DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Überall ist Zwergenland

Regie: Bruno Kleberg, 20 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1957

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
537
Sonstiger Titel
Kampf dem Kitsch
Englischer Titel
The Land of the Gnomes is Everywhere
Anlaufdatum (für Kino)

Kurzinhalt (Deutsch)

Kusche, alias Felix Mantel, hat nicht nur den Text zu dieser Satire geschrieben; er spielt ihn auch selbst, jenen ominösen Herrn Zuckerboldt, den seine Liebe zu Höherem in die erdrückenden Arme des Kitsches treibt. Das Leben und Treiben, der sonderbare Gedankengang und die Fantasie des Odysseus Zuckerboldt gestalten ein Spiel, das mit Gartenzwergen, Nippfiguren, gemütlichen Gemälden, kurzum mit Kitsch aller Art abrechnet.

Filmstab

Regie
  • Bruno Kleberg
Drehbuch
  • Bruno Kleberg
  • Felix Mantel
Kamera
  • Wolfgang Randel
Schnitt
  • Traute Wischnewski
Dramaturg
  • Gustav Wilhelm Lehmbruck
Komponist
  • Walter Raatzke
Produktionsleitung
  • Gerhard Abraham
Sprecher
  • Felix Mantel
  • Margot Ebert
Person, primär
  • Lothar Kusche (Pseudonym: Felix Mantel)

Kurzinhalt (Englisch)

The satirist Lothar Kusche, alias Felix Mantel, wrote the texts and plays the part of ill-fated Mr. Zuckerboldt whose love for the sublime drives him into the oppressive arms of kitsch. With cheerful irony he makes fun of bad taste rampant everywhere and strikes the battle against the garden gnome – using nonsense to win against narrow-minded morality and petit-bourgeois taste.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram