DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - Ein Mann mit Herz

Regie: Gottfried Kolditz, sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1957

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
207
Sonstiger Titel
Das Stacheltier, 1957 Folge 101
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Direktor Laumann kommt sehr früh in den Betrieb, trifft dort auf die Reinemachefrau Müller, stürzt über den umgestülpten Teppich und wahrt Haltung, als ihm der Staubsauger beim Überprüfen eine Ladung Schmutz ins Gesicht bläst. Auch hat er ein Ohr für ihre Sorgen, daß ihr Verlobter Otto Wuppke mit der Heirat zögert, weil er in eine andere Schicht gekommen ist und sie kaum noch sieht. Laumann wird ihr helfen, macht sich sogar einen Knoten ins Taschentuch. Doch es handelt sich, wie auch in anderen Fällen, nur um leere Versprechungen - er vergißt es. Der Schichtmeister regelt von sich aus diese Angelegenheit. Laumann stutzt bei einer erneuten Begegnung, wundert sich über den Knoten und nimmt ihren Dank, obwohl er gar nichts getan hat, freudig entgegen.

Filmstab

Regie
  • Gottfried Kolditz
Drehbuch
  • Gottfried Kolditz
Kamera
  • Otto Hanisch
Darsteller
  • Werner Pledath (Direktor Laumann)
  • Marianne Wünscher (Röschen Müller)
  • Jochen Thomas (Otto Wuppke)
  • Jean Brahn (Schichtmeister Heckerle)
  • Ruth Maria Kubitschek (Sekretärin Hummel)
Szenenbild
  • Harald Horn
DEFA-Fotograf
  • Kurt Schütt

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Arrivando di buon ora in azienda, il direttore Laumann incontra la signora Müller, la donna delle pulizie. Nonostante inciampi nel tappeto rivoltato e l'aspiratore gli soffi la polvere in faccia, non perde il controllo, ma si preoccupa anzi dei problemi della signora, disperata perché Otto, il suo fidanzato, continua a posticipare il matrimonio da quando è stato assegnato a un altro turno. Il direttore è pronto ad aiutarla, ma nonostante faccia un nodo nel suo fazzoletto si dimentica della questione che verrà risolta autonomamente dal caposquadra. Incontrando nuovamente la signora, il direttore si meraviglia sia del nodo nel fazzoletto, che dei suoi ringraziamenti, che accetta comunque volentieri. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel