DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Zeitzeugengespräch: Jürgen Böttcher

Regie: Ferdinand Teubner, Katrin Teubner, 85 Min., fa, Dokumentarfilm
Deutschland
FTV Fischer-Teubner Film- & Fernsehproduktion, 2015

Film-Videoformat
DVD, Festplatte
Veröffentlichungen
DVD: Filmmuseum München, DEFA-Stiftung und Goethe-Institut München / www.edition-filmmuseum.com

Kurzinhalt

In diesem Zeitzeugengespräch spricht Maler und Regisseur Jürgen Böttcher über einige Stationen seines beruflichen Werdegangs. Dazu gehört auch sein Weg zur Filmkunst und sein Schaffen bei der Deutschen Film AG (DEFA) in Potsdam-Babelsberg. Er erzählt ebenfalls von seinen Erfahrungen bei den Dreharbeiten zu Filmen wie „Barfuß und ohne Hut“, „Rangierer“ und den einst verbotenen aber schließlich auf der Berlinale 2015 wiederaufgeführten Dokumentarfilm „Jahrgang 45“. Während des Gespräches geht es auch immer wieder um Fragen nach dem Unterschied und den Gemeinsamkeiten von Malerei und Film, der Bedeutsamkeit von Musik im Film, Böttchers Vorliebe für Schwarz-Weiß und seine Kriterien für die Themenwahl bei Dokumentarfilmprojekten.

Filmstill zu "Zeitzeugengespräch: Jürgen Böttcher"

(Re: Ferdinand Teubner, Katrin Teubner, 2015) Fotograf: Teubner

Filmstill zu "Zeitzeugengespräch: Jürgen Böttcher"

(Re: Ferdinand Teubner, Katrin Teubner, 2015) Fotograf: Teubner

Filmstab

Regie
  • Ferdinand Teubner
  • Katrin Teubner
Person, primär
  • Jürgen Böttcher
Person, sekundär
  • Christel Gräf
  • Rolf Römer (auch: Rolf Specht)

Langinhalt

1. Der Weg zum Film

2. Einfluss der Dramaturgin Christel Gräf für die Bewerbung zum Studium

3. Barfuß und ohne Hut

4. Themenwahl Dokumentarfilme

5. Rangierer - Protagonisten, Themen und Wetter

6. Vorliebe für Schwarz-Weiß

7. Hochempfindliches Material

8. Wie wichtig ist Musik?

9. Kunst und Spiel

10. Film und Malerei

11. Über die Wirkung der Filme

12. Jahrgang 45 - Der Auftritt des Protagonisten - Das Spiel mit der Feder

13. Jahrgang 45 - Rolf Römer - Erarbeitung der Spielweise

14. Jahrgang 45 - Einfluss des Dokumentarfilmers Böttcher auf das Drehbuch

15. Jahrgang 45 - Laiendarsteller - Referenz an den Dokumentarfilm

16. Jahrgang 45 - Kriterien für die Besetzung

17. Jahrgang 45 - Die Tanzszene - Das Dokumentarische im Spielfilm

18. Jahrgang 45 - Wichtige Filmemacher

19. Jahrgang 45 - Arbeit mit der Schnittmeisterin

20. Jahrgang 45 - Das Verbot

21. Jahrgang 45 - Wiederaufführung Berlinale 2015

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram