DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Mit vorzüglicher Hochachtung

Regie: Walter Heynowski, Peter Voigt, 6 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1967

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
167
Sonstiger Titel
Bach-Orchester
Englischer Titel
Very Respectfully Yours
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Ein Brief und ein Bachkonzert. Zunächst darf man sich der Musik ungestört hingeben - 4. Brandenburgisches Konzert, 3. Satz, zum Klingen gebracht vom Bachorchester des Gewandhauses in der Thomaskirche zu Leipzig. Bis Worte und Satzfetzen das Bild mehr und mehr okkupieren: "Liebe Landsleute", "Schutz und Hilfe", "Sowjetische Besatzungszone", "nicht zurückkehren"---

der Briefkopf wird einsehbar: "Botschaft der Bundesrepublik Deutschland - Nicosia". Abschwenk des ganzen Blattes, das den Musikern aus der DDR während ihres Gastspiels ins Hotelzimmer geschoben worden war. Unterschrieben von Richard giesen, Legationsrat - "mit vorzüglicher Hochachtung".

Das Konzert klingt aus, die Künstler nehmen - wieder am heimatlichen ort - die Achtungsbeweise ihres Publikums entgegen.

(Quelle: "Die Filme Heynowski & Scheumann, Peter Hellmich. 1965-1978")

Filmstab

Regie
  • Walter Heynowski
  • Peter Voigt
Drehbuch
  • Walter Heynowski
Kamera
  • Hans-Eberhard Leupold
Schnitt
  • Traute Wischnewski
Musik
  • Johann Sebastian Bach
Ton
  • Hans-Jürgen Mittag
  • Ingrid Schernikau
Sprecher
  • Gerhard Scheumann

Kurzinhalt (Englisch)

At a Bach concert, a letter is read aloud in which the legation council of the Federal Republic of Germany tries to poach the musicians of the Gewandhaus Orchestra in Nicosia.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram