DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Forschen und Schaffen, Folge 4.

Regie: Wolfgang Bartsch, Lisette Mahler, 14 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme, 1953

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
375
Sonstiger Titel
1: Die sowjetische Melkmaschine; 2: Die Werra-Spinnmaschine; 3: Eine Werkstatt der Volkskunst
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Bau und Funktionsweise der sowjetischen Melkmaschine, ihre Vorteile gegenüber dem Handmelken.

2. Durch eine neue Spinnmaschine wird Zeit und Personal eingespart in Niederschmalkalden an der Werra.

3. Herstellen von Handpuppen aus Stoff - die Laienkünstlerin Hildegard Liebig aus Liebertwolkwitz/b.Leipzig

Filmstab

Regie
  • Wolfgang Bartsch
  • Lisette Mahler
Drehbuch
  • Wolfgang Bartsch
  • Lisette Mahler
Kamera
  • Helmut Bergmann
  • Heinz Thomas
Komponist
  • Heinz Borchert

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram