DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Zirri - das Wolkenschaf

Regie: Rolf Losansky, 62 Min., Farbe, Spielfilm
Deutschland
DEFA Studio Babelsberg GmbH, 1992 - 1993

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
1684
Englischer Titel
Cirry - The Cloud Lamb
Premierendatum
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Rodrian, Fred; Klemke, Werner: "Zirri - das Wolkenschaf", Kinderbuch
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

Christine, genannt Schiene, wohnt in Potsdam in der Baumstraße, in der es keine Bäume gibt, dafür aber viele Autos. Sie will zu den Großeltern auf’s Land, und der Viehdoktor nimmt sie in seinem Bus mit, der sich in die Lüfte erhebt und den Stau überfliegt. Beim Schäferkarren des Opas wird ein großes Festessen für sie veranstaltet. Schiene findet ein weißes Wolkenschaf, das von schwarzen Wolken vom Himmel gestoßen wurde. Zirri bittet Schiene, ihm wieder hinauf zu helfen. In die Aktion werden Schienes Oma, die Artisten aus dem Zirkus und die Männer von der Feuerwehr einbezogen. Diese bringen das Schaf mit der großen Leiter an den Himmel zurück. Dabei müssen auch die gefährlichen schwarzen Wolken des Schnapsfabrikanten besiegt werden. Schienes Freunde blasen sie mit der Windmühle weg, und nun schwebt das weiße Wolkenschaf davon.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstill zu "Zirri - das Wolkenschaf"

(R: Rolf Losansky, 1992 - 1993) Fotograf: Dieter Jaeger

Filmstill zu "Zirri - das Wolkenschaf"

(R: Rolf Losansky, 1992 - 1993) Fotograf: Dieter Jaeger

Filmstab

Regie
  • Rolf Losansky
Drehbuch
  • Rolf Losansky
Kamera
  • Peter Badel
Schnitt
  • Ursula Henning
Darsteller
  • Babett Ikker (Schiene)
  • Sebastian Senft (Bobby)
  • Martin Müller (Atif)
  • Walfriede Schmitt (Oma)
  • Günter (auch: Günther) Grabbert (Opa)
  • Andrea Solter (Schienes Mutter)
  • Bernd-Uwe Reppenhagen (Schienes Vater)
  • Karin Düwel (Schornsteinfeger)
  • Dietmar Richter-Reinick (Viehdoktor)
  • Fred Delmare (Schnapsfabrikant)
  • Gojko Mitić (Kutscher)
  • Günter Junghans (Feuerwehrhauptmann)
  • Gisbert-Peter Terhorst (Busfahrer/Feuerwehrmann)
  • Peter Buchheim (Feuerwehrmann)
  • Dieter Jaeger (Feuerwehrmann)
  • Gerd Funk (Feuerwehrmann)
  • Inka Groetschel (Himmelhelga)
  • Pierre Sanoussi-Bliss (Zauberer)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Elke Niebelschütz
Szenenbild
  • Hans-Jürgen Deponte
Dramaturg
  • Thea Richter
Komponist
  • Reinhard Lakomy
Kostüm
  • Barbara Braumann (geb. Müller)
Maske
  • Klaus Petzold
  • Christine Steinfelder
Beratung
  • Kurt Götz
DEFA-Fotograf
  • Dieter Jaeger
Sprecher
  • Victoria Wendt (Wolkenschaf-Stimme)

Auszeichnungen

  • 4. Internationales Film Festival für Kinder Kairo/Ägypten (1993): Golden Prize Cairo; Certificat
  • 13. Kinderfilmfest Augsburg (1994): Augsburger Kinderfilmdrache
  • Rio de Janeiro (1995): Bester ausländischer Film

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram