Filmstill zu "Kindheit"

Filmfest Cottbus – sorbischer Film und Niederschlesien


Das 29. Filmfest Cottbus zeigt vom 5. bis 10. November in der Sektion „Heimat ׀ Domownja ׀ Domizna“ mehrere DEFA-Produktionen, die sich dem Volk der Sorben widmen.

Zur Auswahl zählen die Dokumentarfilme WENN JAN UND LENKA HOCHZEIT MACHEN (Hans-Günter Kaden, 1956) und LISTY / BRIEFE – IN GEDENKEN AN DR. MARIA GROLLMUSS (R: Toni Bruk, 1985) sowie die Literaturverfilmung SEHNSUCHT (R:  Jürgen Brauer, 1989/90) nach Jurij Kochs Novelle „Der Kirschbaum“ mit  Ulrike Krumbiegel und  Ulrich Mühe in den Hauptrollen. Weiterhin läuft der von der DEFA im Auftrag des DDR-Fernsehens gedrehte Kurzfilm PO-BRASCHKA – DER HOCHZEITSBITTER (R: Michael Börner, 1987).

Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Region Niederschlesien. In diesem Rahmen wird in Kooperation mit der DEFA-Stiftung  Siegfried Kühns  KINDHEIT (1986) vorgestellt.

Termine:

Das komplette Festivalproprogramm finden Sie unter www.filmfestivalcottbus.de .

Filmstill zu "Kindheit"

KINDHEIT (R: Siegfried Kühn, 1986) Fotografen: Eckhardt Hartkopf, Waltraut Pathenheimer

Filmstill zu "Sehnsucht"

Ulrike Krumbiegel in SEHNSUCHT (R: Jürgen Brauer, 1989 - 1990) Fotografin: Waltraut Pathenheimer

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram