DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Es kommt die Stunde

Regie: Jü Li, Wu Bso-die, Schwarz-Weiß, Spielfilm
China
1955
DEFA-Studio für Synchronisation

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
2638
Sonstiger Titel
Partisanen des Flachlands
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Eine abenteuerliche Geschichte über den Hauptmann Li Sjang-jang, der während des Krieges listenreich und wagemutig im Hinterland der japanischen Bedrücker kämpft.

(Quelle: Königs Wusterhausener Filmvorschau)

Filmstab

Regie
  • Jü Li
  • Wu Bso-die
Synchronisation (Regie)
  • Irene Jeney
Synchronisation (Autor)
  • Wito Eichel
Synchronisation (Sprecher)
  • Günther Haack (Hauptmann Li)
  • Horst Drinda (Lau Hou)
  • Helmut Müller-Lankow (Örl Huo)
  • Hans-Joachim Martens (Sun)
  • Peter Weiss (Tscheng)
  • Gerd Taubmann (Gwo)
  • Hilmar Thate (Dshen)
  • Erika Dunkelmann (Mutter)
  • Hans Finohr (Großvater)
  • Sabine Thalbach (Mädchen)
  • Rudolf Ulrich (Kreissekretär)
  • Kurt Ullrich (Dorfvorsteher)
  • Gerry Wolff (Wu Ju)
  • Hans-Joachim (auch: Hans) Schoelermann (Kulak)
  • Albert Venohr (Kommandant Matsui)
  • Christoph Engel (Spitzel)
  • Ralph Peters (Ho Fee)
Synchronisation (Ton)
  • Kurt Witte
  • Herbert Henke
Synchronisation (Schnitt)
  • Hildegard Grimm
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram