DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

DEFA Disko 77

Regie: Heinz Thiel, Werner Wolfgang Wallroth, 77 Min., fa, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1977

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
2103
Sonstiger Titel
Unterhaltung
Englischer Titel
DEFA - Disco 77
Premierendatum
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

Eine Filmestrade, die ein bunt gemixtes Nummernprogramm mit populären Künstlern der Musik-, Fernseh- und Filmszene der DDR präsentiert. Den größten Teil nehmen Musikdarbietungen ein, die eine optische Umsetzung erfahren. Kabarettistische Textbeiträge und ein Einakter runden das Programm ab. Vor ihrer Darbietung werden die Künstler jeweils in einer Alltagssituation gezeigt.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Musikdarbietungen:

- Veronika Fischer und Band: "Ich bin die Fischer, und das ist die Band", "Die Liebe ist gegangen"

- Gruppe Karat: "Charlie", "Trag mich fort"

- Angelika Mann: "Das Märchen von den sieben Zwergen"

- Kurt Demmler: "Verse auf sex Beinen"

- Gruppe Kreis: "Du machst mich müd"

- Reinhard und Eike Lakomy: "Liebe im Wald"

- Chris Doerk: "Käfertango"

- Dorit Gäbler / Wolfgang Wallroth: "Es wird bald Frühling sein"

Filmstab

Regie
  • Heinz Thiel
  • Werner Wolfgang Wallroth
Drehbuch
  • Werner Bergmann
  • Heinz Thiel
  • Werner Wolfgang Wallroth
Kamera
  • Werner Bergmann
  • Siegfried Mogel
Schnitt
  • Thea Richter
Darsteller
  • Helmut Schreiber (Gast, Mann im Laden, Bauchredner, Schurke, Friseur, Schauspieler)
  • Lutz Stückrath (Maler, Schiefhals, Verkäufer, Indianer, Vater, Prinz, Komiker)
  • Ingeborg Krabbe (Frau im Laden, Frau des Bauchredners, Ehefrau, Mutter)
  • Katrin Martin (Modell, Tochter)
  • Willi Schrade (Reporter, Ehemann)
  • Werner Pfeifer (Barkeeper)
  • Fred Delmare (Mann im Schrank, Regisseur, Zwinkerer)
  • Ulrich Ulvano (Bauchredner)
  • Rolf Herricht (Paul)
  • Hans-Joachim Preil (Maximilian)
  • Marianne Wünscher (Schwiegermama)
  • Ursula Staack (Monika)
  • Birgit Edenharter (Veronika)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Dorit Albrecht
  • Ilse Bastubbe
Kameraassistent
  • Jörg Erkens
  • Eckart Hartkopf
  • Herbert Kroiss
Szenarium
  • Kurt Belicke
  • Hans-Joachim Preil
Szenenbild
  • Heinz Röske
Dramaturg
  • Eva Seemann
Komponist
  • Original
  • Karl-Ernst Sasse
Ton
  • Joachim Binsau
  • Werner Krehbiel
  • Gerhard Ribbeck
Musikinterpret
  • Kurt Demmler
  • Chris Doerk
  • Veronika Fischer (aus dem Album "Veronika Fischer & Band")
  • Dorit Gäbler
  • Karat (Musikgruppe)
  • Kreis (Musikgruppe)
  • Reinhard Lakomy
  • Eike Lakomy
  • Angelika Mann
  • Orchester des DEFA-Studios für Spielfilme
  • Werner Wolfgang Wallroth
Kostüm
  • Katrin Johnsen
  • Regina Viertel
Maske
  • Detlef Schulze
  • Margarete Walther
DEFA-Fotograf
  • Jörg Erkens

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Il film è una lunga carrellata sui più famosi musicisti e attori della DDR. Il filmato è arricchito da performances musicali, contributi cabarettistici e uno spettacolo in un unico atto. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel