DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Zeitzeugengespräch: Peter Prager

Regie: Ferdinand Teubner, Katrin Teubner, 65 Min., fa, Dokumentarfilm
Deutschland
FTV Fischer-Teubner Film- & Fernsehproduktion, 2017

Film-Videoformat
DVD, Festplatte
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

In diesem Zeitzeugengespräch mit dem Schauspieler Peter Prager spricht er über seine Erfahrungen bei und mit der DEFA. Er erzählt ausführlich über seine erste Filmrolle im Spielfilm "Mama, ich lebe" (Regie: Konrad Wolf), die Dreharbeiten in der Sowjetunion sowie die Zusammenarbeit mit den sowjetischen Kollegen. Er äußert sich über weitere von ihm dargestellte Filmfiguren in "Eine Handvoll Hoffnung" (Regie: Frank Vogel), "Wengler & Söhne - Eine Legende" (Regie: Rainer Simon), "Der Eisenhans" (Regie: Karl Heinz Lotz) und "Der Tangospieler" (Regie: Roland Gräf). Dabei erinnert er sich an die Arbeit mit den Regisseuren, Kameramännern und Schauspielpartnern.

Filmstill zu "Zeitzeugengespräch: Peter Prager"

(Re: Ferdinand Teubner, Katrin Teubner, 2017) Fotograf: Teubner

Filmstill zu "Zeitzeugengespräch: Peter Prager"

(Re: Ferdinand Teubner, Katrin Teubner, 2017) Fotograf: Teubner

Filmstab

Regie
  • Ferdinand Teubner
  • Katrin Teubner
Person, primär
  • Peter Prager
Person, sekundär
  • Wolfgang Kohlhaase
  • Konrad Wolf
  • Donatas Banionis
  • Margarita Terechowa
  • Werner Bergmann
  • Frank Vogel
  • Dieter Franke
  • Katja Paryla
  • Rainer Simon
  • Fritz Marquardt
  • Corinna Harfouch
  • Christoph Engel
  • Karl Heinz Lotz
  • Johannes Knittel
  • Werner Godemann
  • Gundula Köster
  • Peter Dommisch
  • Carl Heinz Choynski
  • Roland Gräf
  • Michael Gwisdek
  • Andreas Kleinert

Langinhalt

1. Wie kamen Sie zur Schauspielerei?

2. Das erste Mal in den heiligen Hallen der DEFA

3. Stichwort: DEFA

4. Sich selbst zum ersten Mal auf der Leinwand sehen

5. Mama, ich lebe - 1976 - Regie: Konrad Wolf - Gab es ein Casting?

6. Mama, ich lebe - Es war Ihr erster Film

7. Mama, ich lebe - War Ihnen Wolf damals schon ein Begriff?

8. Mama, ich lebe - Wie war Wolf persönlich?

9. Mama, ich lebe - Wie war der erste Drehtag und wie haben Sie die Dreharbeiten erlebt?

10. Mama, ich lebe - Wer ist Becker?

11. Mama, ich lebe - Konnten Sie sich gleich in diesen Jungen einfühlen?

12. Mama, ich lebe - Gab es so etwas wie Gruppendynamik unter den vier Jungdarstellern?

13. Mama, ich lebe - Wie hat Euch Wolf auf diese Charaktere eingestimmt?

14. Mama, ich lebe - War Wolfgang Kohlhaase am Set?

15. Mama, ich lebe - Über Donata Banionis - konnte der Star den Anfängern helfen?

16. Mama, ich lebe - Über Margarita Terechova

17. Mama, ich lebe - Die anderen sowjetischen Schauspieler

18. Mama, ich lebe - Wie war es in der Sauna - quasi Ihre ersten Aktaufnahmen?

19. Mama, ich lebe - Der Film ist noch heute ungeheuer eindrucksvoll

20. Mama, ich lebe - Bemerkenswerte kleine Alltagsszenen

21. Mama, ich lebe - Wie erinnern Sie Kameramann Werner Bergmann?

22. Mama, ich lebe - Wo wurde gedreht - es war wahrscheinlich nicht immer komfortabel?

23. Mama, ich lebe - Es gibt zwei Sorten von Deutschen - Faschisten und Antifaschisten

24. Mama, ich lebe - Ein Fazit

25. Eine Handvoll Hoffnung - 1978 - Regie: Frank Vogel - Wie erinnern Sie ihn?

26. Eine Handvoll Hoffnung - Worum geht es?

27. Eine Handvoll Hoffnung - Sie spannen im Film Detlef Gieß Simone von Zglinicki aus

28. Eine Handvoll Hoffnung - Über Dieter Franke

29. Eine Handvoll Hoffnung - Über Katja Paryla

30. Eine Handvoll Hoffnung - Die Sache mit dem Gänsebraten

31. Wengler & Söhne - 1986 - Regie: Rainer Simon - Wie kam es zu Ihrer Besetzung?

32. Wengler & Söhne - Was war Rainer Simon für ein Regisseur?

33. Wengler & Söhne - Was ist Paul für ein Charakter?

34. Wengler & Söhne - Auftritt in einer Baumblütenlandschaft

35. Wengler & Söhne - Gibt es authentische Hintergründe?

36. Wengler & Söhne - Stellt sich der alte Wengler am Ende gegen die Nazis?

37. Wengler & Söhne - Der präzise kulturhistorische Hintergrund - Hiflt das den Schauspielern?

38. Wengler & Söhne - Über Fritz Marquardt

39. Wengler & Söhne - Über Corinna Harfouch und Christoph Engel

40. Wengler & Söhne - Erinnerungen an die Kollegen der anderen Gewerke

41. Wengler & Söhne - Kostüme und Produktion

42. Der Eisenhans - 1988 - Regie: Karl Heinz Lotz

43. Der Eisenhans - Über Karl Heinz Lotz

44. Der Eisenhans - Der schwarze Jäger - eine Art Mittelalter Cowboy

45. Der Eisenhans - Der Film erinnert ein wenig an die alten DEFA-Märchenfilme

46. Der Eisenhans - Wie war der Nebelkampf

47. Der Eisenhans - Die weiteren Schauspiel-Kollegen: Johannes Knittel, Werner Godemann, Gundula Köster, Peter Dommisch, Carl Heinz Choynski

48. Der Eisenhans - Ein Fazit

49. Biologie! - 1990 - Regie: Jörg Foth

50. Der Tangospieler - 1991 - Regie: Roland Gräf - Wie macht man eine undankbare Rolle lebendig?

51. Der Tangospieler - Wie war Roland Gräf?

52. Der Tangospieler - Mit Michael Gwisdek spielen, wie ist das?

53. Über Andreas Kleinert

54. Das Ende der DEFA

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram