DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Die Panne

Regie: Klaus Georgi, Lutz Stützner, Farbe, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1989

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
93
Trickart
Zeichentrickfilm
Englischer Titel
The Breakdown
Anlaufdatum (für Kino)
Veröffentlichungen
VHS: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
DVD: absolut MEDIEN GmbH / www.absolutmedien.de
DVD: University of Massachusetts (UMASS) - DEFA Film Library / www.umass.edu/defa

Kurzinhalt (Deutsch)

Auf der Autobahn steht ein Mann mit Abschleppseil und hofft auf Hilfe. Kein Fahrer hält. Schließlich erbarmt sich der Chauffeur eines kleinen, klapprigen Gefährts. Das Seil wird verknotet. Nach dem ersten Wagen werden die in einem Loch verborgenen weiteren Fahrzeuge, schwarze Limousinen und Begleitstaffeln sichtbar. Das kleine Auto muß einen ganzen Staatskordon abschleppen.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstill zu "Die Panne"

(R: Lutz Stützner, Klaus Georgi, 1989)

Filmstill zu "Die Panne"

(R: Lutz Stützner, Klaus Georgi, 1989)

Filmstab

Regie
  • Klaus Georgi
  • Lutz Stützner
Drehbuch
  • Klaus Georgi
  • Lutz Stützner
Kamera
  • Brigitte Schönberner
Schnitt
  • Anita Uebe
Szenarium
  • Klaus Georgi
  • Lutz Stützner
Dramaturg
  • Hedda Gehm
Komponist
  • Manfred Mammitzsch (Musikbearbeitung)
Ton
  • Manfred Mammitzsch
Produktionsleitung
  • Ingrid Tzschoppe
Gestaltung
  • Lutz Stützner
Animation
  • Holger Havlicek
  • Ines Joksch

Kurzinhalt (Englisch)

A man waits at the side of the motorway with a tow rope, waiting for a car to tow him. Many, many cars go by without stopping until the driver of a small dilapidated car takes pity on him. The rope is attached. The other end of the rope leads to a pot-hole in the road. Lurking insides the pot-hole is a surprise.

(source: 40. Internationale Filmfestspiele Berlin 1990 Dokumentation)

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Sur l'autoroute un homme attend, un câble de remorquage à la main, que quelqu'un vienne le dépanner. Beaucoup de voitures passent sans s'arrêter et puis le conducteur d'une petite voiture déglinguée est pris de pitié. Le câble est fixé à sa voiture. L'autre extrêmité du câble va se perdre dans un nid-de-poule où se cache une surprise. (Französisch)

(source: 40. Internationale Filmfestspiele Berlin 1990 Dokumentation)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram