Filmdatenbank

Zurück

Siesta

Regie: Werner Krauße, Farbe, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1965

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
140
Trickart
Puppentrickfilm
Sonstiger Titel
Serie: Filopat und Patafil

Kurzinhalt (Deutsch)

Herr Lang und Herr Kurz streiten um den Platz auf einer Parkbank, wobei sie alle Möglichkeiten des Gesetzes der Schwerkraft und des Hebelgesetzes ausnutzen. Solange rohe Gewalt das Geschehen bestimmt, ist Herr Lang im Vorteil. Als aber der Kleine zur List greift und die Sportseite seiner Zeitung als Lockmittel benutzt, kann er in Ruhe auf der Bank Siesta halten.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstab

Regie
  • Werner Krauße
Drehbuch
  • Werner Krauße
Kamera
  • Manfred Schreyer
Schnitt
  • Hanna Fürst (geb. Knieriem)
Szenarium
  • Klaus Richter de Vroe
Szenenbild
  • Herbert Löchner
Dramaturgie
  • Rudolf Thomas
Musik
  • Eberhard Weise
  • Addy Kurth (Musikbearbeitung)
Ton
  • Horst Philipp
Produktionsleitung
  • Ernst Schade
  • Gisela Hammer (Gesamtleitung)
Gestaltung
  • Günter Rätz (Puppengestaltung)
  • Herbert Löchner (Puppengestaltung)
  • Klaus Rümmler (Puppengestaltung)
Animation
  • Werner Krauße (Puppenführung)
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram