DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Tintenteufelchen

Regie: Christl Wiemer, fa, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1957

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
187
Trickart
Zeichentrickfilm
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

An einem Sommertag sitzt ein Mädchen im Garten und macht Schularbeiten. Die umherfliegenden Schmetterlinge lenken es von seinen Aufgaben ab. Es wirft seinen Federhalter weg und läuft den Faltern nach. An der Spitze der Schreibfeder bildet sich unterdessen ein kleiner Tintenteufel, der klecksend über das Rechenheft läuft und allerlei Unsinn treibt. Als das Mädchen zurückkommt gelingt es nur mit viel Mühe, das Teufelchen mit dem Löschblatt wieder zu beseitigen. Als Lohn für die fertigen Hausaufgaben erhält das Mädchen eine große Birne.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstab

Regie
  • Christl Wiemer
Drehbuch
  • Christl Wiemer
Kamera
  • Werner Baensch
Schnitt
  • Ingeborg Münch
Szenarium
  • Hans Rahn
Dramaturg
  • Erhard Mai
  • Rudolf Thomas
Komponist
  • Hans-Hendrik Wehding
Produktionsleitung
  • Kurt Höfgen

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel