Filmstill zu "Heißer Sommer"

DEFA-Sommerfilme im Filmmuseum Potsdam


Filmmuseum Potsdam

Das Kino des Filmmuseum Potsdam nimmt Anfang Juli seinen Spielbetrieb mit einer großen DEFA-Reihe wieder auf.

Unter dem Motto „Winter adé – Sommerfilme der DEFA“ laufen am Wochenende vom 2. bis zum 4. Juli dreizehn DEFA-Spielfilme aus allen DEFA-Jahrzehnten, darunter frühe Werke wie 1-2-3 CORONA (Hans Müller, 1948), DER KAHN DER FRÖHLICHEN LEUTE (Hans Heinrich, 1950) und EINMAL IST KEINMAL (Konrad Wolf, 1955). Weiterhin zu sehen sind der von Herbert Ballmann begonnene und nach dessen Ausreise von Gerhard Klein vollendete Spielfilm EIN SOMMERTAG MACHT KEINE LIEBE (1961), Ralf Kirstens BESCHREIBUNG EINES SOMMERS (1962) und Frank Beyers KARBID UND SAUERAMPFER (1963). Teil des Programms sind auch der Kinderfilm ALFONS ZITTERBACKE (Konrad Petzold, 1965) und die Jugendfilme FÜR DIE LIEBE NOCH ZU MAGER? (Bernhard Stephan, 1974), ETE UND ALI (Peter Kahane, 1984) sowie die von Herrmann Zschoche inszenierten Produktionen SIEBEN SOMMERSPROSSEN (1978) und UND NÄCHSTES JAHR AM BALATON (1980).

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Filmmuseums .

 Filmstill zu "Der Kahn der fröhlichen Leute"

DER KAHN DER FRÖHLICHEN LEUTE (R: Hans Heinrich, 1949) Fotografen: Heinz Czerwonski, Herbert Kroiss

Filmstill zu "Karbid und Sauerampfer"

KARBID UND SAUERAMPFER (R: Frank Beyer, 1963) Fotograf: Heinz Wenzel

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram