DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Er könnte ja heute nicht schweigen

Regie: Volker Koepp, 34 Min., sw, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1975

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
850
Sonstiger Titel
Erich Weinert
Englischer Titel
Even Today He’d Speak His Mind
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: absolut MEDIEN GmbH / www.absolutmedien.de
DVD: University of Massachusetts (UMASS) - DEFA Film Library / www.umass.edu/defa

Kurzinhalt

Dieser Film ist dem Dichter Erich Weinert gewidmet. Autobiographische Aufzeichnungen und Gedichte in Verbindung mit Archivmaterial, Dokumenten und Interviews zeigen Leben Haltung und Werk des Dichters und kommunistischen Aktivisten. Interviews mit Li Weinert und anderen Zeitgenossen sowie Interpretationen Weinertscher Gedichte durch Ernst Busch und Weinerts autobiografische Bekenntnisse sind enthalten. Der Film berichtet über Weinerts Schaffen in der Weimarer Republik, unter dem NS-Regime, in Emigration und Krieg.

Filmstab

Regie
  • Volker Koepp
Drehbuch
  • Volker Koepp
  • Wera Küchenmeister
  • Claus Küchenmeister
Kamera
  • Christian Lehmann
Schnitt
  • Barbara Masanetz-Mechelk
Dramaturg
  • Anne Richter
Ton
  • Otto Koch
  • Rolf Rolke
Produzent
  • Ruth Albers
Sprecher
  • Kurt Böwe

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel