1966 - 1967) Fotograf: Heinz Unger

Filmstill zu "Die betrunkene Sonne"

(R: Hans-Ulrich Wiemer, Christl Wiemer, 1966 - 1967) Fotograf: Heinz Unger

Filmstab

Regie
  • Hans-Ulrich Wiemer
  • Christl Wiemer
Drehbuch
  • Hans-Ulrich Wiemer
  • Christl Wiemer
Kamera
  • Heinz Unger
Schnitt
  • Hanna Fürst (geb. Knieriem)
Szenarium
  • Sarah Kirsch
Dramaturg
  • Klaus Richter de Vroe
Komponist
  • Addy Kurth
Ton
  • Horst Philipp
Produktionsleitung
  • Ernst Schade
Animation
  • Walter Rehn
  • Hans-Ulrich Wiemer
  • Heinz Günther
  • Manfred Lau
  • Peter Müller
  • Günter Trobisch

Kurzinhalt (English)

The sun is drunk! She has emptied every beer barrel! Instead of going down, she has forgotten about time and is messing up the whole city. Will they have to cancel the lantern fesetival for the kids? Little Max, Tüte, the director of the observatory and the head of the fire brigade all try to catch the sun so they can take her to bed. Hopefully they can save the party for the kids.

(Source: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel