Filmdatenbank

Zurück

Mazurka der Liebe

Regie: Hans Müller, 87 Min., Farbe, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1957

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
2375
Sonstiger Titel
Der Bettelstudent
Englischer Titel
The Love Mazurka
Premierendatum
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Millöcker, Carl: "Der Bettelstudent", Operette
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de
Filmplakat zu "Mazurka der Liebe"

(R: Hans Müller, 1957)

Kurzinhalt (Deutsch)

Die Verfilmung des Anfang des 18. Jahrhunderts in Krakau angesiedelten "Bettelstudenten" von Millöcker beginnt mit der Begegnung Simons und des polnischen Freiheitskämpfers Jan - in der Kutsche der gräflichen Familie Kowalska. Simon zieht mit der Gitarre durchs Land, um sich sein Studium zu verdienen, Jan ist auf der Flucht vor sächsischen Besatzungs-Soldaten. Sie verlieben sich in die beiden Kowalska-Töchter Laura und Bronislawa und fahren mit ihnen zum Fest des Adligen Ollendorf, des von August dem Starken eingesetzten Gouverneurs. Als Ollendorf Laura zu nahe tritt, versetzt deren Mutter ihm einen Schlag mit dem Fächer. Simon und Jan werden aufgrund ihres höhnischen Lachens von Ollendorf eingesperrt. Aus Rache an Mutter Kowalska will er den armen Studenten Simon als Fürsten verkleiden und mit Laura verheiraten. Doch Jan und Simon überrumpeln Ollendorf und jagen ihn mithilfe politischer Häftlinge davon.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstill zu "Mazurka der Liebe"

(R: Hans Müller, 1957) Fotograf: Herbert Kroiss

Filmstill zu "Mazurka der Liebe"

(R: Hans Müller, 1957) Fotograf: Herbert Kroiss

Filmstab

Regie
  • Hans Müller
Drehbuch
  • A. Arthur Kuhnert
Kamera
  • Karl Plintzner
  • Peter Sbrzesny (Kameraführung)
Schnitt
  • Helga Emmrich
Darsteller
  • Bert Fortell (Simon)
  • Albert Garbe (Oberst Ollendorf)
  • Eberhard Krug (Jan)
  • Katharina Mayberg (Bronislawa)
  • Jarmila Ksirova (Palmatica)
  • Susanne Christian (Laura)
  • Kurt Mühlhardt (von Henrici)
  • Charles Hans Vogt (Onouphrie)
  • Otto Eduard Stübler (Enterich)
  • Michael Günther (Von Rochow)
  • Hans Wehrl (Roman)
  • Herbert Köfer (Honigverkäufer)
  • Maximilian Larsen (Blinder Bettler)
  • Curt Lucas (Bürgermeister)
  • Jochen Diestelmann (Aufständischer)
  • Rolf Bergmann (Offizier)
Regieassistenz
  • Rita Arendt
Szenenbild
  • Erich Zander
Dramaturgie
  • Hans-Joachim Wallstein
Musik
  • Carl Millöcker
  • Gerd Natschinski (Musikbearbeitung)
Ton
  • Karl Tramburg
  • Günter Lambert (Musik)
Musikinterpret
  • DEFA-Sinfonieorchester
  • Chor der Deutschen Staatsoper Berlin (Einstudierung: Prof. Karl Schmidt)
  • Polnisches Nationalballett (Tanz: "Barocksuite und Mazurka I"; Leitung: Prof. Eugeniusz Paplinski)
  • Ballett der Deutschen Staatsoper Berlin (Tanz: "Mazurka II und III"; Leitung: Lilo Gruber)
  • Tänzerinnen und Tänzer der Staatlichen Ballettschule Berlin (Tanz; Leitung: Michael Piel)
  • Hella Jansen (Gesang Laura)
  • Elisabeth Ebert (Gesang Bronislawa)
  • Heinrich Pflausl (Gesang Oberst Ollendorf)
  • Jean Löhe (Gesang Jan)
  • Gerd Lutze (Gesang Simon)
Kostüm
  • Walter Schulze-Mittendorff
Maske
  • Alois Strasser
  • Gerda Behrendt
  • Lothar Hiller
  • Liane Herbst
Requisite
  • Alfred Schütz
Produktionsleitung
  • Harry Studt
Aufnahmeleitung
  • Horst Lockau
  • Rudolf Kobosil
  • Christian Urban
  • Wolfgang Bertram
Beratung
  • Gottfried Kolditz (Musiktechnische Beratung)
DEFA-Fotograf
  • Herbert Kroiss

Kurzinhalt (Englisch)

It is the year 1703.The Nordic War, at the start of which King August the Strong's men occupied Poland, has been raging for years. Many people are outlawed., including freedom fighter Jan, who is rescued from Governor Ollendorf's bloodhounds by Countess Kowalska's carriage. The Countess travels with her daughters Laura and Bronislawa to Cracow. At a festive occasion in this town, Colonel Ollendorf takes a hard blow from the Countess's fan when he kisses her daughter Laura on the shoulder. Colonel Ollendorf swears vengeance and decides to have the student Simon, disguised as a prince, marry the Countess. But Simon, a comrade of Jan's, is much more interested in Laura. Jan and Simon brilliantly outfox clumsy and scheming Colonel Ollendorf.

Source: Progress Film-Verleih

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Nel XVIII secolo, Simon, studente squattrinato, attraversa il Paese con la sua chitarra per finanziarsi gli studi. Jan è in fuga dai soldati delle truppe d'occupazione sassoni. Entrambi viaggiano sulla carrozza dei conti Kowalska e s'innamorano delle due figlie Laura e Bronislawa, che accompagnano al gran ballo del Governatore Ollendorf. Quest'ultimo, per vendicarsi sulla madre delle ragazze, vuole travestire Simon da Principe e farlo sposare con Laura. Ma Jan e Simon sorprendono Ollendorf e, con l'aiuto di prigionieri politici, lo costringono alla fuga. (Italienisch)

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram