DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

TEMA

Das Thema

Regie: Gleb Panfilow, Farbe, Spielfilm
Sowjetunion
Mosfilm, 1979
DEFA-Studio für Synchronisation

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
2660
Anlaufdatum
Filmplakat zu "Das Thema"

Kurzinhalt (Deutsch)

Der Dramatiker Jessenin befindet sich in einer tiefen Schaffenskrise. Erfolg und Anerkennung haben ihn müde gemacht, er hat kein "Thema" mehr.

Filmstill zu "Das Thema"

(R: Gleb Panfilow, 1979)

Filmstill zu "Das Thema"

(R: Gleb Panfilow, 1979)

Filmstab

Regie
  • Gleb Panfilow
Drehbuch
  • Gleb Panfilow
  • Alexander Tscherwinski
Kamera
  • Leonid Kalaschnikow
Darsteller
  • Michail Uljanow (Kim Jessenin)
  • Inna Tschurikowa (Sascha Nikolajewa)
  • Jewgeni Wesnik
  • Jewgenija Netschajewa
  • Sergej Nikonenko
  • Natalja Selesnewa
  • Stanislaw Ljubschin
Komponist
  • Wadim Bibergan
Synchronisation (Regie)
  • Arno Wolf
Synchronisation (Autor)
  • Wolfgang Krüger
Synchronisation (Sprecher)
  • Otto Mellies (Kim Jessenin)
  • Renate Reinecke (Sascha Nikolajewa)
  • Günter (auch: Günther) Grabbert (Dichterfreund)
  • Renate Rennhack
  • Wolfgang Ostberg (Milizionär)
  • Regina Nitzsche
  • Gottfried Richter (junger Dichter und Totengräber)
Synchronisation (Ton)
  • Hans-Joachim Mattner
Synchronisation (Schnitt)
  • Karin Hausdorf

Auszeichnungen

  • 37. Internationale Filmfestspiele Berlin (West) (1987): Goldener Bär; Preis der Jury des Internationalen Verbandes der Filmkunsttheater; Otto-Dibelius-Preis; FIPRESCi-Preis

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram