Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - ....da helfen keine PILLEN

Regie: Wolfgang E. Struck, Schwarz-Weiß, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
1957

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
101
Sonstiger Titel
Das Stacheltier, 1957 Folge 123; Das Küchengeheimnis oder Die Westpille
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Kurzszene aus dem Kabarett "Die Distel"

Kurzinhalt (Deutsch)

Der Kellner Karl klagt über Kopfschmerzen und bittet seinen Kollegen Willi um eine West-Pille. Der Küchenchef möchte auch eine solche Wundertablette von "drüben". Da vertraut ihm Willi an, dass er sie in der DDR kauft. Aber wenn Karl das wüsste, "dann hätt' se ihm doch nicht geholfen".

Filmstab

Regie
  • Wolfgang E. Struck
Drehbuch
Kamera
  • Karl Plintzner
Schnitt
  • Charlotte Pechlow
Darsteller
  • Gerd E. Schäfer (Kellner Karl)
  • Werner Lierck (Kellner Willi)
  • Gustav Müller (Küchenchef Paul)
Regieassistenz
  • Margarete Keufner
Szenenbild
  • Harald Horn
Dramaturgie
  • Gerhard Pöschel
Musik
  • Archiv
Maske
  • Gerhard Petri
DEFA-Fotograf
  • Eberhard (auch: Franz-Eberhard) Daßdorf
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio cancel youtube instagram