DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Verliebt und vorbestraft

Regie: Erwin Stranka, 93 Min., sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1963

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
2546
Sonstiger Titel
Kuckuckseier; Zweimal Hanne
Englischer Titel
In Love And Previously Convicted
Premierendatum
Anlaufdatum
Filmplakat zu "Verliebt und vorbestraft"

Kurzinhalt

Hannelore wird von der Bauakademie als Praktikantin in die Brigade Fröhlich geschickt, die am Strausberger Platz in Berlin Häuser errichtet. Die raubeinige Gesellschaft mit dem hohen Bierkonsum ist nicht gerade entzückt davon - außer Hanne, dem das Mädchen gefällt. Als er sich am 1. Mai in alkoholisiertem Zustand prügelt und anschließend wegen Verdachts auf "Raubüberfall" verhaftet wird, ist es Hannelore, die die Kollegen aufrüttelt, etwas zu unternehmen. Der Gedanke der Solidarität ist ihnen neu, aber sie lernen schnell, ihn in die Tat umzusetzen. Und so wird aus der Truppe am Ende doch noch ein gutes Kollektiv und aus Hanne und Hannelore ein Ehepaar.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstill zu "Verliebt und vorbestraft"

(R: Erwin Stranka, 1963) Fotograf: Peter Dietrich

Filmstill zu "Verliebt und vorbestraft"

(R: Erwin Stranka, 1963) Fotograf: Peter Dietrich

Filmstab

Regie
  • Erwin Stranka
Drehbuch
  • Heinz Kahlau
  • Erwin Stranka
Kamera
  • Erich Gusko
Schnitt
  • Lena Neumann
  • Bärbel Weigel
Darsteller
  • Doris Abeßer (Hannelore)
  • Horst Jonischkan (Hanne)
  • Herbert Köfer (Jacko)
  • Erhard Köster (Paul)
  • Siegfried Kilian (Richard)
  • Günter Junghans (Ali)
  • Peter Dommisch (Arno)
  • Nico Turoff (Wilhelm)
  • Agnes Kraus (Frau Jakowski)
  • Dieter Franke (Brinkmann)
  • Hilmar Bodendieck (Benedeit)
  • Erich Hammer (Staatsanwalt)
  • Werner Pfeifer (Wachtmeister)
  • Kurt Sperling (Wachtmeister im Revier)
  • Werner Lierck (Verkehrspolizist)
Szenarium
  • Heinz Kahlau
  • Martha Ludwig
Szenenbild
  • Ernst-Rudolf Pech
Dramaturg
  • Margot Beichler
Komponist
  • Georg Katzer
Ton
  • Werner Klein
  • Werner Blass
Kostüm
  • Rosemarie Stranka
Maske
  • Horst Schulze
  • Irmgard Lippmann
DEFA-Fotograf
  • Peter Dietrich

Kurzinhalt (English)

The young architect Hannelore becomes part of the all-male brigade Fröhlich whose members are supposed to build houses at the Strausberger Platz in Berlin. The brigade men drink a lot of beer and are less than thrilled about the new girl. Hanne is the only one who is absolutely delighted with Hannelore. When he starts a drunken fight on May Day, he is arrested and accused of armed robbery. Hannelore immediately convinces the other men in the brigade to help Hanne. Even though they are not used to stand up for a member of their community, they express solidarity with Hanne. In the end, the group successfully works together and Hanne and Hannelore face a wonderful future together.

(Quelle: filmportal)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel