DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Olle Hexe

Regie: Günter Meyer, Farbe, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA Studio Babelsberg GmbH, 1990

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
2165
Englischer Titel
Ole Witch
Premierendatum
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
Filmplakat zu "Olle Hexe"

Kurzinhalt (Deutsch)

Paul und Anna streiten sich im Fahrstuhl, und plötzlich fährt dieser mit ihnen tiefer, immer tiefer - bis sie in einem wüsten Märchenland ankommen. Das blinde Pferd Andante erklärt ihnen, daß sie im Land einer bösen alten Hexe sind, die es auf ihre Jugend abgesehen hat. Zu dritt machen sie sich auf den Weg zum Hexenschloß, um die Alte zu besiegen. Unterwegs nehmen sie noch einen Wecker mit, dem die Hexe die Zeiger gestohlen hat, und den Ritter Friedhelm, der sich von ihr seinen Mut abnehmen ließ. Die Hexe versucht, sie in Annas Gestalt auszutricksen. Andante entlarvt jedoch den Schwindel. Paul erweckt die eingeschläferte Anna mit einem Kuß und besiegt die Hexe. Alle fünf kehren nun erlöst auf die Erde zurück, Paul und Anna sind Freunde geworden.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstill zu "Olle Hexe"

(R: Günter Meyer, 1990) Fotograf: Jürgen Hoeftmann

Filmstill zu "Olle Hexe"

(R: Günter Meyer, 1990) Fotograf: Jürgen Hoeftmann

Filmstab

Regie
  • Günter Meyer
Drehbuch
  • Günter Meyer
  • Helmut Bergmann
Kamera
  • Helmut Bergmann
Schnitt
  • Helga Wardeck
Darsteller
  • Anne Szarvasy (Anna)
  • Tobias Gottschlich (Paul)
  • Anne-Else Paetzold (Hexe)
  • Hajo Müller (Ritter)
  • Heike Katzwinkel (Frau Schöne)
  • Joachim Schönitz (Hausmeister)
  • Ulrike Hanke-Hänsch (Frau Wolle)
  • Dieter Knust (Möbelträger)
  • Heini Müller (Möbelträger)
  • Klaus Ziemer (Möbelträger)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Marlies Butzlaff
  • Marie Kuban
Kameraassistent
  • Wolfgang Kroffke
Szenarium
  • Anne Goßens
Szenenbild
  • Heinz Röske
Dramaturg
  • Gerd Gericke
Komponist
  • Johannes Schlecht
Ton
  • Wolfgang Staab
  • Harry Fuchs
  • Helga Kadenbach (Tonmischung)
  • Hugo Gries (Geräusche)
Kostüm
  • Barbara Braumann (geb. Müller)
Maske
  • Peter Vohs
  • Ruth Uthoff
Produktionsleitung
  • Oskar Ludmann
Aufnahmeleitung
  • Andreas Berndt
  • Lutz Rabbach
Gestaltung
  • Kurt Marks (Special Effects)
  • Siegfried Wunsch (Special Effects)
  • Jan-Peter Schmarje (Special Effects)
  • Norbert Stolze (Special Effects)
  • Horst Schmidt (Special Effects)
  • Frank Lenk (Special Effects)
  • Armin Jäger (Special Effects)
  • Bernhard Schirmer (Special Effects)
Animation
  • Tony Loeser
  • Heiko Ebert
  • Wolfgang Chevallier
  • Angela Kern
DEFA-Fotograf
  • Jürgen Hoeftmann
Synchronisation (Sprecher)
  • Klaus Piontek (Stimme Pferd)
  • Joachim Kaps (Stimme Wecker)

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Paul e Anna litigano in ascensore, senza accorgersi che questo li conduce in un desolato paese delle favole dove Andante, un ronzino cieco, gli spiega di aver raggiunto il regno di una strega cattiva, che mira alla loro giovinezza. I tre s'incamminano verso il suo castello, accompagnati da una sveglia, a cui la strega ha sottratto le lancette, e al cavaliere Friedhelm, che la strega ha privato del suo coraggio. Una volta arrivati, la strega cerca di confonderli assumendo le sembianze di Anna, ma Andante smaschera il trucco, Paul risveglia l'addormentata Anna con un bacio e sconfigge la strega. Tutti e cinque ritornano sulla terra, dove Paul e Anna fanno la pace. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram