DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Berg Simeli

Regie: Günter Rätz, Farbe, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1982 - 1983

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
887
Trickart
Puppentrickfilm
Sonstiger Titel
Simeliberg
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Gebrüder Grimm: "Simeliberg", Märchen

Kurzinhalt (Deutsch)

Kunz, der arme, aber mit Kindern reich gesegnete Tagelöhner, kommt beim Holzsammeln hinter das Geheimnis der Höhle im Simeliberg. Dort verwahren Räuber ihre zusammengeraubten Schätze. Kunz nimmt ab und zu etwas davon, um seiner Familie etwas mehr auf den Tisch bringen zu können. Der reiche, geizige und mißtrauische Nachbar des Kunz entdeckt das Geheimnis der Schatzhöhle. Seine Gier blendet ihn so, daß er in sein Unglück rennt.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstab

Regie
  • Günter Rätz
Drehbuch
  • Günter Rätz
Kamera
  • Frank Mücke
Schnitt
  • Renate Ritter
Szenarium
  • Günter Rätz
Szenenbild
  • Herbert Löchner
Komponist
  • Arndt Bause
Ton
  • Manfred Mammitzsch
  • Manfred Jähne (Geräusche)
Produktionsleitung
  • Helga Kurth
Gestaltung
  • Willibald Hofmann (Puppengestaltung)
  • Herbert Löchner
Animation
  • Katja Georgi (Puppenführung)
  • Elke Bräuniger (Puppenführung)
  • Oliver Georgi (Puppenführung)
  • Holger Havlicek (Puppenführung)
  • Ellen Herrmann (Puppenführung)
  • Angela Klemm (Puppenführung)
  • Ulrich Nitzsche (Puppenführung)
  • André Schmidt (Puppenführung)
  • Thomas Stephan (Puppenführung)
  • Hansi Witt (Puppenführung)
  • Sibille Zumpe (Puppenführung)
Sprecher
  • Joachim Zschocke
  • Peter Senkel

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram