DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Karat

Regie: Jürgen Steinheisser, 9 Min., fa, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1979

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
240
Sonstiger Titel
Disco-Film 31
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

Dieser Farb-Dokumentarfilm porträtiert die Musikgruppe "Karat" und ihren Hit "Albatros", einmal im Studio und einmal auf der Bühne.

Filmstab

Regie
  • Jürgen Steinheisser
Drehbuch
  • Jürgen Steinheisser
Kamera
  • Michael Hallatsch
Schnitt
  • Jutta Nikolowa
Dramaturg
  • Joachim Hellwig
Komponist
  • Karat (Musikgruppe)
Sprecher
  • Hartmut Kanter
Person, primär
  • Herbert Dreilich
  • Henning Protzmann
  • Bernd Römer
  • Michael Schwandt
  • Ed Swillms
Person, sekundär
  • Norbert Kaiser

Langinhalt

0:00:00

Titeleinblendung "DISCO 30". Umschnitt auf einen Sonnenuntergang am Meer (halbtotal). Steinmauer im Gegenlicht (halbnah). Wellen schlagen auf Felsen im Kaspischen Meer (halbtotal). Schwenk über ein kleines Motorboot "C 3706" mit Touristen (halbtotal). Umschnitt auf die Gruppe "Karat" im Studio (halbtotal). Sänger Herbert Dreilich mit Gitarre am Mikrofon (halbnah) (O-Ton) "Es gibt einen Vogel, den haben Matrosen zum Herrscher gekrönt; er fliegt um die Erde vom Südpol nach Norden... (Filmeinblendung von fliegenden Albatrossen)...Kein Ziel ist zu weit: Der Albatros kennt keine Grenzen...(ab hier wieder Herbert Dreilich im Studio)...Er segelt mit Würde, durchwandert die Lüfte, als wär' er ein Gott; er folgt ihren Schiffen auf Hochsee, durch Klippen, berauschend sein Flug: Er sucht ihren Weg durch die See. Und krachen die Stürme mit rauher Gewalt...(Filmeinblendung von kleinen Booten vor Felsen im Meer)...auf den Ozeanen so unendlich weit, dann fliegt er mit Feuer und steigt ungeheuer...(ab hier Sänger Dreilich, stehend mit Gitarre)...zur Freiheit der Meere...(Filmeinblendung von einem Albatros in der Luft)...Doch wenn er gefangen...(Schwenk vom Bassisten Henning Protzmann auf Sänger Dreilich)...in armdicken Schlingen mit Tücke und List...(Filmeinblendung von Albatrossen in der Luft)...dann brechen die Schwingen; es trauert das Meer, das den Herrscher vermißt: Gefangen sein heißt für ihn tot...(ab hier Herbert Dreilich)...Die Sklaven der Erde, verhöhnt und geschunden...(Schwenk zum singenden Bassisten Henning Protzmann)...sie teilten sein Los, wenn er lag gefesselt, verblutend am Ufer, gebrochen sein Flug...(Filmeinblendung von Albatrossen über dem Wasser)...Der Albatros war ihr Symbol. Doch ruft ihn die Weite...(Die 5 Musiker im Studio)...die endlose Macht, dann stürmt er ins Freie mit maßloser Kraft; er schwingt seine Flügel, sprengt Schlösser und Riegel der Fesseln und Ketten...". Kamera geht auf den Sänger zu, hinter ihm Bernd Römer mit Gitarre und Ed Swillms am Keyboard (halbnah). Schwenk vom Sänger auf den Bassisten Protzmann (halbnah). Kameragang auf Schlagzeuger Michael Schwandt zu (halbnah) (O-Ton). Umschnitt

0:03:40

Blick über das Meer auf die Uferlandschaft (halbtotal). Umschnitt auf zwei Schülerinnen in einer Gasse mit Holzhäusern (halbtotal). Maler vor ihrer Staffelei auf der Straße (halbtotal). Pinsel trägt auf dem Gemälde Farbe auf (nah). Jugendlicher Maler mit freiem Oberkörper (halbnah). Fassaden und Giebel der Holzhäuser (halbtotal). Umschnitt auf die Gruppe "Karat" auf einer Bühne mit Nebelschwaden während eines Konzerts (halbtotal). Kommentar: "Top-Hit der 3. LP von Karat "Albatros", wie meist bei Karat lyrisch, Mensch und Natur, Gefahr und Gewalt als Thema. Wie immer bei Karat: Komposition Ed Swillms, wie immer Bei Karat: Gesang Herbert Dreilich. Aber nicht wie immer: Karat zweimal hintereinander, beste Beatformation der DDR. Albatros". Musiker auf der Bühne von vorne gesehen (halbtotal).

0:04:26

Fliegende Albatrosse über dem Wasser (halbtotal). Blick über das Meer auf Felsen und eine Ortschaft (halbtotal). Albatrosse im Flug (halbnah). Kleines Boot auf dem Meer (halbtotal). Mann spachtelt und streicht sein Boot am Ufer (halbtotal). Fischer prüft seine Netze an Land (halbnah). Albatrosse auf einem Felsen im Meer (halbtotal). Ortschaft am Meer (halbtotal). Fliegender Albatros (halbnah). Umschnitt. Blick (von oben) auf die Gruppe "Karat" auf der Bühne (halbtotal) (O-Ton). Fliegende Albatrosse über dem Wasser (halbtotal). Uferbereich mit Felsen in Fischerboot (halbtotal). Holzhäuser mit Wäscheleinen im Garten (halbtotal). Leuchtturm auf einer Anhebung am Meer (halbtotal). Blick (von unten) auf einen fliegenden Albatros (halbnah). Hafen am Kaspischen Meer mit Frachtschiffen und Entladekränen (halbtotal).

0:05:52

Umschnitt auf den Keyboardspieler Ed Swillms (halbnah) (O-Ton) "...Und türmen sich Wände und greifen ihn Zwingen aus Wolken wie Blei...(Sänger Herbert Dreilich)...und schlagen ihn Blitze, er kämpft mit den Schwingen das Hindernis frei. Er findet den Weg auch im Orkan. Und krachen die Stürme mit rauher Gewalt, auf den Ozeanen so unendlich weit... (Schlagzeuger Michael Schwandt von hinten) ...dann fliegt er mit Feuer und steigt ungeheuer zur Freiheit der Meere..." Schwenk vom aktiven Schlagzeuger auf die bunten Scheinwerfer (halbnah) (O-Ton). Umschnitt auf die komplette Gruppe "Karat" auf der Bühne bei ihren Schlußakkorden (halbtotal) (O-Ton). Kamera schwenkt im abgedunkeltem Bühnenlicht vom Sänger Herbert Dreilich zu den Scheinwerfern an der Bühnendecke und von dort wieder zum Sänger mit ausgebreiteten Armen (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt auf einen Sonnenuntergang über dem Kaspischen Meer (halbtotal).

0:07:45 ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel