DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Testfahrt zum Roten Meer

Regie: Horst Orgel, Heinz Reusch, 54 Min., fa, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1960

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
1474
Sonstiger Titel
Meteor
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Dieser Farb-Dokumentarfilm berichtet über die Testfahrt der "MS Meteor" von der Ostsee, über den Atlantik und das Mittelmeer bis zum Suezkanal und die abschließenden Forschungsaufgaben im Roten Meer. Die Forscher und Physiker, die im Auftrag des Amtes für Material- und Warenprüfung der DDR und des Berliner Arbeitskreises für Unterwasserforschung unterwegs sind, prüfen bei etlichen Tauchgängen die Beschaffenheit des Vulkangesteins vor Sizilien, sucht nach versunkenen Marmorblöcken und berichtet von Korallenriffen im Roten Meer. Außerdem werden während der gesamten Reise Messungen des Erdmagnetismus vorgenommen, neue technische Prüfgeräte, sowie Lebensmittel und Lacke getestet.

Filmstab

Regie
  • Horst Orgel
  • Heinz Reusch
Drehbuch
  • Werfried Hübel
  • Willi Müller
Kamera
  • Horst Orgel
  • Heinz Rausch
Schnitt
  • Sigrid Gebauer
Kameraassistent
  • Hans Anderssohn
Komponist
  • Kurt Grottke
Ton
  • Rolf Rolke
Produzent
  • Heinz Gayk
Person, primär
  • Gustav Bernd
  • Walter Ditlitz
  • Gisela Grimm
  • Eberhard Hummel
  • Uwe Kasten
  • Heinrich Kempke
  • Richard Klast
  • Horst Orgel
  • Kurt Rabe
  • Heinz Walljahn

Langinhalt

0:00:00

Schrifteinblendung: Progress Film Vertrieb zeigt: Einen Film des DEFA Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme. Überblendung auf das Schiff "MS Meteor" auf dem Meer (halbtotal). Schrifteinblendung "Testfahrt zum Roten Meer". Buch: Willi Müller. Produktionsleitung: Heinz Gayk. Musik: Kurt Grottke. Ton: Rolf Rolke. Schnitt: Sigrid Gebauer. Kamera-Assistent: Hans Anderssohn. Regie und Kamera: Heinz Reusch und Horst Orgel". Kamera verfolgt die "MS Meteor" auf dem Meer (halbtotal).

0:01:07

Blick auf die Bugwelle (halbnah). Schwenk von der Bugwelle auf den Kapitän Walter Ditlitz und die Passagiere auf dem Vorschiff (halbtotal) (O-Ton). Der Sprecher stellt die Passagiere im Off vor: Prof. Grundke und Herr Langer, die Diplomphysiker Lengling und Auster, Defa-Mitarbeiter Heinz Reusch und Hans Anderssohn, sowie der Kameramann Horst Orgel (alle halbnah). Kommentar: "Die Sicherheit der Passagiere verlangt zunächst einmal ein Bootsmanöver". Schiffsbesatzung eilt mit umgelegten Schwimmwesten beim Ertönen der Sirene auf Deck (halbtotal) (O-Ton). Das Holz-Rettungsboot wird von Planen befreit und an den Haken genommen (halbtotal). Boot wird zu Wasser gelassen (halbtotal). Blick vom Meer aus auf das Rettungsmanöver (halbtotal). Passagiere werden mit Seilen zum Boot herabgelassen (halbtotal). Blick vom Wasser auf das schwankende Rettungsboot und die "MS Meteor" (halbtotal). Passagiere rudern mit dem Boot unter Anleitung des Kapitäns (halbtotal). Mitfahrt im Boot mit Blick auf den rudernden Lengling (halbnah).

0:03:31

Physiker Lengling und Auster an Bord der "MS Meteor" bauen ihre Feldwaage zur Überprüfung des Erdmagnetismus auf (halbnah). Auster stellt die Förstersonde auf dem Teildeck auf und regelt die elektronischen Geräte (halbnah). Auster hält die Messergebnisse fotografisch fest (halbnah). Lengling an der Feldwaage (halbnah). Im Laderaum der "MS Meteor" arbeitet Ingenieur Langer an seinen Geräten (halbnah). Kommentar: "Hochwertige Industrieerzeugnisse machen diese seltsame Reise mit und müssen Tag für Tag beweisen das sie auf dem 40. , 30. oder 20. Breitengrad genau so funktionieren wie daheim auf dem 53.". Prof. Grundke überprüft Temperatur- und Luftfeuchtigkeit (halbnah). Hydrographen schwanken im Auf und Ab der Schiffsbewegungen (halbnah). Blick (vom Masten) auf das sich aufbäumende Schiff im Sturm- und Wellengang (halbtotal). Wasser bahnt sich seinen Weg auf dem Oberdeck (halbtotal). Schiffsführer am Ruder (halbnah). Blick aus der Kommandokabine auf die aufschäumende See (halbtotal).

0:07:13

Die Forscher besprechen sich auf dem Oberdeck (halbtotal). Elektriker Heinz Walljahn und Ingenieur Heinrich Kempke beseitigen an Deck die kleinen Schäden durch den Sturm (halbtotal). Besatzung bessert mit Farbe die rostigen und unansehnlichen Bereiche am Schiff aus (halbtotal). Prof. Grundke überprüft die Geräte auf dem Oberdeck (halbnah). Kommentar; "Messen, messen, messen, diese tägliche Arbeit...konnten auch Sturm und Seegang nicht unterbrechen...". Langer schreibt seine täglichen Protokolle mit der Reiseschreibmaschine auf dem Deck (halbnah). Überprüfung der Proben von Aluminiumplättchen und Lackanstriche an Deck (halbnah). Kommentar: "Der Test ist für unseren Export ebenso wichtig wie die Untersuchung dieser Lackproben...".

0:09:16

Blick auf den Felsen von Gibraltar (halbtotal). Kapitän Ditlitz und der II. Offizier Richard Klast legen den neuen Kurs auf der Karte fest (halbnah). Blick auf die Seekarten des Mittelmeeres (halbnah). Kommentar: "An diesem Punkt an dem sich Europa und Afrika auf wenige Kilometer nahe kommen, ein Blick auf unsere Reiseroute...". Sprecher kommentiert anhand einer Karte den Weg der "MS Meteor" von der Ostsee bis in das Rote Meer (halbnah). Funkoffizier Eberhard Hummel morst nach Sizilien und kündigt das Einlaufen des Forschungsschiffes an (halbnah). Mitglieder der Tauchgruppe des Berliner Arbeitskreises für Unterwasserforschung bereiten sich an Deck vor (halbtotal). Schläuche werden an Tauchflaschen geschraubt (halbnah). Atemluft wird in die Flaschen gepreßt (halbnah). Manometer zeigt den Druck in den Flaschen an (nah) (O-Ton).

0:11:36

Kapitän Ditlitz auf der Kommandobrücke (halbnah). Blick auf den Maschinentelegrafen (halbnah). Kapitän stellt den Maschinentelegrafen auf "Halt" (halbnah). Blick (von oben) auf den fallenden Anker vor der Küste Siziliens (halbnah). Boot mit einer DDR-Forschergruppe kommt längsseits der "Meteor" (halbtotal). Graf Gardallo, der Präsident des Mittelmeerinstitutes für Unterwasserarcheologie in Siracusa und die Forschergruppe klettern über die Strickleiter auf die "Meteor" (halbnah). Die Fachleute unterhalten sich über ihr weiteres Vorgehen bei der Erforschung eine Hydro Archälogische Fundstelle eines gesunkenen Schiffes vor Sizilien (halbnah). Die wissenschaftlichen Mitarbeiter Hardke und Gisela Grimm springen mit ihren Tauchflaschen in das Mittelmeer (halbtotal). Unterwasseraufnahmen der beiden Taucher (halbtotal). Die Taucher vermessen die gesunkenen Marmorblöcke unter einer Kruste von Muscheln und Algen (halbtotal). Kameramann mit Unterwasserkamera schwimmt an den Tauchern vorbei (halbnah). Gisela Grimm schreibt unter Wasser die Ergebnisse auf (halbnah). Gesteinsproben werden entnommen (halbnah). Amphorenscherben in der Hand des Tauchers Hardke (halbnah).

0:15:20

Mitarbeiter nehmen an Bord die Scherben in Empfang (halbtotal). Blick (von oben) auf die Amphorenscherben an Deck (halbnah). Weiterfahrt der "Meteor" durch die Straße von Messina (halbtotal). Blick (von einem anderen Schiff) auf die vorbeifahrende "Meteor" (halbtotal). Liparische Insel Panarea voraus (halbtotal). Blick auf die Forscher an Deck (halbtotal). Vorbeifahrt an der Küste und Ortschaften von Panarea (halbtotal). Forscher zeigen auf die Felsinsel Bottaro (halbtotal). Ausschiffen der Forscher und Besatzungsmitgliedern nach Battaro (halbtotal). Mitfahrt in einem der Boote (halbnah). Mächtige Felsen ragen aus dem Meer (Fahraufnahme, halbtotal). Zufahrt auf eine kleine Bucht auf Battaro (halbtotal). Die Taucher Grimm und Hardke bereiten sich auf dem kleinen Boot auf ihren Einsatz vor (halbnah). Absprung aus dem Boot ins klare Wasser (halbnah).

0:18:00

Kameramann verfolgt die Tauchgruppe unter Wasser (halbtotal). Schwefelhaltige Gasbläschen steigen an die Oberfläche (halbtotal). Tauchgruppe prüft die Austrittsstellen am Boden (halbnah). Schwenk über die aufsteigenden Bläschen (nah). Gläser voller Selterswasser neben Vollkornkeksen an Deck des Schiffes (halbnah). Kommentar: "Doch hier sprudelt tatsächlich Kohlensäure...dies dient Professor Dr. Grundke und seinem Kollegen dazu die Geschmacksnerven zu neutralisieren, sie probieren nämlich ob die ihnen anvertrauten Backwaren der Hitze und Feuchtigkeit standgehalten haben, oder ob sich der Geschmack nachteilig verändert hat...". Grundke und Kollege trinken das Wasser und probieren Backwaren (halbnah). Mitglieder der Schiffsbesatzung probieren Knäckebrot (halbnah). Kommentar: "...das ist eine sehr wichtige und verantwortungsvolle Arbeit, so hilft die Ermittlung der zweckmäßigsten Verpackungsart unseren Betrieben Millionen einzusparen und Exportverluste durch verderbte Ware zu verhindern". Karton "Deutsches Wernesgrün Exportbier" (nah). Grundke und Kolle entnehmen eine Bierflasche und prüfen Aussehen und Geschmack des Bieres (halbnah). Neidische Blicke der Schiffsbesatzung zum trinkenden Grundke (halbnah).

0:21:43

Matrosen klettern auf den Masten (halbtotal). Blick (von unten) auf die Männer in luftiger Höhe (halbtotal). Windsack wird am Masten befestigt und in das Unterdeck zur Luftverbesserung verlängert (halbtotal). Lotse am "Tor zum Suezkanal" kommt an Bord der "Meteor" (halbtotal). Fahraufnahme an Port Said vorbei (halbtotal). Kommentar: "Friedlich und schön liegt sie da, die weiße Stadt am Meer, fast schon ist es vergessen das noch vor wenigen Jahren englische und französische Bomber und Kriegsschiffe Not und Tod über diese Stadt gebracht haben, der Mut des ägyptischen Volkes und der Zorn aller friedliebenden Menschen hat diese hoffentlich letzte verzweifelte Handlungstat kolonionaler Machtgier scheitern lassen...". Fahraufnahme im Hafen von Port Said (halbtotal). Schwenk vom Deck der "Meteor" auf das Gebäude der ehemaligen Suezkanalgesellschaft (halbtotal). Fahraufnahme auf dem Suezkanal (halbtotal). Blick auf Baumaßnahmen am Ufer des Kanals (halbtotal).

0:24:06

Dr. Pfeiffer, als ärztlicher Betreuer der Tauchgruppe, prüft ein neues Beatmungsgerät aus der DDR (halbnah). Große Frachtschiffe fahren an der "Meteor" auf dem Kanal vorbei (halbtotal). Kurt Rabe fotografiert an Deck und überprüft seine Tauchflaschen (halbnah). Fahraufnahme auf dem Suezkanal mit Blick auf die Häuser an den Ufern der Stadt Suez (halbtotal). Blick von Deck der "Meteor" auf das Rote Meer und den Frachtschiffen (halbtotal). Wissenschaftler mißt das Magnetfeld der Erde an einem Gerät an Deck (halbnah). Käpitän Ditlitz schaut aus dem Fenster der Kommandobrücke (halbtotal). Blick in das Messgerät (halbnah). Forscher überprüfen die technischen Beschaffenheit der Unterwasserkamera an Deck (halbtotal). Blick (von oben mit Schwenk) über das Schiff und die Aussetzung des Beibootes in der Nähe von Port Sudan (halbtotal).

0:26:50

Wissenschaftler steigen in das Boot (halbtotal). Fahraufnahme zum Riff mitten im Meer (halbtotal). Leuchtturm auf dem Riff warnt die Schifsfahrt vor der kleinen Insel (halbtotal). Ankunft an Landungssteg auf dem Riff (halbtotal). Wissenschaftler und Forscher bringen ihre Gerätschaften auf die Insel (halbnah). Magnetfeld-Meßgerät wird aufgebaut (halbnah). Tauchgruppe mit Schnorchel bei ihrem ersten Versuch die Umgebung zu erkunden (halbtotal). Unterwasseraufnahmen der Taucher und Fische (halbtotal).

0:29:43

Tauchgruppe mit Luftflaschen und Harpunen erkundet das Riff (halbtotal). Fahraufnahmen unter Wasser über Riffe, Korallenbänke und Fische (halbtotal). Rotfeuerfisch (halbnah). Taucher fotografiert den gefährlichen Fisch (halbnah). Meeresschildkröte an den Korallen (halbnah). Kurt Rabe greift die Schildkröte und schwimmt mit ihr zur Wasseroberfläche (halbnah). Tauchgruppenleiter gibt Zeichen zum auftauchen (halbnah). Die Gruppe kehrt mit ihrem Boot und DDR-Fahne zur "Meteor" Zurück (halbtotal). Rabe übergibt die Schildkröte den Besatzungsmitgliedern an Bord (halbtotal). Schildkröte (halbnah)

0:34:00

Wissenschaftler hängt seine Wäsche an Deck auf (halbnah). Uwe Kasten schneidet den Forschern die Haare an Bord (halbnah). Fahraufnahme am Bug der ankernden "Meteor" vorbei (halbtotal). Blick auf die Sankt Johannes-Insel in der Nähe von Berenike (halbtotal). Männer schieben das Boot über ein vorgelagertes Korallenriff an der Sankt Johannes-Insel (halbnah). Ruder wird wieder angebracht und die Fahrt geht weiter (halbnah). Ankunft am Ufer der Insel (halbtotal). Möwenschwärme am Ufer der Insel (halbtotal) (O-Ton). Lengling prüft den Magnetismus der Insel am Gerät (halbnah). Kameramann Horst Orgel nimmt ein Möwenküken in die Hand (halbnah) (O-Ton). Orgel mit Harpune an einem Korallenriff unter Wasser (halbnah). Fische kreuzen den Weg des Tauchers Orgel (halbtotal). Orgel schießt mit der Harpune auf einen Zackenbarsch (halbnah). Kamera verfolgt einen mittelgroßen Hai bis zu seinem Verschwinden (halbnah). Orgel präsentiert stolz seinen harpunierten Zackenbarsch (halbnah).

0:39:44

Zackenbarsche werden vom Boot auf das Deck der "Meteor" an die Männer gereicht (halbnah). Smutje Gustav Bernd nimmt zufrieden die Fische entgegen (halbnah). Zubereitung der Fische in der engen Kombüse (halbnah). Smutje Bernd am Herd (halbnah). Männer an Bord ziehen ihre Gummitauchanzüge an (halbnah). Horst springt mit Atemgerät und Flossen von der Reeling ins Wasser im Golf von Suez (halbnah). Unterwasserkamera wird Horst im Wasser gereicht (halbnah). Unterwasserscheinwerfer wird zu Wasser gelassen (halbnah). Männer an Bord schrauben den Taucherschlitten zusammen und befestigen am Heck eine Unterwasserkamera (halbnah). Per Kran wird der Tauscherschlitten zu Wasser gelassen (halbtotal). Taucher klettern an der Seite des Schiffes zum Wasser herunter und steigen in den Taucherschlitten (halbnah).

0:43:33

Taucherschlitten gleitet unter das klare Wasser des Roten Meeres (halbtotal). Kommentar: "Der Schlitten wird gezogen wie ein Segelflugzeug, er läßt weitere Erkundungsdaten unter Wasser zu, mit diesem Gerät wollen sich Wissenschaftler zum Beispiel neben Fangnetzen herschleppen lassen um ihre Arbeitsweise und Zweckmäßigkeit zu beobachten". Verschiedene Aufnahmen des Schlittens unter Wasser (halbnah und halbtotal). Blick auf die Männer im Schlitten (halbnah). Fahraufnahme vom Schlitten auf das Korallenriff (halbtotal). Bunte Fische und Korallen (halbnah). Taucher mit dem Unterwasserscheinwerfer taucht auf die Tiefe von 35 meter zur Korallenbank (halbtotal). Taucher mit Magnesiumfackeln erhellen die Dunkelheit der Tiefe (halbtotal).

0:46:56

Ein 5.000 Watt-Scheinwerfer erhellt den Grund des Korallenriffs (halbtotal). Bunte Korallen und Fische (halbnah). Rote Korallenbank wird von Tauchern beleuchtet, fotografiert und gefilmt (halbnah). Muräne schaut unter einer Koralle hervor (halbnah). Schwenk über kleine bunte Fische neben roten Korallenbänken (halbnah). Kommentar: "Das Licht geht aus und alles sieht wieder so aus wie seit Jahrmillionen, fast einfarbig, geheimnisvoll und doch von erhabener Schönheit". Anker der "Meteor" kratzt über den Meeresgrund (halbnah). Blick (von unten) auf den nach oben verschwindenden Anker der "Meteor" (halbtotal).

0:50:43

Mann bedient die Winde für den Anker (halbnah) (O-Ton). Kette wird langsam an Deck aufgewickelt (halbnah). Blick (von oben) auf den gelichteten Anker (halbnah). Kommentar: "Das schmucke weiße Schiff richtet den Bug nach Norden, die Aufgaben die auf dieser Testfahrt ins Rote Meer gestellt waren sind erfüllt". Kapitän Walter Ditlitz am Ruder bedient den Maschinentelegrafen und stellt ihn auf "halbe Fahrt" (halbnah). Maschinist im Motorraum übernimmt den Befehl und steuert die Motorleistung (halbnah). Schiffsmotor beginnt zu laufen (halbnah). Kommentar: "In der Heimat warten die Werktätigen in den Betrieben und die Mitarbeiter des deutschen Amtes für Material- und Warenprüfung der DDR auf die Ergebnisse der Versuche, die ihnen helfen werden in allen Zweigen unserer Produktionen nur noch beste Qualität zu liefern". Maschinentelegraf wird auf "Volle Fahrt" gestellt (halbnah). Blick (von unten) auf den Schiffsführer am Ruder (halbnah). Blick (von oben) auf das Bug der "Meteor" im Wasser (halbnah). Blick von Land auf die vorbeifahrende "Meteor" auf dem Roten Meer (halbtotal). Kommentar: "Ein kleines Schiff ist die Meteor, aber ein Schiff von großer Bedeutung für uns alle". Abblendung

0:52:12 ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram