DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Electra

Regie: Jürgen Steinheisser, 9 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1978

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
237
Sonstiger Titel
Disco-Film 26
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

Dieser Farb-Dokumentarfilm porträtiert die Musikgruppe "Electra" aus Dresden. In bemerkenswerter Verkleidung und mit Masken bestückt spielen die Musiker im Barockgarten Großsedlitz ihren Titel "Bach 75" auf, dabei unterstützt sie der Harlekin, gespielt vom Pantomimen Eberhard Kube, mit humoristischen Einlagen.

Filmstab

Regie
  • Jürgen Steinheisser
Drehbuch
  • Jürgen Steinheisser
Kamera
  • Michael Hallatsch
Schnitt
  • Jutta Schendzielorsz (auch: Schendzielorz)
Darsteller
  • Eberhard Kube
  • Electra (Musikgruppe)
Dramaturg
  • Joachim Hellwig
Komponist
  • Electra (Musikgruppe)
Person, primär
  • Bernd Aust
  • Hans-Peter Dohanetz
  • Gisbert Koreng
  • Eberhard Kube
  • Peter Ludewig
  • Wolfgang Riedel
  • Manuel von Senden
Person, sekundär
  • Johann Sebastian Bach
  • Graf Wackerbarth

Langinhalt

0:00:00

Titeleinblendung "DISCO 26". Umschnitt auf ein Holzfloß auf einem See mit maskierten und verkleideten Männern(halbtotal). Gesichter der maskierten und geschminkten Männer (nah). Floß stößt an Land und die Maskierten laufen am Ufer entlang (halbtotal). Umschnitt auf eine geschwungene Treppe im Barockgarten Großsedlitz (halbtotal). Maskierte und Kostümierte rennen die Treppe hinunter (halbtotal). Harlekin und die Kostümierten mit ihren Musikinstrumenten vor der Oberen Orangerie im Barockgarten Großsedlitz (halbtotal). Die Gruppe "Electra" spielt den Titel "Bach 75" (halbtotal) (O-Ton). Schlagzeuger Peter Ludewig mit Maske (halbnah). Umschnitt auf eine Steinfigur im Park mit Maske in der Hand (halbnah). Weiß geschminkte Keyboardspieler Manuel von Senden (halbnah). Zoom mit Unschärfe auf das Wappen des Grafen Wackerbarth im Giebel der Oberen Orangerie (halbtotal).

0:01:00

Maskierter Musiker Bernd Aust spielt Querflöte (halbnah). Schwenk über die beiden maskierten Gitarristen Gisbert Koreng und Wolfgang Riedel zum Schlagzeuger Peter Ludewig (halbtotal). Schwenk vom Querflötenspieler Aust auf den Harlekin Eberhard Kube zum Synthesizer-Spieler Manuel von Senden (halbtotal). Harlekin Eberhard Kube treibt seine Späße zwischen den Musikern (halbnah). Blick (aus der Froschperspektive) auf die spielende Gruppe "Electra" vor der "Oberen Orangerie" im Barockgarten Großsedlitz (halbtotal). Harlekin treibt Zauberspäße und per Zeitraffer verschwinden nach und nach die Musiker (halbtotal).

0:02.20

Umschnitt auf einen animierten Tricktitel "electra" mit einem laufenden Fabelwesen Zentaur (nah). Trick des laufenden Zentauren. Überblendung auf Porträtaufnahmen jeweils mit Sonnenstrahlentrick: Bild Mädchen mit Hund - Gisbert Koreng; Bild Familie schmückt eine Säule - Peter Ludewig; Bild Jäger mit Hasen - Wolfgang Riedel; Bild Violinspielerin - Manuel von Senden; Bild Reiter - Bernd Aust (alle nah). Überblendung in die Unschärfe.

0:03:17

Keyboardspieler Manuel von Senden vor der "Sphinx" im Barockgarten Großsedlitz (halbtotal). Harlekin Eberhard Kube springt in das Bild (halbtotal). Manuel von Senden spielt auf einem großen Brot und beißt hinein (halbnah). Schlagzeuger Ludewig zieht Brotteig aus einer Schüssel die Harlekin ihm reicht (halbnah). Blick auf die "Sphinx" im Garten (halbtotal). Maske hängt am Schlagzeugbecken (nah). Harlekin hängt einen großen Brezel an die Gitarre von Wolfgang Riedel (halbnah). Querflötenspieler Bernd Aust mit Maske (halbnah). Harlekin reicht Aust ein Baguette und entfernt die Querflöte (halbnah). Blick (aus der Froschperspektive) auf den in die Kamera laufenden Harlekin Kube mit dem Baguette (halbtotal). Umschnitt

0:04:15

Harlekin läuft mit Brezel vor und hinter den Musikern her (halbtotal). Zoom auf Kube wie er auf dem Baguette Querflöte spielt, geigt und rudert (halbnah). Bernd Aust neben dem Harlekin mit Gitarre und Wolfgang Riedel mit einem Brot (halbtotal). Schwenk auf die Keyboardspieler Hans-Peter Dohanetz und Manuel von Senden (halbtotal). Schnelle Schnitte aller Masken der Musiker (nah). Blick auf die 6 Musiker und Harlekin vor der Treppe des Barockgartens (halbtotal). Harlekin verteilt an jeden Musiker einen großen Brezel (halbtotal). Zoom auf die Verteilaktion (halbnah). Harlekin spielt auf seinem Baguette weiter Querflöte während die Musiker ihre Masken auf den Boden werfen (halbtotal). Flötist Bernd Aust spielt die letzten Takte des Stückes (halbtotal). Harlekin rennt zur "Sphinx" und klettert auf sie und streichelt ihre Wange (halbtotal). Abblendung

0:06:05 ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram