"Um 6 Uhr abends nach Kriegsende" bis "High Noon" - Kino und Film im Berlin der Nachkriegszeit 1945 – 1953

Michael Hanisch

Michael Hanisch schreibt in seinem Buch: "Um 6 Uhr abends nach Kriegsende" bis "High Noon" über Kino und Film im Berlin der Nachkriegszeit von 1945- 1953.
Dazu analysierte er neun Jahrgänge vier verschiedener Berliner Zeitungen. Für den ehemaligen Ostteil Berlins die "Berliner Rundschau" und die "Tägliche Rundschau", den "Tagesspiegel" sowie den "Telegraf" für den Westteil.
Hanisch deckt Widersprüche der DDR- Kulturpolitik auf, berichtet über die Freiheit der Kinos in der direkten Nachkriegszeit, die Atmosphäre Berlins, die Misere des deutschen Films und das politische Kräftemessen zwischen Ost und West. 
Ein spannender Bericht über Politik und jüngere deutsche Filmgeschichte.

Für 7 € zzgl. Versandkosten
zu beziehen über info@defa-stiftung.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel