DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Im Zirkus

Regie: Hans-Ulrich Wiemer, fa, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1968 - 1969

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
364
Trickart
Zeichentrickfilm
Sonstiger Titel
Serie: Mäxchen Pfiffig
Englischer Titel
At the Circus
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

Mäxchen Pfiffig und Tüte besuchen den Zirkus. In der Tierschau will Tüte den Löwen mit Sahnebonbons füttern, reizt ihn aber damit derartig, daß er aus dem Käfig ausbricht und Tüte verfolgt. Der versteckt sich in einer Kiste, die unglücklicherweise für die Raubtiernummer in die Arena gebracht wird. Dem Löwen haben Tütes Bonbons den Rachen verklebt. Er kann seine Nummer nicht vorführen. Nun entdeckt er auch noch Tüte in der Kiste. Die Situation ist so bedrohlich, daß Mäxchen seinem Freund zu Hilfe eilt. Schließlich endet alles gut, der Löwe erhält seinen Applaus und Mäxchen und Tüte werden aus dem Zirkus hinausexpediert.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstill zu "Im Zirkus"

(R: Hans-Ulrich Wiemer, 1968 - 1969) Fotograf: Hans Schöne

Filmstill zu "Im Zirkus"

(R: Hans-Ulrich Wiemer, 1968 - 1969) Fotograf: Hans Schöne

Filmstab

Regie
  • Hans-Ulrich Wiemer
Drehbuch
  • Hans-Ulrich Wiemer
Kamera
  • Hans Schöne
Schnitt
  • Eva d'Bomba
Szenarium
  • Gottfried Jürgas
  • Helmut Barkowsky
  • Hans-Ulrich Wiemer
Dramaturg
  • Hannelore Holz
Komponist
  • Manfred Pieper
  • Addy Kurth (Musikbearbeitung)
Ton
  • Horst Philipp
Produktionsleitung
  • Inge Gruber
  • Marianne Fritzsche
  • Eberhard Wiedrich
Gestaltung
  • Heinz Drache (Hintergründe)
  • Walter Rehn (Hintergründe)
Animation
  • Christian Biermann
  • Lothar Friedrich
  • Hans-Ulrich Wiemer
  • Heinz Günther
  • Gertraude Müller
  • Herbert Kneschke

Kurzinhalt (Englisch)

Clever little Max and Tüte visit the animal show at the circus. They try to feed the lion toffee, but they only aggravate him, making him very angry. He escapes his cage and chases Tüte, who hides in a box. Unforunately, the box is moved to the arena for the wild animal act. It turns out that the sticky candies have glued the lion’s jaws and he can’t perform. All hell breaks loose when the lion discovers the boy in the box and little Max has to rescue his friend. In the end, everything works out and the lion gets his applause. But the two boys are kicked out of the circus.

(Source: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram