Filmstill zu "Orpheus in der Unterwelt"

Filmkunstfest MV


Filmpalast Capitol Schwerin

Das Schweriner Filmkunstfest präsentiert auch in diesem Jahr eine DEFA-Sektion. Teil des Programms: Die ausgehend von 70-mm-Filmmaterial digitalisierte Operettenverfilmung ORPHEUS IN DER UNTERWELT (1973).

Das Filmkunstfest MV in Schwerin wurde aufgrund der Corona-Pandemie von Mai in den Spätsommer verschoben. Vom 31. August bis zum 5. September wird das Festival erneut eine DEFA-Sektion präsentieren. Das Programm stellte der frühere DEFA-Stiftungsvorstand Ralf Schenk zusammen.

Ein Höhepunkt ist die Premiere der digitalisierten Fassung der 70-mm-Operettenverfilmung ORPHEUS IN DER UNTERWELT (Horst Bonnet, 1973) mit Dorit Gäbler, Wolfgang Greese und Rolf Hoppe in den Hauptrollen. Teil des Programms sind zudem der rekonstruierte Verbotsfilm FRÄULEIN SCHMETTERLING (Kurt Barthel, 1965/66-2020) und Frank Beyers erster DEFA-Spielfilm ZWEI MÜTTER (1957). Bereits vor dem eigentlichen Festival zeigt die Schweriner Volkszeitung am 30. August im Innenhof des Schweriner Schlosses den Spielfilm FALLADA – LETZTES KAPITEL (Roland Gräf, 1988) in Anwesenheit des Hauptdarstellers Jörg Gudzuhn.

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram