DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Die Mauer

Regie: Jürgen Böttcher, 99 Min., fa/sw, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme GmbH, 1990

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
2721
Sonstiger Titel
Mauer; Die Demontage eines Alptraumes
Englischer Titel
The wall
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
DVD: University of Massachusetts (UMASS) - DEFA Film Library / www.umass.edu/defa
DVD: Bundeszentrale für politische Bildung / Goethe-Institut

Kurzinhalt

Ein eindringlicher Film - zum Teil auch experimentellen Charakters - über die Berliner Mauer, im Zentrum der Stadt am Potsdamer Platz und am Brandenburger Tor. Ein Film über ihre letzten Tage, ihren Abriss, der vom Zuschauer sinnlich miterlebt wird. Ein Film, dessen ausdrucksstarke Bilder und collageartige Tonebenen die assoziativen Kräfte des Betrachters wecken. Ein Film, dessen Gesichter und Szenen gegenwärtigen Geschehens auf eindrucksvolle Weise erweitert werden durch Projektionen historischer Sequenzen auf die Reste dieses inhumanen Bauwerkes.

Filmstab

Regie
  • Jürgen Böttcher
Drehbuch
  • Jürgen Böttcher
Kamera
  • Thomas Plenert
Schnitt
  • Gudrun Plenert
  • Gudrun Steinbrück
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Gerd Kroske
Kameraassistent
  • Michael Loewenberg
Ton
  • Ronald Gohlke
  • Henner Golz (Mischton)
Produktionsleitung
  • Stephan Röder
Person, primär
  • Jürgen Böttcher
Person, sekundär
  • Peter Fechter
  • Joseph Goebbels
  • Michail Gorbatschow
  • Adolf Hitler
  • Erich Honecker
  • Ingo Krüger
  • Benito Mussolini
  • Wilhelm Pieck
  • Manfred Roseneit
  • Conrad Schumann
  • Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (Kaiser Wilhelm II.)

Auszeichnungen

  • 41. Internationale Filmfestspiele Berlin (15.-26.2) (1991): Preis der FIPRESCI
  • 4. Europäischer Filmpreis "Felix" (1991): Lobende Erwähnung der Dokumentarfilmjury
  • Prädikat (Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)) (1990): wertvoll
  • Deutscher Filmpreis (1992): Filmband in Gold für sein Gesamtwerk

Kurzinhalt (English)

A vivid film, partly experimental, about the Berlin Wall at the centre of town around Potsdamer Platz and the Brandenburg Gate. A film about its final days in which the dismantling pervades our senses. The graphic images and collage-like sound mix appeal to our associative powers. Faces and scenes at the moment of the event are strictly

complemented by projections of historical sequences onto the remains of this inhuman structure.

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Les demiers jours du Mur en novembre 1989, avant son démantèlement: bruit obsédant des pics qui en prélèvent des fragments, premiers commerces, essais encore timides de "traversées", reporters et touristes étrangers en joie à la Porte de Brandenbourg. Des images d'actualité projetées sur les pans du Mur donnent au symbole d'un changement d'ère sa dimension historique et politique. (Französisch: cinéma du réel - 29e festival international de films documentaires)

Il film è un memorabile verbale di smantellamento del confine intertedesco a Berlino e, allo stesso tempo, un requiem per quel Paese al quale il cineasta e pittore Jürgen Böttcher è stato legato per 40 anni da uno stretto rapporto di amore e odio. La mostruosa opera di costruzione al centro di Berlino - per più di 25 anni simbolo della guerra fredda - dienta attraverso lo stratagemma del regista la cornice della sua propria storia. (Italienisch: Goethe-Institut Roma)

Langinhalt

0:00:00

Langsamer Schwenk über eine menschenleere glatt planierte Deponie, eingerahmt von Büschen und Bäumen (total). Abgerissene und abgebaute Mauer-Betonteile auf einem Teil der Deponie (halbtotal). Mit Graffitis versehene Mauerteile (halbtotal). Zwei Mauerteile mit gesprayten Schriftzügen "inside on...the way" und "EVE" (halbnah). Schwenk über die liegenden und gestapelten Beton-Mauerteile (halbnah). Schwenk über zerbrochene und zerschlagene Mauerteile (halbtotal).

0:02:21

Schrifteinblendung "DIE MAUER". Blick (von unten) auf einen Krähenschwarm am Himmel (total) (O-Ton). Schwenk von den fliegenden Krähen auf einen intakten Teil der Mauer mit vielen Parolen und Graffitis (halbtotal). Schwenk über den langen Mauerabschnitt in der Abenddämmerung mit den Krähen und Spaziergängern (total). Junge blickt in die Kamera an der Mauer und geht weiter (Schwenk, halbnah) (O-Ton von Hammerschlägen). Spaziergänger betrachten die Mauer aus der Nähe (halbtotal). Schwenk über Graffitis und abgeplatzte Farben auf dem Beton (halbnah). "Mauerspechte" klopfen mit Hammer und Meißel an den Betonteilen, beobachtet von Spaziergängern (halbtotal) (O-Ton). Asiatinnen schauen den hämmernden Menschen an der Mauer zu und legen mit Hammer und Schraubenzieher selber Hand an (halbnah) (O-Ton). Japanerin nimmt ein Mauerstück und packte es in ein Stück Papier (halbnah). Das Werkzeug wechselt die Frauenhände und Spaziergänger schauen dem Geschehen zu (halbnah).

0:05:55

Jugendliche an der Mauer am Brandenburger Tor, beobachtet von Volkspolizisten (halbtotal) (O-Ton). Kamera wird (unruhig gehend) zu einer Frau, die horchend ihr Ohr an die Mauer hält, geführt (halbnah) (O-Ton) "Dat kann doch nich wahr sein das dat mal aufhört.... der neben mir kloppt so laut, aber als er aufgehört hat hörte man die Geräusche nebenan, wenn man mit den Ohren drangeht hört man was....und zwar wird das irgendwo hier aufgemacht...". Schwenk auf die Jugendlichen neben der Frau (halbnah). Japanerinnen klopfen Beton-und Farbstücke aus der Mauer (halbnah) (O-Ton). Frage aus dem Off: "Und wo bringen Sie das hin?". Antwort der Mauerspechte (halbnah) (O-Ton) "Nach Japan...das sind unsere Erinnerungen". Blick in Richtung Brandenburger Tor mit DDR-Flagge, Mann kratzt und hämmert an der Mauer (halbtotal). Mann mit Hammer und Meißel an einem Mauerbereich (halbnah) (O-Ton). Menschen hämmern und klopfen bis in die Dunkelheit hinein an der Mauer (halbnah) (O-Ton). Schwenk von der Mauer auf das beleuchtete Brandenburger Tor von der Seite (halbtotal). Blick auf die Säulen des Brandenburger Tores von Westberlin aus mit Mauer und Volkspolizisten im Abendlicht (halbtotal). Schwenk über die gehenden Volkspolizisten auf der Mauer am BT, im Hintergrund der Fernsehturm (halbtotal).

0:10:50

Schwenk über einen geöffneten Grenzbereich der Mauer am Potsdamer Platz mit Absperrgittern und Volkspolizisten (halbtotal). Mauerbereich mit Graffitis "Hammer verboten" und "Hämmern verboten" und "Fluchtweg rechts" (halbtotal). Blick durch ein Mauerloch auf den Potsdamer Platz voller Krähen und dem Fernsehturm in der Ferne (halbtotal). Grenzsoldaten gehen über den Potsdamer Platz an die zugesperrten Eingänge zu den U-Bahnhöfen (halbtotal). Blick in einen verdreckten und verrotteten Zugang zum U-Bahnhof (halbnah). Kameragang über die Treppe in den verrotteten U-Bahnhof (halbtotal) (Atmo). Kameragang in ein unteres Stockwerk des U-Bahnhofes mit Grenzsoldaten an elektrischen Schalttafeln (halbnah). Grenzsoldat telefoniert (halbnah). Grenzsoldat öffnet eine Stahltür zu einem weiteren Teilbereich des U-Bahnhofes am Potsdamer Platz (halbnah). Blick auf die Gleise und den verrotteten U-Bahnhof (total). Grenzsoldaten stehen etwas ratlos hinter der geöffneten Stahltür (halbnah). Langsamer Schwenk über den U-Bahnhof mit marodem Schild "Pots a ner Platz" (halbtotal). Gerahmtes Bild von Wilhelm Pieck auf dem Boden des Bahnhofes (halbnah). Verrottete Bank und Schild "Potsdamer Platz, Ausgang" (halbnah). Verschmutztes Werbeplakat an der Wand "Radio DDR-Berliner Rundfunk-Deutschlandsender:...bis heute Abend Hörspielfreund" (halbnah). S-Bahn kreuzt das Plakat (halbnah) (O-Ton). Grenzsoldat schaut durch einen Sehschlitz der S-Bahn nach (halbnah). Gemaltes Herz an einer Säule (halbnah). Geöffneter und verrosteter Tresor auf dem Bahnhof (halbtotal). Jürgen Böttcher öffnet den rostigen Tresor (halbnah). Innenbereich des Tresors (nah). S-Bahn der Linie 22 mit Reklametafeln "Loewe TV-SAT, Fortschritt der dritten Art" kreuzt das Schild "Potsdamer Platz-Ausgang" (halbtotal) (O-Ton).

0:16:28

Schwenk über Wandmalereien und geschriebene Botschaften auf weißem Grund in der U-Bahn-Station am Potsdamer Platz (nah). Botschaft an der Wand "Am 12.11.1989...um 6:31 Uhr das erste Segment der Mauer fällt, danach fallen noch 9...um 8 Uhr Ansprache von Momper und damit die Eröffnung der Güst (Grenzübergangsstelle) und damit das Ende des Haltes auch..." (nah). Schwenk über eine Malerei "TBC-Monster, Miß Monster" (nah). Kasten mit Schlüssel und Schild "Schlüssel für Notausgang" neben verstaubtem Telefon mit Schild "Notruf" an einer grün bemalten Betonwand (halbnah). Die S 28 durchfährt den dürftig beleuchteten Bahnhof (halbtotal) (O-Ton). Schwenk über die vorbeifahrende S-Bahn bis zu 2 unsicher blickenden Grenzsoldaten an den Geleisen (halbnah). Geschlossenes Rollgitter am Treppenaufgang (halbtotal). Schwenk über das Gitter mit der Treppe (halbnah).

0:18:28

Mauerspecht an einem bemalten Mauerabschnitt hämmert an den Verbindungsstellen der Segmente (halbtotal) (O-Ton). Grenzsoldaten schauen sich die Aktion genau an (halbtotal). Ein Grenzsoldat stellt sich mit dem Rücken vor die Kamera (halbnah). Schwenk über die Graffitis und eine rausgeschlagene Öffnung im Beton (halbnah). Mann hämmert auf das Mauersegment ein (halbnah) (O-Ton). Türke zeigt in die Kamera seine abgeschlagenen Mauerteile (halbnah) (O-Ton). Detailaufnahme auf die Meißel- und Hammerbewegungen (nah). Gesicht des jungen Türken (nah). Frau fotografiert Mauerteile aus nächster Nähe (halbtotal). Türke schlägt ungestüm auf die Mauer mit dem Hammer (halbtotal). Junger Türke zeigt seine Mauersplitter (halbnah) (O-Ton) "Hier...guck mal...ja, ich hab gemacht". Frage aus dem Off "Warum machen die anderen nicht mit?" Türke (halbnah) (O-Ton) "Sie haben kein Hammer...ich hab gebracht aus der Schule...tschüß". Schwenk über den weglaufenden Jungen bis hin zum Haus mit Aufschrift "ESPLANADE" (halbtotal).

0:23:16

Junge schlägt mit schwerem Hammer an einer Öffnung in der Mauer (halbtotal) (O-Ton). Blick auf den breiten "Todesstreifen" mit fotografierender Frau vor einem Grenz-Kübelwagen (halbtotal). Frau mit rotem Mantel fotografiert auf dem Grenzstreifen den grünen Trabant-Kübelwagen mit DDR-Symbol-Aufkleber (halbnah). Grenzsoldaten stehen vor dem Loch in der Mauer, umgeben von filmenden und fotografierenden Menschen (halbtotal) (O-Ton). Blick durch ein Mauerloch auf große Tafel "Sie betreten jetzt den amerikanischen Sektor" in 4 Sprachen (halbtotal). Trabant-Kübelwagen fährt über den Kontrollweg des "Todesstreifens" weiter (total) (O-Ton). Schwenk über einen Mauerabschnitt und den dahinter liegenden Wachtürmen und Baukränen im Abendlicht (halbtotal). Blick auf den Todesstreifen und dem beleuchteten Haus "Axel Springer Verlag" im Abendlicht (halbtotal). Schwenk auf zwei jugendliche Sprayer an der Mauer (halbtotal). Blick (von unten) auf den Mond (total).

0:26:32

Kamerang mit einer Menschengruppe in der Dunkelheit am Brandenburger Tor (halbtotal) (O-Ton). Schwenk auf das Brandenburger Tor und Nebengebäude im Abendlicht (halbtotal) (O-Ton). Kameragang wird fortgesetzt, vorbei am Brandenburger Tor Richtung hell erleuchteter Mauer mit Kran (halbtotal). Mauerstück im hellen Schweinwerferlicht, umgeben von vielen Kameraleuten (halbtotal) (O-Ton). Blick (von unten) auf die Mauer mit Kran und dem dahinter liegenden Reichstagsgebäude (halbtotal). Kran mit Aufschrift "ADK 125-2" läßt Stahltrosse an der Mauer ab (halbtotal). Bauarbeiter befestigen die Stahlseile an einem Mauersegment (halbtotal). Spaziergänger und Kameraleute gehen durch das Brandenburger Tor zum Mauerteil (halbtotal). Schwenk vom Brandenburger Tor zum Reichstagsgebäude (halbtotal). Grenzsoldaten besprechen sich an der Mauer (halbnah) (O-Ton). Grenzsoldaten stehen auf dem Mauerrand (halbnah). Japanischer Reporter mit Kameramann bei einer Berichtsaufzeichnung (halbnah). Schwenk vom Reporter auf die DDR-Flagge auf dem BT (halbtotal).

0:30:05

Kameragang mit einem kommentierenden Reporter (halbnah) (O-Ton) "Man kann durch das Brandenburger Tor, durch die 12 historischen Säulen hindurch gehen. Ich komme jetzt hier an den altertümlichen Straßenschild, mit Lettern die man noch vor dem Krieg kannte, das steht verziert "Platz vor dem Brandenburger Tor" und der Blick wird frei auf den östlichen Teil der Stadt, ein Blick den man vom Westen so nicht sehen kann, hier wird der Blick frei auf die Straße "Unter den Linden" und im Hintergrund ist zu erkennen der "Palast der Republik" und das "Rote Rathaus" und der Berliner Fernsehturm...". Journalisten und Reporter aus aller Welt berichten vom BT (halbnah) (O-Ton). Reporterin fragt den Kameramann (halbnah) (O-Ton) "Oh, wo kommst Du her?". Im Off "Von der DDR". Reporterin "Ich komme von Schweden...schick mir eine Aufzeichnung Deines Drehs...im welchen Sender läuft das?" Im Off "Im Cinemafilm". Amerikanischer CNN-Reporter am BT gibt einen Kommentar ab (halbnah) (O-Ton in englisch). Schwenk vom amerikanischen Kameramann auf den Reporter (halbnah) (O-Ton). Zuschauer und Produktionsteam beobachten den CNN-Reporter bei seinen 4 Takes (halbnah).

0:33:27

Schweres Gerät rückt an der Mauer an, gesteuert von einem Grenzsoldaten (halbnah) (O-Ton). Kran "ADK 125-2" hebt unter Blitzlichtgewitter ein Mauersegment am Potsdamer Platz - von der Ostseite filmend- hoch (halbtotal) (O-Ton). Beifall und jubelnde Rufe begleiten das Hochheben des Mauersegments (halbtotal) (O-Ton). Mauersegment wird auf der Ostseite auf einen Militärlastwagen abgesetzt (halbnah) (O-Ton). Grenzsoldaten drehen das Betonteil am Haken auf die Ladefläche (halbnah). Blick durch die geöffnete Mauer in den Westteil der Stadt (halbtotal) (O-Ton) "Aufmachen...Berliner wo seid ihr". Schwenk über die singenden und musizierenden Zuschauer, beobachtet und bewacht von Grenzsoldaten (halbtotal) (O-Ton). Blick auf das Brandenburger Tor mit DDR-Flagge im Scheinwerferlicht (halbtotal). Mann mit Kopfhörer und Mikrofon zeichnet die Atmo auf an der Mauer (halbtotal).

0:36:36

Blick auf den verregneten Potsdamer Platz mit vielen Fußgängern in der Nähe des "Esplanade" (halbtotal). Blick (von unten) auf Menschen in den Baumwipfeln (halbtotal). Schwenk von den Menschen in den Bäumen auf die Zuschauer mit Regenschirmen am Boden in der Nähe des BT auf der Westseite Berlins (halbtotal) (O-Ton). Im Off erfolgt eine Durchsage: "Liebe Mitbürger...es ist ein wenig enge....verhalten Sie sich bitte ruhig...dankeschön". Frontaler Blick auf das BT und der mit vielen Menschen gefüllten Mauer von Westberlin aus gesehen (halbtotal) (O-Ton). Menschen auf der Mauer mit Deutschlandfahnen und Transparent "Himmel auf Erden für die ganze Menschheit" (halbtotal) (O-Ton). Schwenk über die Menschen auf der Mauerkrone (halbtotal). Schwenk über einen Teilbereich der mit Menschen gefüllten Mauer und Transparent "Macht Berlin zu einem Symbol für ein neues und politisches Denken jenseits des Kapitalismus und Sozialismus, für eine weltweite Perestroika" (halbnah) (O-Ton).

0:38:51

Menschen strömen zwischen den Säulen des Brandenburger Tores durch in den Abendstunden des 22. Dezember 1989 (halbtotal) (O-Ton). Tanzende und singende Menschen unter dem Brandenburger Tor (halbtotal) (O-Ton). Blick (von der Mauer) auf die Menschen am Brandenburger Tor im (O-Ton) hört man einen Trompeter "Freude, schöner Götterfunken..." spielen (halbtotal). Mann schlägt mit Vorschlaghammer auf die Mauerkrone ein (halbnah) (O-Ton). Schwenk über die Menschen auf der Mauerkrone bis zum Brandenburger Tor (halbtotal) (O-Ton). Schwenk vom beleuchteten Weihnachtsbaum zu den Säulen des Brandenburger Tor (halbtotal). Kran am Brandenburger Tor mit Fahnen schwenkenden Menschen (halbtotal). Kostümierter Einradfahrer auf dem Vorplatz des Brandenburger Tor (Schwenk, halbtotal).

0:40:30

Historische Filmaufnahmen werden mittels 16mm-Projektor auf ein Segment an der geöffneten Mauer geworfen (halbtotal). Schwenk von der Mauer auf den laufenden Projektor und die Zuschauer an der Absperrung (halbnah) (O-Ton). Projektion auf der Mauer aus der Dokumentation von 1961 (halbnah) "Das Gesicht an der Grenze" (Manfred Roseneit) (Ausschnitte aus der westdeutschen Wochenschau: UFA 283) (halbnah). Ausrollen von Stacheldrahtrollen am 13. August 1961 (Projektionsfläche) nah. Panzerkonfrontation am "Checkpoint Charly" auf der Mauer-Leinwand (halbnah). Grenzpolizist schmeißt Rauchbomben Richtung Westberlin im August 1963 (halbnah). Projektionsfläche auf der bemalten und besprayten Mauer wird mit historischen Aufnahmen des Jahres 1961 fortgesetzt (halbnah) (Originalton der UFA 283 ist zu hören bei der Szene "der letzte Stein" in einer zugemauerten Fensteröffnung). Der tote Peter Fechter wird von Volkspolizisten von der Mauer weggetragen (halbnah). Abseilen und Sprünge aus einem Fenster in Ostberlin (halbnah). Der in die Freiheit springende Vopo (Conrad Schumann) und Flüchtende am Stacheldraht (halbnah).

0:45:18

Mitfahrt auf dem "Todesstreifen" Richtung Brandenburger Tor in der Sivesternacht (total). Schwenk aus dem Auto af das Brandenburger Tor und das Reichstagsgebäude im Scheinwerfer- und Feuerwerkslicht (halbtotal) (O-Ton). Fahraufnahme am Brandenburger Tor vorbei im Feuerwerkslicht (halbtotal) (O-Ton). Menschen jubeln auf dem Mauerkranz (halbnah). Feuerwerkskörper fliegen von der Quadriga in den Himmel im Scheinwerferlicht (halbtotal). Grenzsoldaten schauen dem Feuerwerk an den Nebengebäuden des Brandenburger Tor zu (halbtotal). Jugendliche erklettern Fahnenschwenkend das Brandenburger To und die Quadriga (halbtotal). Junge Paare feiern sitzend auf der Mauerkrone das Ereignis (halbnah) (O-Ton) "...guten Rutsch und frohes Neues Jahr". Schwenk (von unten) über die feiernden Menschen auf der Mauerkrone (halbnah) (O-Ton). Einmaliger Blick von der Ostseite auf das von Feuerwerksraketen umhüllten Brandenburger Tores (total) (O-Ton). Langsamer Schwenk vom Brandenburger Tor weg auf das Geschehen abseits des Großereignisses bis zum (totalen) Blick auf den fast dunklen Todesstreifen und das dahinter liegende Feuerwerk der Ostberliner. (halbtotal) (O-Ton). Langsamer Rückwärtsschwenk auf das Brandenburger Tor (halbtotal). Jubelnde Jugendliche auf der Mauer verfolgen das Feuerwerk (halbnah) (O-Ton). Kreischende und jubelnde Menschen mit Kerzen und Sektflaschen bejubeln den Tag (halbnah) (O-Ton). Fröhliche und ausgelassene Jugendliche am BT (halbnah) (O-Ton). Feiernde äußern ihre Begeisterung, Amerikanerin und Italiener (halbnah) (O-Ton). Jugendliche zeigen eine Wodkaflasche "Gorbatschow" und rufen "Gorbi, Gorbi" (halbnah) (O-Ton). Schwenk über die Feiernden am Schild "Platz vor dem Brandenburger Tor" (halbnah). Junger Mann klettert unter großem Jubel auf das Schild (halbnah). Kameragang mit den Menschen zwischen den Säulen des Brandenburger Tor (halbnah). Junger Mann vor dem Brandenburger Tor zeigt das "V"-Zeichen und ruft "Woodstock war ein Dreck dagegen...wir machen hier das 4. Woodstock, das 5., das 6....Freundschaft...Drushba" (halbnah) (O-Ton).

0:56:08

Blick auf einen maroden und aufgeklopften Mauerbereich am Brandenburger Tor von der Westseite aus gesehen (halbtotal). Spaziergänger beobachten die Grenzsoldaten auf der Mauerkrone (halbtotal). Schwenk über die aufgemalten weißen Kreuze mit Namen an der Mauerwand (halbtotal). Menschen schauen auf die Kreuze und verharren kurz (halbtotal). Kreuz von "Ingo Krüger, gestorben 10.12.1961" und "Unbekannt, gestorben November 1962" (halbnah). Blick durch eine Öffnung in der Mauer und auf einen Wachturm neben der Spree (halbtotal). Blick auf einen abgeklopften Mauerbereich (halbtotal). Schwenk von den Grenzsoldaten auf dem Todesstreifen auf die Mauerspechte direkt am Reichstagsgebäude (halbtotal) (O-Ton). Mann beobachtet durch das Mauerloch am Reichstag die Grenzsoldaten (halbnah). Junge Frau aus Hannover interviewt einem Grenzsoldaten (halbnah) (O-Ton). Neugierige schauen den Grenzsoldaten an der Mauer zu und fotografieren (halbnah). Mauerwand mit 2 geschlagenen Löchern aus denen Menschen schauen (halbtotal). Blick durch ein großes Mauerloch, umgeben von rostigem Moniereisen, auf "Mauer-Touristen" (halbnah). Einzelner Grenzsoldat geht über den verschneiten Todesstreifen am Reichtag (halbtotal). Fünf Grenzsoldaten schauen den "Mauerspechten" durch das Mauerloch zu (halbtotal) (O-Ton). Japanische Frau mit Nerzmantel geht auf den Todesstreifen, beobachtet von Grenzsoldaten und posiert für ein Foto (halbnah). "Mauer-Touristen" bedanken sich bei den Grenzsoldaten das sie durch das Mauerloch auf den Todesstreifen gehen durften (halbnah) (O-Ton).

1:01:53

Junge mit Leiter vor einem stark bearbeiteten Mauerteil versucht seine Mauerstücke zu veräußern (halbnah). Frage aus dem Off: "Was soll das kosten". Junge (halbnah) (O-Ton) "Das...zehn". Schwenk über das angebotene Mauerstück auf das Gesicht des Jungen (nah). Frau ohne Schuhe mit Ballettkleid und Rose in Tanzhaltung klammert sich an die Mauer (halbnah). Zuschauer und Fotografen beobachten ihre Bewegungen (halbnah) (O-Ton). Gesicht der "Performerin" an der Mauer mit Kunstrose in der Hand (nah). Grenzsoldaten beobachten durch das Mauerloch die Posen der jungen Frau (halbnah). Zwei Jungen mit Mauerstücken in der Hand (halbnah) (O-Ton) "Na ihr Glotzer....das kostet 5 Mark. Das Stück hat mein Cousin raus geschlagen...ich gehe immer in die Schule...und ich teile das Geld nicht, ich behalte es". Ein Junge bietet sein Stück für 8 Mark an (halbnah) (O-Ton). Mann in Lederkleidung versucht mit seiner Begleiterin ein Stück aus der Mauer zu schlagen (halbnah) (O-Ton).

1:07:24

Projektion durch einen 16mm-Projektor von historischen Aufnahmen um das Brandenburger Tor aus der Kaiserzeit mit Wilhelm II. in der Dunkelheit auf ein Mauersegment (halbnah) (O-Ton). Weitere Szenen folgen: Mobilmachung 1914, Fackelzug der NSDAP 1933, marschierende Wehrmachtssoldaten, BT mit Hakenkreuzfahnen, siegreichen Truppenverbänden, Goebbels bei einer Parade, Hitler und Mussolini in Berlin, Endkampf um Berlin 1945, Not und Elend in Berlin 1945, abgeholzter Tiergarten, russische Soldaten erstürmen den Reichstag und hissen die Rote Fahne, russische Soldatin regelt Verkehr am BT 1945. (halbnah und nah).

1:11:53

Menschen jubeln in der Dunkelheit dem Abriß weitere Mauersegmente am Brandenburger Tor zu (halbtotal) (O-Ton). Blick (von oben) auf einen Bulldozer der Volksarmee (halbtotal). Mauersegment wird unter dem Jubel der Zuschauer durch Bulldozerschaufel umgestoßen (halbtotal) (O-Ton). Blick auf die vollbesetzte Mauerkrone am Brandenburger Tor in der Dunkelheit (halbtotal). Kran hebt im Blitzlichtgewitter das umgestoßene Mauersegment an und entfernt es (halbtotal). Mann schlägt ausdauernd mit schwerem Hammer auf die Mauer ein (halbnah) (O-Ton). Menschen verlassen über ein aufgestelltes Absperrgitter die Mauerkrone, Hilfe leistet ein Amerikaner (halbnah) (O-Ton). Mann schlägt mit Vorschlaghammer gegen ein Mauersegment (halbnah) (O-Ton). "Mauer-Touristen" wandeln auf der Mauerkrone am Brandenburger Tor im Schweinwerferlicht (halbtotal). Rückwärts fahrender Militärlastwagen wird von Grenzsoldaten an der Mauer eingewiesen (halbtotal). Menschen klettern durch ein aufgeschlagenes Mauerstück, teilweise mit Zurufen und Kommentaren zum Kameramann (halbtotal) (O-Ton). Blick vom fast dunklen Todesstreifen auf die Mauer und das Reichstagsgebäude (halbtotal). Rollschuhfahrer auf dem Todesstreifen drehen ihre Runden (halbnah).

1:19:00

Blick im Morgengrauen über die Spree auf den Fernsehturm und das "Hotel Berlin" (total). Schwenk durch die Maueröffnung vom Reichtag auf den planierten Todesstreifen hinter der Mauer bis zum Blick auf das Brandenburger Tor (halbtotal). Übergang zum Schwenk vom Boden der entfernten Mauersegmente auf das Brandenburger Tor ohne Mauer (total). Blick auf Reststücke der Mauer an der Scheidemannstraße neben dem Reichstagsgebäude (halbtotal). "Nobas"- Bagger mit Preßlufthammer zerstört Mauerteile am eingerüsteten Brandenburger Tor in der Dunkelheit (halbtotal) (O-Ton). Schwenk vom Bagger auf die Teile der zerstörten Mauer (halbtotal). 16mm-Projektor läuft an der zerstörten Mauer, beobachtet von Pionieren der Volksarmee (halbnah) (O-Ton). Projektionsfläche auf einen Restteil der Mauer von folgenden Aufnahmen: marschierendes Musikkorps der DDR-Volksarmee, Parademarsch von Soldaten der DDR-Volksarmee, Honecker stößt zum 40. Jubiläum der DDR an, Honecker nimmt Parade ab (halbnah). Grenzsoldaten und Pioniere auf der Restmauer neben dem Projektor (halbnah). Schwenk über die Mauertrümmer, den Preßlufthammer des Baggers und das eingerüstete BT (halbtotal) (O-Ton). Rückwärtsschwenk vom Bagger auf die Restmauer mit der Filmprojektion (halbtotal). Auf der "Mauer-Leinwand" werden Szenen gezeigt: Menschen gehen durch die geöffnete Mauer 1989, ratlose Grenzsoldaten lassen die Menschen passieren am 8. November 1989, Menschen rennen über die offenen Grenzübergänge, jubelnde Menschen hüpfen vor Freude vor den Grenzsoldaten (halbnah).

1:25:52

Bagger-Preßlufthämmer zerstören die Mauerteile (halbtotal) (O-Ton). T-Eisen bleiben als Rest im Boden stehen neben den Baggern (halbtotal). Schwenk vom Preßlufthammer auf die blühenden Kastanienbäume (halbtotal). Blick (von oben) mit langsamen Schwenk über den gefüllten Potsdamer Platz mit über 200.000 Menschen im Lichte des Sonnenunterganges (total) (O-Ton). Blick (von oben) auf die Styropor-Kulisse einer Mauer zur Aufführung "The Wall" am 21. Juli 1990 (halbtotal) (O-Ton). Blick (von oben) auf das Haus "ESPLANADE" mit den tausenden von Menschen, dahinter die "Berliner Philharmonie" und am Horizont das "Europacenter" und "Gedächtniskirche" (total). Schornsteinfeger arbeitet am Kamin eines Hochhauses im Licht des Sonnenunterganges mit Blick auf den Potsdamer Platz (halbtotal). Schornsteinfeger und sein Kollege auf dem Dach (halbnah) (O-Ton). Blick auf die Schornsteinfeger, am Horizont der Fernsehturm und der "Berliner Dom" (halbtotal). Schwenk von den Schornsteinfegern auf die Bühne von Pink Floyds "The Wall" (halbtotal) (O-Ton). Blick (von oben) auf die Bühne im roten Abendlicht und den Beginn der Show (halbtotal) (O-Ton). Feuerwerkskörper steigen auf, Flammen auf der Bühne, Schweinwerfer beleuchten die Show (halbtotal). Musik erklingt und die Zuschauer jubeln lauthals (Schwenk, total) (O-Ton). Abblendung

1:30:13

Fahraufnahme an zerlegten Wachtürmen und einzelnen Mauersegmenten zwischen Bäumen vorbei (halbtotal). Ausgesonderte Mauersegmente mit besonderen Graffitis auf der Deponie (Fahraufnahme, halbtotal). Einzelne Mauersegmente im Morgenlicht (halbnah und Schwenk). Große und künstlerisch schöne Graffitis (halbnah). Verschiedene Detailaufnahmen der Graffitis (nah). Schwenk über ein bespraytes Mauersegment von unten nach oben bis zu einem Baum im Hintergrund (halbtotal). Abblendung und Abspann

1:35:40 ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel