DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Kahn der fröhlichen Leute

Regie: Hans Heinrich, 91 Min., sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1949

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
2475
Englischer Titel
The Happy Barge Crew
Premierendatum
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Klepper, Jochen: "Der Kahn der fröhlichen Leute", Roman
Veröffentlichungen
VHS: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
Filmplakat zu "Der Kahn der fröhlichen Leute"

Kurzinhalt

Das Mädchen Marianne hat von ihren Eltern einen Motorkahn namens "Eintracht" geerbt und mit Mühe durchgesetzt, daß sie ihn zusammen mit ihrem Onkel führen darf. Mit dem neuen Maschinisten Michel gibt es gleich am Abend nach der ersten Fahrt Krach. Er geht - aus Eifersucht. Statt seiner nimmt Marianne drei lustige Musiker mit, die auf Arbeitssuche sind. Die Elbfahrt nach Hamburg endet zunächst auf einer Sandbank, von der sie ein anderer Frachtkahn, der "Sturmvogel" befreit. Dort hat Michel inzwischen angeheuert. Nach einigen Verwicklungen und grundlosen Schlägereien, denn Marianne ist längst in Michel verliebt, gibt es das verdiente Happy-End.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstill zu "Der Kahn der fröhlichen Leute"

(R: Hans Heinrich, 1949) Fotografen: Heinz Czerwonski, Herbert Kroiss

 Filmstill zu "Der Kahn der fröhlichen Leute"

(R: Hans Heinrich, 1949) Fotografen: Heinz Czerwonski, Herbert Kroiss

Filmstab

Regie
  • Hans Heinrich
Drehbuch
  • Adolf Hannemann
  • Hans Heinrich
  • Richard Nicolas
Kamera
  • Fritz Lehmann
Schnitt
  • Lilian Seng
Darsteller
  • Petra Peters (Marianne Butenschön)
  • Fritz Wagner (Michel Staude)
  • Joachim Brennecke (Hans)
  • Paul Esser (Heinrich)
  • Alfred Maack (August)
  • Werner Peters (Hugo)
  • Maly Delschaft (Emmi Gutwein)
  • Herbert Kiper (Otto Woitasch)
  • Inge van der Straaten (Anna Woitasch)
  • Albert Venohr (Paul Zinke)
  • Joachim Lupa (Fritz Zinke)
  • Gustav Püttjer (Jimmy Krause)
  • Hans Emons (Menz)
  • Hans-Erich Korbschmitt (Max)
  • Herbert Richter (Matthes)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Hanna Bark
Szenenbild
  • Artur Günther
Dramaturg
  • Marieluise Steinhauer
Komponist
  • Horst Hanns Sieber
Ton
  • Erwin Kropf
Kostüm
  • Walter Schulze-Mittendorff
Produktionsleitung
  • Adolf Hannemann
DEFA-Fotograf
  • Heinz Czerwonski
  • Herbert Kroiss

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

La giovane Marianne ha ereditato dai genitori un barcone a motore chiamato "Eintracht" e chiesto di poterlo condurre con suo zio. Ma già la prima sera il macchinista Michel abbandona la barca perché invidioso. Al suo posto, Marianne recluta 3 simpatici musicisti in cerca di lavoro. Navigando sull'Elba fino ad Amburgo, la barca, arenatasi in una secca, viene liberata dalla "Strumvogel", una nave mercantile su cui si è imbarcato Michel. Dopo una serie di vicissitudini e inutili risse, perché Marianne è da tempo innamorata di Michel, la storia avrà il suo lieto fine. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel