DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Einheit SPD - KPD

Regie: Kurt Maetzig, 19 Min., sw, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1946

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
534
Sonstiger Titel
Vereinigung KPD - SPD
Englischer Titel
SPD-KPD Unity
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
DVD: Bundeszentrale für politische Bildung / Goethe-Institut

Kurzinhalt

Dieser s/w- Dokumentarfilm zeigt in die Aufmärsche, Kundgebungen und Abstimmungen der SPD und KPD in den verschiedenen Städten im Vorfeld des angestrebten Vereinigungsparteitages.

Filmstill zu "Einheit SPD - KPD"

(R: Kurt Maetzig, 1946) Fotografen: Kurt Krigar, Kurt Schlawe, Harry Bremer, Heinz Jaeorsky, Werner Krien, Erich Nitschmann, Peter Plassmeier, Joop Huisken, E. Onasch, Klingmüller

Filmstill zu "Einheit SPD - KPD"

(R: Kurt Maetzig, 1946) Fotografen: Kurt Krigar, Kurt Schlawe, Harry Bremer, Heinz Jaeorsky, Werner Krien, Erich Nitschmann, Peter Plassmeier, Joop Huisken, E. Onasch, Klingmüller

Filmstab

Regie
  • Kurt Maetzig
Drehbuch
  • Fritz Erpenbeck
Kamera
  • Heinz Jaeorsky
  • Harry Bremer
  • Joop Huisken
  • H. Klingmüller
  • Kurt Krigar
  • Werner Krien
  • Erich Nitschmann
  • E. Onasch
  • Peter Plassmeier
  • Kurt Schlawe
Schnitt
  • Ella Ensink
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Max Jaap
Komponist
  • Hansom (auch: Hanson) Milde-Meißner
Ton
  • Karl Tramburg
Produktionsleitung
  • Paul Schmidt
Person, primär
  • Otto Buchwitz
  • Eugen Ernst
  • Max Fechner
  • Otto Geitner
  • Otto Grotewohl
  • Käthe Kern
  • Wilhelm Koenen
  • Hermann Matern
  • Mathilde Möhring
  • Wilhelm Pieck
  • Waldemar Schmidt
  • Elli Schmidt
  • Walter Ulbricht
Person, sekundär
  • August Bebel
  • Karl Liebknecht
  • Karl Marx
  • Josef W. Stalin
  • Ernst Thälmann

Langinhalt

0:00:00

Einblendung einer dunklen Zeichnung mit gebrochenen Brückenbogen, die Pfeiler links und rechts mit "SPD" und "KPD" beschriftet. Überblendung auf geschlossenen Brückenbogen mit großer Schrift "Einheit". Überblendung auf Brücke im hellen Licht mit Sonnenstrahlen. Überblendung: Ein Sonderfilm der DEFA Deutsche Film AG, i/Gr. Hergestellt unter der Leitung von Dr. Kurt Maetzig. Kameraleute: H. Jaworsky, H. Bremer, E. Huisken, H. Klingmüller, G. Kriegar, W. Krien, E. Ntzschmann, E. Onasch, H. Plassmeier, C. Schlawe. Texte: Fritz Erpenbeck. Musik: H. Milde-Meissner. Organisatorische Leitung: F. Anton und M. Jaap. Schnitt: E. Ensink.

0:01:02

Einblendung des Stadtwappens von Gotha (nah). Blick (von oben) auf die Stadt Gotha (total). Schwenk über die Dächer der Stadt (halbtotal). Blick (von oben) auf dem Marktplatz (halbtotal). Otto Geitner und Mathilde Möhring erzählen einer Gruppe am Marktbrunnen über die Geschichte des Einigungskongresses von 1875 (halbnah) (ohne O-Ton). Blick auf die Gruppe am Marktbrunnen (halbnah). Porträtzeichnung von August Bebel (nah). Blick (von unten) auf Otto Geitner und die Gruppe am Brunnen (halbnah). Blick in eine Gasse mit historischen Häusern (halbtotal). Blick (von unten) auf Hausfassade mit Schild "Tivoli" (halbnah). Männer an den Fenstern der 1. Etage hängen Transparent "Ihr habt die Macht in Händen wenn ihr nur einig seid" an die Hausfassade (halbtotal). Mann steigt einfache Feuerwehrleiter an alten Häusern hoch (halbtotal). Historische Häuser in einer engen Gasse im Gegenlicht (halbtotal). Alter Mann klebt Plakat "Männer des Volkes, schmiedet die Einheit" an Hausfassade (halbnah). Schwenk vom reich verzierten Hausgiebel des Historischen Rathauses auf die Fassade mit Großbuchstaben "KPD" und "SPD". Hausfassaden mit Symbolen der Einheit und Fahnenschmuck (halbtotal). Blick auf die Häuser am Hauptmarkt (halbtotal). Wehende Fahnen umgeben den Rathausturm (halbtotal). Kommentar: "...die Teilnehmer des Vereinigungsparteitages in Gotha haben erkannt, dass nur die Einheit stark macht. Einstimmig wurde nach den Vorträgen von Pieck und Grotewohl die Einheit der beiden Parteien für Thüringen beschlossen, Gotha hat sich seiner historischen Überlieferung würdig gezeigt". Parteitagsdelegierte vor dem Versammlungslokal (halbnah). Wilhelm Pieck und Otto Grotewohl verlassen das Versammlungslokal (halbnah). Abblendung

0:02:28

Einblendung des Stadtwappens von Halle (nah). Schwenk über die Stadt im Morgengrauen mit seinen rauchenden Schornsteinen (total). Blick (von oben) auf eine Großkundgebung auf dem Marktplatz (halbtotal). Blick (von oben) auf die Kundgebung mit vielen Transparenten und Bildern von Pieck und Grotewohl (halbtotal). Schwenk über die Menschen, sie verfolgen die Übertragung aus dem Saal (halbtotal). Kommentar: "...mächtig hat hier der Einheitsgedanke gezündet...mit leidenschaftlicher Spannung verfolgen die Massen die Übertragung aus dem Saal in welche ihre Delegierten über die Einigung beraten". Schwenk im Saal über die Delegierten (halbnah). Redner auf der Bühne (halbnah) (ohne O-Ton). Stafettenläufer aus vielen Kreisen treffen, von Zuschauern bejubelt, in Halle ein (halbtotal). Delegierte im Saal (halbnah). Stafettenläufer halten kleine Banner mit Stickerei "Einheit K.P.D. - S.P.D. Zeitz" und "Unterbezirk Stendal grüßt die Provinzial-Delegiertenkonferenz in Halle am 7. und 8. April 1946" und "Einheit der KPD und SPD des Kreises Querfurt" hoch (nah). Schwenk (von oben) über die Massen auf dem Marktplatz (halbtotal). Menschen mit großen Schildern "Einheit" und Transparent "SEPD Ammendorf" auf dm Platz (halbtotal). Walter Ulbricht (nah) spricht zu den Massen auf dem Platz (ohne O-Ton). Kommentar"...die Spannung der Massen wächst...bis endlich Ulbricht die Botschaft verkünden kann, die Einigung ist Wirklichkeit geworden". Schwenk von den Massen (halbtotal) zu den Dächern von Halle und einer Fabrik mit Schornstein (total). Abblendung

0:03:51

Einblendung des Stadtwappens von Schwerin (nah). Blick auf den Schweriner See (total). Schweriner Schloss mit großem Bild von Stalin (total). Männer kleben Plakat "1946-Die Zukunft liegt in Deiner Hand" an eine Säule (halbnah). Redakteure der Zeitung "Die Einheit" überprüfen die Artikel (halbnah). Wehende rote Fahnen vor dem Schweriner Dom und vor Fachwerkhaus (halbtotal). Fahnen mit dem Einheitssymbol an den Häusern (halbtotal). Schwenk von einem Trümmerhaus auf Baumaßnahmen an einem historischen Gebäude (halbtotal). Männer an einer Plakatwand mit Aufrufen und Plakaten "KPD-SPD" (halbnah). Schwenk vom Bahnhofsschild "Schwerin" (nah) auf einen einfahrenden Zug (halbtotal). Dampflokomotive fährt seitwärts an der Kamera vorbei (total). Vorbeifahrt der Personenwaggons mit Aufschrift "Brüder in eins nun die Hände..." (halbtotal). Kommentar: "Ganz Mecklenburg-Vorpommern entsendet Vertreter aus Stadt und Land zur großen Vereinigung der Kräfte".

0:04:39

Schweriner Bahnhof und Bahnsteig voller Delegierter (halbtotal). Schwenk über die Delegierten auf dem Bahnsteig (halbtotal). Schwenk vom Turm des Schweriner Doms auf die Kundgebung auf dem Marktplatz am Säulengebäude (halbtotal). Delegierte ziehen mit Fahnen über die Straße vor dem Schloss (halbtotal). Polizistin regelt den Verkehr und die vorbeiziehenden Menschengruppen mit Fahne (halbtotal). Blick auf die Delegierten in der Innenstadt von Schwerin (halbtotal). Gruppe mit Fahne "Ortsverein SPD Schwerin" auf dem Marktplatz vor dem Säulengebäude (ehemalige "Krambudengebäude") (halbnah). Blick (von oben) auf die mächtige Kundgebung (total). Kommentar: "Inmitten der historischen Bauten gestaltet Schwerin mit an der Geschichte eines neuen, demokratischen Deutschlands". Abblendung

0:05:24

Einblendung des Stadtwappens von Dresden (nah). Schwenk über die Elbe (total). Blick auf zerstörte Wohnhäuser in der Innenstadt (total). Blick (von oben) in den zerstörten Zwinger (halbtotal). Straßenbahn durchquert einen Kreuzungsbereich, umgeben von zerstörten Häusern (total). Titelseite der "Sächsische Volkszeitung" mit Schlagzeile "Geburtsstunde der Sozialistischen Einheitspartei" (nah). Fensterscheibe mit Aufdruck "KPD Dresden Gruppe 18" (nah). Blick in den Saal des letzten Landesparteitages der KPD Sachsen im April 1946 (total) mit der Parole "Auf, Sozialisten, schließt die Reihen" und "Zerschlagung der Reaktion - Demokratische Entwicklung Deutschlands durch die Vereinigung der KPD und SPD zur Millionenpartei des arbeitenden Volkes". Delegierte diskutieren (halbnah). Herman Matern am Rednerpult (halbnah) (ohne O-Ton). Blick in den Saal vom Rednerpult aus (total). Delegierte klatschen Beifall (halbnah). Wilhelm Koenen am Rednerpult (halbnah) (ohne O-Ton). Gesichter von Delegierten (halbnah). Kommentar: "Wie ein Mann stimmen die Delegierten für die Einheit". Überblendung

0:06:19

Hausfassade in Tolkewitz "Donaths Neue Welt" mit Parole "SDP-Landes-Konferenz 1946" (halbtotal). Flugblatt zur Landeskonferenz (nah). Schwenk (von oben) über die Delegierten im Saal (halbtotal). Blick (von unten) auf Max Fechner am Rednerpult (ohne O-Ton). Kommentar: "Fechner sagte, nur die geeinte deutsche Arbeiterbewegung...und nur sie allein bietet unserem Volke und der Welt die sichere Gewähr das in Deutschland die Mächte des Kapitals und des Militarismus nicht wieder zur politischen Herrschaft gelangen können". Blick (von oben) auf klatschende Delegierte (halbnah). Kommentar: "Frauen und Männer bekannten sich leidenschaftlich zur Einigkeit". Beifall im Saal (total).

0:06:52

Schild an der Hausfassade "Hinein in die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands" (nah). Schwenk über die Hausfassade "Kurhaus Bühlau" mit Delegierten und Autos (halbtotal). Plakat "Sonntag, 7. April 1946. Es sprechen Max Fechner und Otto Buchwitz" (nah). Schwenk über die Rednertribühne mit Max Fechner am Pult (halbtotal). Schwenk über die Delegierten im Saal (halbtotal). Otto Buchwitz am Rednerpult (halbnah) (ohne O-Ton). Wilhelm Koenen und Herrmann Matern am Rednerpult (halbnah) (ohne O-Ton). Schwenk über die Delegierten und die Vorstandsbühne (total). Gesichter von Delegierten (halbnah). Delegierten halten Stimmkarten hoch (halbtotal). Delegierte halten sich an den Händen (halbnah). Kommentar: "Mächtig zünden die Worte, lassen wird endlich das Wirklichkeit werden was wir jahrelang getrennt gesungen haben. Brüder in eins nun die Hände".

0:07:59

Polizisten regelt Verkehr auf einer Kreuzung mit Trümmerhäusern und Straßenbahn (total). Kommentar: "Ganz Dresden steht im Bann des großen Ereignisses...nur wenige, eilig geklebte Plakate rufen zur Kundgebung für die Sozialistische Einheitspartei". Fahraufnahme auf das Plakat "Massenkundgebung, 7. April, Theaterplatz" (halbnah). Aufmarsch der Massen auf den Straßen Dresdens mit Transparent "Die Opfer des Faschismus mahnen und rufen euch" (halbtotal). Blick (von oben) auf die eintreffenden Menschen mit Schildern "Die SEP, die Partei der Jungen" (total). Marsch der Massen über die Elbbrücke in Richtung Hofkirche (total). Menschengruppen ziehen durch die zerstörte Innenstadt (total). Schwenk über den leeren Theaterplatz und der zerstörten Hofkirche (total). Fahraufnahme mit der Straßenbahn an den aufmarschierenden Menschengruppen vorbei (halbtotal). Kapelle spielt auf dem Theaterplatz auf (halbtotal). Blick (von oben) auf den sich füllenden Theaterplatz (halbtotal). Schwenk (von oben) über den fast gefüllten Platz (total). Schwenk über die Parolen an der Fassade des zerstörten Opernhauses "Die SEP ist Garant für die Einheit Deutschlands" (halbtotal). Blick auf den Balkon des Opernhauses mit Max Fechner als Redner (halbnah) (ohne O-Ton). Schwenk (vom Balkon) über die 70.000 Menschen auf dem Theaterplatz (total). Kommentar: "...den Menschen war es Herzenssache diesen geschichtlichen Augenblick mitzuerleben". Abblendung

0:09:30

Einblendung des Stadtwappens von Berlin (nah). Plakat "Für die Einheit der Arbeiterbewegung (nah). Kommentar: "Die Sammlung der Kräfte in Thüringen, Sachsen und Mecklenburg ließ die Reaktion nicht ruhen...heftig prallten in Berlin die Gegensätze aufeinander...". Blick in einen Versammlungssaal mit großem Bild von August Bebel (halbtotal). Banner auf der Bühne mit Aufdruck "Rüstet zum 1. Mai, dem Tag des Triumphes der Einheit (halbnah). Otto Grotewohl geht zum Rednerpult (halbnah). Überblendung auf eine Litfaßsäule mit Plakat "SPD-KPD, die Einheit aller Werktätigen sichert den Erfolg unserer Arbeit (halbnah). Kommentar: "In machtvollen Kundgebungen sammelten sich die Werktätigen Berlins, Schiffbauerdamm-Theater, Deutsches Theater, Varieté-Palast und Staatsoper wurden zum Schauplatz eindrucksvoller Versammlungen". Einblendungen von Gebäuden und Versammlungen (halbtotal). Pieck schüttelt Frau die Hand (halbnah). Ulbricht auf einer Versammlung (halbnah). Grotewohl am Rednerpult wird beklatscht, im Hintergrund Bilder von Thälmann und Bebel (halbtotal). Plakat "Eine Frau spricht zu Frauen" (nah). Elli Schmidt begrüßt eine Käthe Kern (halbnah). Blick auf den Vorstandstisch der Frauenversammlung (halbtotal). Abblendung

0:10:23

Plakat an einer Wand "Charlottenburger, Pieck und Grotewohl sprechen zu Euch" (halbnah). Die Redner betreten den Straßenbahnhof Charlottenburg (Schwenk, halbtotal). Menschen strömen in den Straßenbahnhof (halbtotal). Blick auf den Redner am Pult (total) (O-Ton) "...eine Frage noch Genossinnen und Genossen, gibt es einen einzigen Grund der uns zwingen könnte auseinander zu gehen und getrennt zu marschieren...es gibt keinen Grund dafür". Militärbeobachter in der vordersten Reihe (halbtotal). Pieck kommt zum Rednerpult (halbnah) (O-Ton) "...wenn dann am 1. Mai die Berliner Arbeiterschaft unter den Fahnen der Sozialistischen Einheitspartei, in einheitlichen Gewerkschaften, in einer machtvollen Kundgebung aufmarschieren wird, dann werden hoffentlich auch die Zweifler an der großen Idee dieser Einheit sich bekehren und ihre Besorgnisse aufgeben...". Blick in den Straßenbahnhof mit Zuhörern und Straßenbahnen (total).

0:11:24

Litfaßsäulenkleber mit Fahrrad und Leiter halten vor einer Säule (halbtotal). Plakat "SPD-KPD, die Einheit aller Werktätigen sichert den Erfolg unserer Arbeit" wird angeklebt (Blick von unten, halbnah). Titelseite der "Deutsche Volkszeitung" mit Schlagzeile "Ganz Deutschland sieht heute auf Berlin" (nah). Blick in das Schiffsbauerdamm-Theaters während des SPD Bezirkstages (total). Max Fechner am Rednerpult (halbtotal) (O-Ton) "...ich begrüße in Ihnen...die Funktionäre die nach dem Gesetz der freien demokratischen Wahl als die Vertrauensmänner der Mitgliedschaft zum Parteitag delegiert worden sind...". Fechner (halbnah) (O-Ton) "...wir müssen in Deutschland die Demokratie als Staatsform fest verankern und gegen Aushöhlung und Angriff durch die Reaktion sichern...müssen wir als Verantwortliche und politische führende Macht die Sache des Sozialismus vorantreiben und vollenden". Delegierter (nah). Blick in den Theatersaal vom Rednerpult aus (halbtotal). Grotewohl spricht (halbtotal) (O-Ton) "...der heutige Parteitag ist ein Akt der inneren Reinigung und der inneren politischen Wiedergutmachung in unserer Partei". Schwenk über den Vorstandstisch auf der Bühne (halbtotal). Der Genosse ?? Burbretsch wird (O-Ton) unter Beifall angekündigt (halbtotal). ?? Burbretsch (halbtotal) (O-Ton) "...ich freue mich und betrachte es als eine besondere Ehre, das ich beauftragt bin, Ihnen die Grüße...der Einheitspartei aus dem Bundesland Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg zu überbringen. Wir haben das Werk vollbracht, wir haben die Einheit beschlossen...". Blick auf die Logen des Theaters (halbtotal). Blick vom Rednerpult in den Saal (halbtotal). Redner am Pult (O-Ton) "...wir kommen nun mehr zu der Abstimmung des Bezirkstages...die für diese Entschließung sind bitte ich ihre Stimmkarte hoch zu heben". Im Saal heben fast alle die Stimmkarten (halbtotal). "Bravo"-Rufe und Klatschen im Saal (halbtotal). Kommentar: "Und so kam es zu dem denkwürdigen Verschmelzungsbeschluss". Abblendung

0:14:00

Aufruf "Bezirksparteitag der KPD Groß-Berlin am 13. April 1946 im Deutschen Theater" (nah). Blick (von oben) auf den Vorstandstisch im Theater (halbtotal). Matern am Rednerpult (nah) (ohne O-Ton). Blick von der Bühne in den Saal (halbtotal). Pieck während seiner Eröffnungsansprache (halbnah) (ohne O-Ton). Blick auf den Vorstandstisch Mit Bildern von Thälmann und Bebel und der Parole "Die Vereinigung der beiden Arbeiterparteien ist das größte geschichtliche Ereignis der deutschen Arbeiterbewegung seit ihrer Spaltung" (halbtotal). Waldemar Schmidt am Rednerpult (halbnah) (ohne O-Ton). Blick (von oben) auf die Abstimmung zur Verschmelzung der KPD mit der SPD (halbtotal). Gesichter von Delegierten (halbtotal). Beifall brandet auf, alle erheben sich klatschend (halbtotal) (O-Ton). Max Fechner übermittelt den Delegierten einen Gruß der SPD (halbtotal). Fechner und Matern schütteln sich die Hände (halbtotal). Abblendung

0:15:27

Hausfassade mit Schild "Palast-Varieté der 3000" und den ankommenden Delegierten und Fahrzeugen (halbtotal). Blick auf den Vorstandstisch mit Schild "Auf Sozialisten schließt die Reihen", Liebknecht- und Bebel-Bild und Marx-Büste (total). Pieck am Rednerpult (halbtotal) (O-Ton) "...damit wurde von euch ein Schlussstrich gezogen unter dem Streit der über die Vereinigung in euren Reihen ausgefochten wurde...". Beifall der Delegierten in den oberen Rängen (Schwenk, halbtotal). Im Off (O-Ton) Pieck "...wir gehen ineinander auf und schließen uns zu einer Einheit zusammen die Höheres und Besseres schaffen soll". Eugen Ernst und Grotewohl (halbnah). Schwenk über die Delegierten im Saal während der Abstimmung (total), im Off hört man den O-Ton des Abstimmungsleiters Eugen Ernst "...die für die Annahme des Beschlusses sind den bitte ich die Hand zu erheben....danke. Bitte die Gegenprobe...Stimmenthaltungen...Ich stelle fest die Einheit in Berlin ist...". Im Jubel geht der O-Ton von Ernst unter. Blick auf den Vorstandstisch, alle erheben sich und spenden Beifall (halbtotal). Delegierte im Saal stehen auf und klatschen (Schwenk, halbtotal). Grotewohl und Pieck (halbnah). Stehend singen alle im Saal das Lied "Brüder, zur Sonne, zur Freiheit..." (halbtotal) (O-Ton). Überblendung

0:17:00

Unterlegt mit dem Gesang "Brüder, zur Sonne, zur Freiheit..." (O-Ton) der Delegierten wird die nachgestellte Szene von zwei Demonstrationszügen die sich zu einem vereinen gezeigt. Zwei Gruppen auf verschiedenen Straßen treffen sich an einem Trümmerhaus und vereinen sich auf der Straßenmitte zu einem Demonstrationszug (total). Schild "Sozialistische Einheitspartei" wird vorweg getragen (halbtotal). Blick (von oben) auf die sich vereinigenden Menschengruppen (total). Schwenk über den Demonstrationszug (halbtotal). Überblendung

0:17:55

Kommentar: "So wurde die Einheit geschmiedet, so fand sich Stadt und Land, so fand sich Jung und Alt". Bauer neben seinem Pferdefuhrwerk (halbnah). Diskutierende Menschen (halbnah). Gesichter von jungen und alten Menschen (nah). Gesichter von Arbeitern und Angestellten (nah). Überblendungen von Trümmerhäusern und zerstörten Maschinen (halbtotal). Schwenk auf eine defekte Straßenbahn (halbtotal). Renovierungsarbeiten an einen zerstörten Haus (halbtotal). Rauchende Fabrikschornsteine (halbtotal). Bauer pflügt sein Feld (halbtotal). Kommentar: "Aus den Trümmern des Krieges entsteht in gemeinsamer Arbeit unsere neue Welt. Ein mächtiger Pflug hat Deutschlands Acker umbrochen, möge die Saat der Einheit gedeihen und uns tausendfältige Frucht bringen". Abblendung

0:18:50 ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel