DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Globke heute

Regie: Walter Heynowski, 29 Min., sw, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1963

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
781
Sonstiger Titel
Globkes Ungeist heute
Englischer Titel
Globke Today
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Globkes "Schattenkabinett" der 25 Staatssekretäre wird durch eindrucksvolle Enthüllungen als faschistisch entlarvt. Als Kronzeuge gegen Globke kommt die westdeutsche und westeuropäische Presse zu Wort. Porträt des Hans Globke, Verwaltungsjurist im Reichsinnenministerium und Mitverfasser eines offiziellen Kommentars zu den Nürnberger Rassegesetzen von 1935. Adenauer ernannte ihn 1953 zum Staatssekretär, in der DDR wurde er 1963 in Abwesenheit zu lebenslanger Haft verurteilt.

Filmstab

Regie
  • Walter Heynowski
Drehbuch
  • Walter Heynowski
Kamera
  • Horst Donth
  • Hans-Eberhard Leupold
Schnitt
  • Bärbel Lehmann
Komponist
  • Jean Kurt Forest
Ton
  • Rolf Rolke
Sprecher
  • Karl Gass
  • Herwart Grosse

Auszeichnungen

  • Prädikat (1963): wertvoll

Kurzinhalt (English)

Portrait of Hans Globke, jurist at the ministry of interior during the Third Reich and co-author of an official commentary to the Nuremberg Laws of 1935, the Nazi Racial Legislation. While Adenauer appointed him Secretary of State in 1953, he was sentenced to lifelong imprisonment in absentia by a GDR court in 1963.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel