DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Weiße Wolke Carolin

Regie: Rolf Losansky, 85 Min., fa, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1984

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
2332
Englischer Titel
White Cloud Carolin
Premierendatum
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Meyer, Klaus: "Weiße Wolke Carolin", Kinderbuch
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

Der zwölfjährige Hannes lebt am Greifswalder Bodden. Er ist in seine Mitschülerin Carolin verliebt, und die Beziehung der beiden bleibt der Umwelt nicht lange verborgen - einige registrieren das mit Unverständnis, andere mit Schmunzeln. Doch plötzlich trübt sich Hannes‘ Stimmung, denn Carolin ist auffällig viel mit Benno zusammen. Carolin und Benno erforschen die Dorfgeschichte, wofür Benno prädestiniert ist, denn sein Großvater hat während der Nazizeit antifaschistische Flugblätter verteilt und beim Verhör die Tat dem Klabautermann zugeschrieben. Hannes ist eifersüchtig, während Kerstin froh über die Wendung ist, denn sie mag Hannes. Der möchte nun mit einer tollen Tat glänzen, um

sich bei Carolin Ansehen zu verschaffen. Bei seiner kühnen Bootsfahrt mit anderen Kindern auf dem Bodden kommt ein Unwetter auf und bringt alle in Gefahr.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstab

Regie
  • Rolf Losansky
Drehbuch
  • Rolf Losansky
Kamera
  • Helmut Grewald
Schnitt
  • Ilse Peters
Darsteller
  • Andreas Roll (Hannes)
  • Constanze Berndt (Carolin)
  • Kirsten Rolletschek (Kerstin)
  • Steffen Raschke (Benno)
  • Jana Ziegler (Anne)
  • Petra Kelling (Mutter)
  • Carl-Hermann Risse (Vater)
  • Miroslav Machacek (Opa Leucht)
  • Helga Göring (Oma Lucie)
  • Uta Schorn (Frau Gröllmann)
  • Ellen Hellwig (Lehrerin)
  • Bruno Carstens (Der Macker)
  • Ernst-Georg Schwill
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Petra Tschörtner
Kameraassistent
  • Wolfgang Kroffke
  • Siegfried Skoluda
Szenarium
  • Klaus Meyer
Szenenbild
  • Jochen Keller
Dramaturg
  • Erika Richter
Komponist
  • Karl-Ernst Sasse
Ton
  • Werner Dibowski
Kostüm
  • Dorit Gründel
Maske
  • Franziska Berger
  • Bernhard Schlums
Produzent
  • Gerrit List
DEFA-Fotograf
  • Siegfried Skoluda

Kurzinhalt (English)

Hannes is twelve years old. He lives in the idyllic countryside of the Bay of Greifswald and has fallen in love with his schoolmate Carolin. Thus, he wants to be around her all day. But he has a rival in Benno, whose grandfather had given out anti-fascist leaflets during the Nazi regime and who is exploring the history of the village together with Carolin. Benno and Carolin spend a lot of time together while Hannes becomes more and more jealous. Only Kerstin, who herself has cast an eye on Hannes, is glad about this turnout. But Hannes wants to impress Carolin and takes her and several other children on a daring boat trip out on the Bay. But then a storm approaches and puts their lives at risk.

(Quelle: filmportal)

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

A dodici anni Hannes è innamorato di Carolin. Un giorno, tuttavia, il bambino si rattrista, perché lei passa troppo tempo con Benno. I due bambini stanno studiando insieme la storia del villaggio: durante il nazismo il nonno di lui ha distribuito volantini antifascisti, attribuendo la colpa a un folletto. Mentre Hannes è geloso, Kerstin si rallegra di questa situazione, perché è segretamente innamorata di Hannes. Per fa colpo su Carolin, Hannes organizza una gita in barca, ma il maltempo mette tutti in pericolo. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel