Neue Rechercheplattform online

Die neue Rechercheplattform www.progress.film ist online. Sie bietet Filmproduzenten, Sendern, Regisseuren, Journalisten und Historikern erstmals einen digitalen Zugang zum gesamten Kinofilmerbe der DDR.

Bis zum Jahr 2022 wird der gesamte Filmstock des früheren Filmverleihs PROGRESS sukzessiv eingepflegt. Der Filmbestand umfasst auch Bewegtbilder von 3.800 Dokumentar-, 950 Spiel- sowie über 800 Animationsfilmen der DEFA. Die Recherche ist in deutscher sowie englischer Sprache möglich und vereinfacht die internationale Lizensierung des Archivmaterials. Die Projektleitung liegt in den Händen des Filmproduzenten Gunnar Dedio.

www.progress.film 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram