Filmdatenbank

Zurück

Freizeitkünstler

Regie: Regina Sommermeyer, 20 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1982

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
536
Sonstiger Titel
Volkskunst in Buna
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

Dieser Farb-Dokumentarfilm berichtet über die Laienkünstler aus den Chemischen Werken BUNA in Schkopau. Vorgestellt wird ein Malerzirkel, der von dem Kunstmaler Dieter Rex betreut wird und ein Fotozirkel mit dessen ausgestellten Werken. Im Klubhaus der Chemischen Werke BRUNA werden außerdem auch die Puppenspielergruppe und die Werksmusiker gefördert. Des Weiteren sehen wir dort eine Jugendtanzgruppe, eine Folkloretanzgruppe sowie Billardspieler. Besonderes Augenmerk wird auf den Betriebschor unter der Leitung von Dr. Claus Haak gerichtet, der seit 20 Jahren am internationalen Händel-Festival in Halle teil.

Filmstab

Regie
  • Regina Sommermeyer
Drehbuch
  • Regina Sommermeyer
Kamera
  • Manfred Gronau
Schnitt
  • Rita Blach
Person, primär
  • Claus Haake
  • Dieter Rex
Person, sekundär
  • Georg Friedrich Händel

Langinhalt

0:00:00

Einblendung: camera DDR. Umschnitt. Zoom über eine grüne Landschaft auf die "VEB Chemischen Werke Buna" am Horizont (halbtotal). Wechselschnitte zwischen Fabrikaufnahmen, Zeichnungen und Fotos der Arbeiter (nah). Kommentar: "Im Stammbetrieb arbeiten 22.000 Menschen...und von ihnen sind auch diese Arbeiten, zeichnerische und fotografische Reflektionen ihrer Arbeitsumwelt, entstanden in der Freizeit". Wechselschnitte von schwarz-weiß und Farbfotos (nah). Blick auf den regen Lastwagenverkehr im Fabrikbereich (halbtotal). Arbeiter verlassen bei Schichtwechsel zu Fuß und mit dem Fahrrad das Gelände (halbtotal). Blick auf den Pförtnerbereich bei Schichtwechsel (halbtotal). Schild "Kombinat VEB Chemische Werke Buna" über dem Pförtnergebäude (halbtotal). Titeleinblendung "Freizeitkünstler". Umschnitt

0:01:57

Blick auf das Klubhaus der Chemischen Werke Buna (halbtotal). Menschen eilen in das Klubhaus (halbnah). Amateurfotografen begutachten und bewerten auf einem Tisch die neuen Fotos (halbnah). Schwenk über die Freizeitkünstler am Tisch (halbnah). Diskutierend werden die Fotos für eine Ausstellung ausgewählt (halbnah). Umschnitt auf Fotografen mit ihren Spiegelreflex-Kameras an einem kleinen See vor dem Werk (halbnah). Fotoeinblendungen von Masten der Überlandleitungen (nah). Fotografen am See mit und ohne Stativ (halbnah). Umschnitt

0:03:15

Schwenk von einem historischen Torbogen zwischen zwei Fachwerkhäusern auf die Amateurfotografen (halbtotal). Kommentar: "Jedes Jahr gestalten die Fotografen eine Ausstellung, dieses Mal wollen sie die Umgebung vorstellen in der sie leben und arbeiten, ihr künstlerisches Mittel dazu ist vor allen Dingen die schwarz-weiß-Fotografie". Einblendungen von Fotografien der Natur sowie Menschen in Alltagssituationen und Freizeit (nah). Fotograf vor dem Buna-Werk (halbtotal). Fotoeinblendungen von Werksaufnahmen (nah). Kommentar: "Wie alle Laienkünstler und Gruppen wird auch der Fotozirkel vom Klubhaus vielseitig unterstützt, Material, Ausrüstung und Räume stehen kostenlos zur Verfügung, was sie mitbringen ist Interesse und Spaß am gemeinsamen Hobby". Fotoeinblendungen von Arbeitern im Werksbereich (nah). Umschnitt

0:04:15

Schwenk von einer Fotowand im Klubhaus auf einen Amateurfotograf bei dem Beschneiden seiner großformatigen Fotos im Dunkelkammerbereich (halbnah). Kommentar: "Es ist nichts außergewöhnliches, sondern es gehört zum Leben dazu dass jeder der nach Feierabend künstlerisch tätig sein möchte auch Gelegenheit dazu hat. Es deckt sich mit dem Anliegen der sozialistischen Gesellschaft dass sich die Persönlichkeit eines jeden vielseitig entfalten kann...". Schwenk über eine Stellwand mit Fotos zum Thema "Dörfer neben Schornsteinen (halbnah). Vertreter der Stadt, der Gewerkschaft und des Buna-Werkes besichtigen die Fotoausstellung (halbnah). Blick in den Ausstellungsraum (halbtotal). Umschnitt

0:05:24

Werktätige mit ihren Musikinstrumenten vor dem Klubhaus (halbtotal). Buna-Betriebsorchester probt auf der Wiese vor dem Werk (halbtotal) (O-Ton). Schwenk über die jungen Musiker (halbnah) (O-Ton). Kommentar: "Im Buna-Klubhaus sind 40 künstlerische Gruppen und 10 Arbeitsgemeinschaften zu Hause, vor allem auch junge Leute verbringen hier gern einen Teil ihrer Freizeit". Schwenk über die Gesichter der Blasmusiker (halbnah) (O-Ton). Umschnitt auf Billardspieler in einem Klubraum (halbnah). Detailaufnahme von einem Queue der auf die Kugel trifft (nah). Umschnitt auf tanzende Mädchen in der Turnhalle des Klubhauses (halbtotal) (O-Ton). Schwenk über die Gesichter aus der Kindertanzgruppe (halbnah) (O-Ton). Umschnitt

0:07:12

Generalprobe eines Puppenspiels mit Maus und Küken (nah) (O-Ton). Blick hinter die Kulissen auf die Kinder mit den Puppen in den Händen (halbnah). Blick (von oben) auf zwei Mädchen während ihres Puppenspiels (halbnah) (O-Ton). Umschnitt auf eine Folklore-Tanzgruppe in bunten Trachten auf der Bühne des Klubhauses (halbtotal) (O-Ton). Halbnahe Einstellung der tanzenden Jugendlichen um einen Erntekranz (O-Ton). Gesichter von Tanzenden (halbnah). Kommentar: "Viele der jungen Leute arbeiten im Mehrschichtdienst, der Betrieb unterstützt sie bei ihrem Hobby durch Arbeitszeitverlagerung und Freistellung für ihre Auftritte". Umschnitt

0:08:32

Blick auf Laienmaler mit ihren Staffeln in waldreicher Umgebung (halbtotal). Arbeiter malt in sitzender Haltung auf einen Papierbogen auf der Wiese (halbnah). Blick über die Schulter auf das entstehende Landschaftsbild (nah). Maler an seiner Staffel (halbnah). Schwenk über die Gruppe der Laienmaler auf der Wiese (halbnah). Kommentar: "Ihre künstlerischen Fähigkeiten zu entwickeln, neues zu entdecken, Muße und Entspannung zu finden, das sind Motive die diese Laienmaler verbindet. Einmal in der Woche treffen sie sich nach Feierabend zum Malen". Schwenk auf ein Bild auf einem Stuhl (nah). Umschnitt auf einen Arbeiter mit Schutzhelm im Werk bei seinen Malarbeiten (halbnah). Schwenk aber die Arbeiter am Karbidofen (halbtotal). Laienmaler skizziert die Arbeiter am Karbidofen (halbnah). Blick auf weitere Maler im Ofenbereich (halbnah). Schwenk von einem Laienmaler auf die Glut des Karbidofens (halbnah). Gesicht und Malerei eines Malers (nah). Umschnitt

0:10:30

Kunstmaler begutachtet und bewertet die Arbeiten der Laienmaler im Klubhaus (halbtotal). Schwenk vom Kunstmaler auf die zuhörenden Laienmaler (halbnah). Schwenk vom Kunstmaler Dieter Rex auf ein Gemälde (halbnah). Dieter Rex antwortet auf die Frage "warum er sich um Laien kümmert" (halbnah) (O-Ton) "Ich halte es für eine sehr nützliche und auch wichtige Sache das Menschen die eine Neigung dazu haben, gerade in einem solchen Bereich wie hier in Buna, wo die Arbeit oft sehr eintönig ist, sehr anstrengend ist und nicht immer gerade rosige Atmosphären sind...ich glaube für solch eine Arbeit ist es besonders wichtig ein Äquivalent zu haben...mir macht das auch Spaß, einmal weil es immer interessant ist dort wo künstlerisch gearbeitet wird...es ist ein Geben und ein Nehmen auf beiden Seiten. Was aber vielleicht noch viel wichtiger ist, es ist die Tatsache dass in dieser Zeit sich aus den Zirklelmitgliedern eine richtige schöne Arbeitsgemeinschaft gebildet hat, ein Kollektiv was durch die gleichen Interessen und durch das jahrelange Zusammenwirken so etwas wie eine freundschaftliche Atmosphäre entstehen ließ und...das es eben wichtig geworden ist im Leben". Einschnitte der zuhörenden Laienmaler während den Ausführungen von Rex (halbnah). Umschnitt

0:12:13

Blick (von unten) auf die Gondeln an einer Hochseilbahn in den Bergen (halbtotal). Schwenk von den Gondeln auf eine Gruppe von Laienmalern auf dem Weg durch den Wald (halbtotal). Blick auf einen Bergbach (halbtotal). Kommentar: "Jedes Jahr machen die Maler eine Studienreise in landschaftlich reizvolles Gegenden, dafür übernimmt der Betrieb die Kosten". Laienmaler gehen über Felsblöcke zum Wasserlauf (halbtotal). Schwenk von Malern auf dem Höhenweg bis zum rauschenden Wildbach (halbtotal). Maler mit Staffelei auf einem Felsvorsprung am Wasser (halbtotal). Schwenk über Wachskreide auf dem Felsen (nah). Künstler bearbeitet mit den Fingern sein Wachskreidebild (halbnah). Laienmalerin arbeitet mit Wasserfarben am Bach (halbnah). Gesicht eines Laienmalers (nah). Schwenk von den Baumwipfeln auf den rauschenden Wildbach (halbtotal) (O-Ton). Bleistiftmalerei einer Felsenformation (nah). Vollendetes Wasserfarbenbild der Bachlandschaft (nah). Rückwärtszoom einer Waldlandschaft in Ölfarben (nah). Vollendete Werke von Fachwerkhäusern, Bäumen, Winterlandschaft, Holzfällern und einer Berglandschaft (nah). Umschnitt

0:14:32

Blick in einen Probenraum für 55 Sängerinnen und Sänger des Buna-Werkes (halbtotal). Chorleiter Dr. Claus Haake stimmt den Ton am Klavier an (halbnah) (O-Ton). Chorleiter Haake gibt den Einsatz vor der Frauengruppe (halbnah) (O-Ton). Kommentar: "...der Chor des Werkes besteht schon seit 30 Jahren und gehört zu den bekanntesten Betriebschören der DDR, jedes Jahr hat der Chor viele Auftritte, auch im Ausland". Schwenk über den singenden Chor (halbnah) (O-Ton). Umschnitt auf Lehrlinge im Schulungsraum der Buna-Werke (halbnah). Umschnitt auf den Chorleiter (halbnah) (O-Ton) "...ganz deutlich einsetzen damit wir den...". Zoom auf den vortragenden und dirigierenden Chorleiter Haake (halbnah). Schwenk zu den Männern des Chores (halbnah). Umschnitt auf einen Sänger an seinem Arbeitsplatz im Buna-Werk (halbnah). Umschnitt auf den singenden Arbeiter (nah) (O-Ton). Im Off der Chorleiter: "Jetzt passen die Altstimmen auf". Gesichter der Altstimmen (nah) (O-Ton). Umschnitt auf eine Sängerin an ihrem Arbeitsplatz im Werk (halbnah). Umschnitt auf die Sängerin im Probenraum (nah) (O-Ton). Blick auf die lachenden Chormitglieder (halbnah) (O-Ton). Ein Sänger (nah) (O-Ton) "Ich hatte also schon von der Schule her das Chorsingen und auch das gute Chorsingen, Chorsinfonische Singen gekannt und also folgerichtig hier in den Chor gegangen. Mir macht das genau so große Freude, ich kann mir also ein Leben ohne Chor gar nicht vorstellen...dann macht es persönlich viel Freude, zum anderen können wir durch unsere Auftritte anderen Kollegen Freude bereiten und außerdem ist es ein schönes Kollektiv und wir haben auch unseren Spaß...". Umschnitt auf eine Sängerin (nah) (O-Ton) "...und es macht mir sehr viel Freude, ich hab auch keine Schwierigkeiten zu Hause mit meiner Familie. Mein Mann hat Verständnis, meine Tochter ist 18 Jahre, die schmeißt dann den Haushalt und dadurch kann ich eben alles mitmachen was so anfällt...". Umschnitt

0:17:16

Blick auf die Doppeltürme der Marktkirche in Halle (halbtotal). Zoom auf das Denkmal von Georg-Friedrich Händel (halbnah). Händels Geburtshaus von außen (halbtotal). Schwenk über einen Raum mit Musikinstrumenten im Händelhaus (halbtotal). Schwenk über eine Glasvitrine mit Kupferstiche und Noten Händels (halbnah). Kommentar: "...im Jahre 1685 wurde in Halle der Komponist Händel geboren...seine Musik ist in Halle lebendig, alljährlich finden hier seit über 30 Jahren die internationalen Händel-Festspiele statt, und seit 20 Jahren nimmt auch der Chor von Buna mit Werken von Händel daran teil, gleichberechtigt mit Berufskünstlern. Viele Chormitglieder haben so für sich ganz persönlich die klassische Musik erschlossen". Sängerin des Buna-Chores (nah) (O-Ton) "...mit der Zeit, wenn man sich wirklich damit beschäftigt gefällt einem das auch und man hört sich dann auch zu Hause so eine Platte an...". Sänger des Chores (nah) (O-Ton) "...wir sind also von dem Liedprogramm abgekommen und führen jetzt Abendfüllende Oratorien auf, was eine sehr schöne Aufgabe ist und uns alle sehr befriedigt". Blick auf den Platz an der St. Ulrich-Kirche (halbtotal). Umschnitt

0:18:31

Blick auf den singenden Buna-Chor in festlicher Kleidung während eines Konzertes "Krönungs Hampton" von Händel in der Musikhalle der Stadt Halle (halbtotal) (O-Ton). Zoom auf die singenden Frauen (halbnah) (O-Ton). Rückwärtszoom von den Frauen auf den gesamten Chor mit Orchester (halbtotal) (O-Ton). Chorleiter und Dirigent Claus Haake zwischen dem Orchester und dem Chor (halbtotal). Kommentar: "Der Chor tritt gemeinsam mit einem Laienorchester der Gewerkschaft und mit Berufskünstlern auf, das ist jedes Mal ein bleibendes Erlebnis für Zuhörer und Sänger für die Freizeitkünstler von Buna". Zoom auf die Männer des Chors (halbtotal) (O-Ton). Schwenk über die Konzertbesucher (halbtotal). Schwenk von den singenden Männern auf die Frauen des Chors (halbtotal) (O-Ton). Blick (von oben) in die voll besetzte Musikhalle von Halle und dem Chor mit Orchester unter der Orgel (halbtotal) (O-Ton). Einblendung "camera DDR".

0:20:19 ENDE

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram