Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - Der Papagei

Regie: Heinz Thiel, Schwarz-Weiß, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
1958

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
98
Sonstiger Titel
Das Stacheltier, 1958 Folge 148
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Der westdeutsche Arbeiter Willi wurde wegen Verteilung von Flugblättern verhaftet. Die Polizei fahndet angestrengt nach seinem Papagei, dem er angeblich aufrührerische Reden beigebracht hat. Willis Kollegen Gerhard und Ludwig wissen Rat: Sie vertauschen seinen Papagei mit dem des Pfarrers. Vor Gericht antwortet dieser auf die Frage des Staatsanwaltes: "Nieder mit Adenauer?" - "Das walte Gott und erlöse uns von dem Übel. Amen!"

Filmstab

Drehbuch
Kamera
  • Horst Hardt
Schnitt
  • Thea Richter
Darsteller
  • Axel Triebel (Vorsitzender)
  • Heinz Schröder (Staatsanwalt)
  • Peter Marx (Willi)
  • Horst Kube (Gerhard)
  • Albert Zahn (Ludwig)
Szenenbild
  • Ernst-Rudolf Pech
Dramaturgie
  • Hans Harnisch
Maske
  • Helga Zensch
  • Paul Michaelis

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Willi, operaio della Germania dell'ovest, viene arrestato per volantinaggio. La polizia si mette alla ricerca del suo pappagallo, a cui l'operaio avrebbe insegnato discorsi sovversivi. Gerhard e Ludwig, colleghi di Willi, sostituiscono l'animale con quello del parroco. In tribunale, alla domanda del magistrato "A morte Adenauer?", il pappagallo risponde "Che Dio lo voglia, liberandoci così dal male. Amen!" (Italienisch)

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio cancel youtube instagram