DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - Jupp hilft ziehen

Regie: Otto Stark, sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1961

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
88
Sonstiger Titel
Jupp hilft ziehen; Jupp als Möbelträger
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Möbelpacker Jupp vollzieht mit drei Kollegen den Umzug eines Westberliner Generaldirektors nach Westdeutschland. Er benutzt die Gelegenheit beim Transport der einzelnen Möbelstücke, um doppelsinnige Betrachtungen zur dessen politischen Haltung und zu seinem Weggang anzubringen ("Stuhl vor die Tür stellen"; "Beinahe zwischen die Stühle gesetzt"; "Schieben ist leichter"; "Fünf Minuten vor 12, da müssen Se aber wirklich machen, daß Sie wegkommen",etc.). Trinkgeld lehnt er ab: "Solche Leute wie Sie befördern wir umsonst!"

Filmstab

Regie
  • Otto Stark
Drehbuch
  • Otto Stark
Kamera
  • Helmut Grewald
Schnitt
  • Wally Gurschke
Darsteller
  • Gerd Ehlers (Generaldirektor)
  • Peter Marx (Möbelpacker Jupp)
  • Gerd E. Schäfer (Möbelpacker Willi)
Szenenbild
  • Ernst-Rudolf Pech
Dramaturg
  • Gerd Gericke
Komponist
  • Volkslied
  • Rolf Zimmermann

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Assieme a tre colleghi, Jupp organizza il trasloco di un direttore generale tedesco nella Germania dell'ovest. Durante il trasporto, approfitta per esprimere opinioni ambigue, sul comportamento e il trasferimento del direttore ("mettere alla porta", "non sapere che pesci prendere" e così via). A fine lavoro rifiuta la mancia: "Per gente come lei il trasporto è gratuito!" (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel