DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Diepgen zur Olympia-Entscheidung

20 Min.
Deutschland
Cintec Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft mbH, 1993

Film-/Videoformat
Betacam SP

Kurzinhalt (Deutsch)

Dieses Material zeigt eine Pressekonferenz mit Eberhard Diepgen zur Olympia-Entscheidung. Den Zuschlag für die Olympischen Spiele bekam Sydney. Ferner werden neben Aufnahmen einer Baustelle und eines Hotels Statements zu den möglichen Auswirkungen auf die Hotel- und Baubranche gezeigt.

Filmstab

Kamera
  • Rainer Simon
Ton
  • Dudek
Redakteur
  • Susanne Gasde
Person, primär
  • Eberhard Diepgen
  • Axel Nawrocki

Langinhalt

Interview auf Baustelle; Mann OT zur Olympiaentscheidung: "Bin etwas enttäuscht/ für Berlin und Umgebung hat es nur negative Folgen/ jetzt wird noch vorsichtiger investiert werden/ Regierungsumzug später kommt als erwartet/ Arbeitslosigkeit noch größer wird.";

Mann OT zu den Auswirkungen auf die Bau-Branche: "Wenn es Berlin gewesen wäre, dann würde gerade in unserer Branche ein Boom- vielleicht nicht gleich Anfang nächsten Jahres, aber Ende nächsten Jahres- erfolgt sein/ wird jetzt nicht der Fall sein/ besonders Auswirkungen für das Umland zu spüren sein.";

Bauarbeiter bei der Arbeit; Betonmischmaschine, verschiedene Einstellungen;

Blick auf Straße; Komische Oper zur linken Seite, Krane im HG; Zoom auf Liebherr-Drehturmkrane; Aufzieher auf Straße;

Blick auf Baustelle; diverse Baugeräte; Baustelle T mit Raupenbagger und anderen Baugeräten; Schwenk über Baustelle; Bauarbeiter mit Pressluftbohrer (?);

Bauarbeiter( Vermessungstechniker ?) der VBU mit Klemmbrett unter Arm gibt Anweisungen;

Haus der Schweiz T, Ecke Friedrichstraße/Unter den Linden; Schwenk auf "Hotel Unter den Linden"; Schwenk auf Straßenkreuzung mit Haus der Schweiz im HG;

Hotelmitarbeiter (Maritim Grand Hotel) OT zur Frage, wo er die Entscheidung mitbekommen habe: "War hier in der Hotelhalle mit meinen Gästen/ hatten Großbildfernseher aufgestellt/ war traurig/ war zu optimistisch für Berlin/ war traurig.";

Hotelmitarbeiter OT zur Frage, ob es für die Hotelbranche einen Unterschied machen wird: "Denke ja/ haben Olympia so gesehen, dass es uns Vorteile bringen würde in der Publicity für Berlin/ in der gesamten Entwicklung für Berlin/ auch für Hotellerie/ sollten und dürfen es nicht überbewerten/ Tatsache das Olympia nicht zu uns kommt muss andere Kräfte wecken/ müssen uns mehr bemühen unsere schöne Stadt zu vermarkten/ Zeichen für Bundesregierung sich noch klarer und schneller zu äußern, wie die Zukunft in Berlin diesbezüglich aussieht/ vielleicht Grund für die Bundesregierung doch früher zu kommen.";

Gäste sitzen in der Hotelhalle des Maritim Grand Hotels; Treppenaufgang; Aufwärtsschwenk auf die Galerien; Empfang T; Gäste stehen am Empfang; Rezeption T; Schwenk über Foyer; Mann steht am Ausgang;

Blick von Rezeption auf Foyer; Hotelgast wird bedient; Schlüsselfächer; Schwenk über Schlüsselfächer;

Konferenzraum; Journalisten blättern Unterlagen durch; Tisch T mit Presse; Eberhard Diepgen et al. kommen zur Tür herein; Diepgen et al. nehmen Platz T;

Diepgen OT: "Herzlichen Glückwunsch nach Sydney/ freuen uns auf die Spiele in Australien/ nun müssen eben die Medaillen in Australien gewonnen werden/ schade, dass wir im Jahr 2000 die Olympischen Spiele nicht ausrichten werden, damit wird für Berlin kein Loch entstehen/ Versuch unternommen, die identitätsstiftende Kraft der Olympischen Spiele, den Motor bezogen auf ein Schlussdatum, den Motor der Organisation von Olympischen Spielen, die finanziellen Möglichkeiten Olympischer Spiele für die Stadt zu nutzen/ ist so nicht aufgegangen/ wesentliche Projekte der Sportstadt Berlin, wesentliche Projekte in der Entwicklung der Stadt werden wir weiter vorantreiben/ betrifft die Sofortbaumaßnahmen, betrifft die Messehallen, betrifft auch das Ziel im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs und des Wohnungsbaus, angedachten Projekte zu verwirklichen/ schließe nicht aus, dass man bei dem einen oder anderen Projekt wegen des nicht vorhandenen Zeitdrucks zu anderen Terminüberlegungen kommen kann/ insgesamt werden wir die Entwicklung weiter vorantreiben/ habe Veranlassung mich bei allen, die die Idee Berlin 2000 Olympische Spiele engagiert unterstützt haben zu bedanken/ betrifft Sponsoren, Mitarbeiter, Berlinerinnen und Berliner, betrifft auch die Unterstützung aus anderen Teilen der Bundesrepublik Deutschland/ Entscheidung, die in Monte Carlo getroffen worden ist war aus meiner Sicht Entscheidung, die primär zusammenhing mit der Frage Asien oder der ozeanische Raum/ Europa stand nicht wirklich zur Diskussion/ hat sich herausgestellt, dass es sehr schnell eine Konzentration auf die beiden, vermeintlich und dann tatsächlich, vorhandenen Favoriten gegeben hat/ starke Favoritenstellung von Peking hat zu einer sehr frühzeitigen Konzentration aller derjenigen, die nicht für Peking votieren wollten, auf Sydney geführt/ so auch die Ergebnisse für die anderen Bewerberstädte aus Europa/ sicher nicht einzige Grund/ werden uns Gedanken machen müssen, wie ist die Stellung der Bundesrepublik Deutschland international?/ wie ist die Stellung der Bundesrepublik im internationalen Sport?/ welche Rückwirkung hat die innenpolitische Diskussion bei uns?/ finde es beinah müßig darüber zu diskutieren, ob die Drohungen, kriminellen Auswüchse, die IOC-Mitgliedern gegenüber angedroht worden sind und zum Teil vorgekommen sind, hier eine erhebliche Bedeutung hatten/ wichtig für unsere Stadt ist, dass so etwas bei Großprojekten nicht vorkommen darf/ persönliche Bemerkung/ habe in der Phase der Bewerbung sehr viele interessante Menschen kennengelernt/ viel gelernt...";

Pressekonferenz T; Kameramann seitlich; Diepgen OG;

Diepgen OT: "...Präsentation gestern ist überall gut angekommen...";

Axel Nawrocki OT (anfangs NiB): "Mich freut es ganz besonders, dass die guten Australier das gemacht hat/ sind sympathische Typen..";

Schnittbilder Pressekonferenz; PK T; Blick auf Journalisten; Konferenztisch seitlich; Schwenk auf Journalisten und zurück; Diepgen und Nawrocki OH

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram