DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Sie nannten ihn Amigo

Regie: Heiner Carow, 62 Min., sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1958

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
1721
Sonstiger Titel
Der Älteste war dreizehn; Der Älteste war 13; Aber... er ist doch gegen Deutschland
Englischer Titel
They Called Him Amigo
Premierendatum
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

Deutschland 1939. Der 13jährige Berliner Junge Rainer Meister, genannt Amigo, findet im Gerümpelkeller des Hinterhofs einen Mann. Es ist Pepp, ein aus dem KZ geflohener politischer Häftling. Als Sohn einer kommunistischen Arbeiterfamilie weiß Amigo, in welche Gefahr er sich begibt, wenn er Pepp hilft. Er tut es dennoch und verpflichtet die beiden Mitwisser, seinen jüngeren Bruder und dessen Freund, zum Schweigen. Der aber verrät sich seinem Vater. Und dieser, Sinewski, ein selbstzufriedener, feiger Nazi-Mitläufer, wird schließlich zum Denunzianten. Sein Sohn hatte ihm eine Jacke gestohlen, um dem "Illegalen" zu helfen. Sinewski verdächtigt Amigo und dessen Vater, der verhaftet wird. Amigo stellt sich selbst, um Vater und Pepp zu retten. Für seine Tat wird der 13jährige in ein KZ gebracht. Er überlebt dank der Fürsorge der älteren Genossen. Später, in der DDR, wird er Panzerfahrer in den Reihen der Nationalen Volksarmee.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstab

Regie
  • Heiner Carow
Drehbuch
  • Heiner Carow
  • Wera Küchenmeister
  • Claus Küchenmeister
Kamera
  • Helmut Bergmann
Schnitt
  • Ilse Peters
Darsteller
  • Ernst-Georg Schwill (Rainer "Amigo" Meister)
  • Erich Franz (Vater Sinewski)
  • Fred Düren (Peter "Pepp" Grosse)
  • Angelika Hurwicz (Marta Meister)
  • Wilhelm Koch-Hooge (Walter Meister)
  • Dietmar Simon (Axel "Sine" Sinewski)
  • Bernd Trewendt (Horst "Hotta" Meister)
  • Peter Kalisch (Dürrer Gestapo-Mann)
  • Heinz Schröder (Blonder Gestapo-Mann)
  • Heinz Schubert (Dicker Gestapo-Mann)
  • Hans Klering (Gasmann)
  • Siegfried Fromm (Eisenbahner)
  • Nico Turoff (Betrunkener)
  • Ursula Dücker (Flachbrüstige Blondine)
  • Georgetta Sager (Junges Mädchen)
  • Wolf Lucas (Budenbesitzer)
  • Emil Riemer (Strohhut-Emil)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Hanna Georgi
Kameraassistent
  • Peter Süring
Szenenbild
  • Willy Schiller
Dramaturg
  • Eleonore Schmidt-Schwarze
Komponist
  • Kurt Schwaen
Ton
  • Werner Klein
Kostüm
  • Dorit Gründel
Maske
  • Hanns Wosnik
Produktionsleitung
  • Paul Ramacher
DEFA-Fotograf
  • Hans Bernd Baxmann

Auszeichnungen

  • Filmfestival der VII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten Wien (1959): Bronzemedaille
  • Heinrich-Greif-Preis I. Klasse (1959): Heinrich-Greif-Preis I. Klasse
  • Heinrich-Greif-Preis I. Klasse (1959): Heinrich-Greif-Preis I. Klasse
  • Heinrich-Greif-Preis I. Klasse (1959): Heinrich-Greif-Preis I. Klasse
  • Heinrich-Greif-Preis I. Klasse (1959): Heinrich-Greif-Preis I. Klasse

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Nel 1939 il giovane Rainer Meister, soprannominato Amigo, scopre un uomo nascosto nello sgabuzzino del cortile: si chiama Pepp ed è un prigioniero politico fuggito da un campo di concentramento. Nonostante sappia, da figlio di una famiglia di operai comunisti, quali pericoli si corrano ad aiutare un fuggitivo, Rainer decide di correre il rischio, chiedendo agli unici due conniventi, suo fratello minore e un amico, di tacere. Quest'ultimo, però, si tradisce dinanzi al padre, un vigliacco nazista, che denuncia Amigo e suo padre per avergli rubato una giacca. Amigo si costituisce volontariamente alla polizia che, a soli 13 anni, lo manda in un campo di concentramento. Sopravvissuto grazie all'aiuto dei compagni più anziani, Amigo andrà a vivere nella RDT dove lavorerà come carrista per l'Armata nazionale. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel